Tortilla mit Feta und Gemüse

Die supergute Gemüse-Tortilla mit Feta

Diese Gemüse-Tortilla ist wirklich super gut! Warum? Sie ist einfach gerichtet und bietet gesunde Zutaten und ist eine prima Eiweißquelle. Also mal ran an die Kochtöpfe und mitmachen.

Diesmal habe ich das Rezept so erstellt, dass es ein easypeasy Nachkochen für dich ist. Bei dieser Gemüse-Torilla mit Feta zeige ich dir wirklich Schritt für Schritt wie alles geht. Nein, es ist kein schweres Gericht, so dass dies benötigt werden würde, aber ich fand diese Idee einfach mal nett als Abwechslung. Und vielleicht bekomme ich so ein paar mehr Männer an den Herd!

Tortilla mit Feta und Gemüse

Tortillas sind typische spanische Hausmannskost. Kniffelig wird jedoch immer das Wenden einer kompletten Tortilla in der Pfanne, sodass man sie auch von der anderen Seite nochmals anbrät. Diese Gemüse-Tortilla kommt einfach zum Weiterbacken in den Ofen. So ist es einfacher, weil man eventuelle Unfälle kurz vorm Servieren vermeidet. Zudem bekommt die Tortilla auch noch einen anderen Look.

Gemüse-Tortilla mit Feta

Tortilla mit Feta und Gemüse

Die Zutaten für eine Tortilla

für 4 Personen

    • 400g Kartoffeln
    • 2 EL Olivenöl
    • eine rote Zwiebel, gewürfelt
    • 1 Zucchini, grob gerieben
    • 200g Mais aus der Dose
    • 7 Eier
    • Salz und Pfeffer
    • 100g Feta zerkrümelt
    • Paprikapulver zum Garnieren

Die Zubereitung der Germüse-Tortilla

Du bürstest deine Kartoffeln und schneidest sie in etwa einen Zentimeter große Würfel.

Tortilla mit Feta und Gemüse

Du gibst die Kartoffeln in einen Topf, füllst Wasser auf und lässt alles Aufkochen. Salz zugeben und alles ungefähr 5 Minuten garen.

Tortilla mit Feta und Gemüse

Die Zwiebel schneidest du in kleine Würfel. In einer großen ofengeeigneten beschichteten Pfanne erhitzt du das Öl und lässt die Zwiebel darin fünf Minuten glasig andünsten.

Tortilla mit Feta und Gemüse

Du gibst die Kartoffeln und die Zucchini in die Pfanne und köchelst beides zwei Minuten lang. Den Mais lässt du abtropfen und rührst ihn ein.

 

Tortilla mit Feta und Gemüse

In einer Schüssel verquirlst du die Eier und schmeckst sie mit Pfeffer und Salz ab.

Tortilla mit Feta und Gemüse

Die Eier in die Pfanne geben, den Feta darüber zerkrümeln und die fast fertige Tortilla für fünf bis sieben Minuten auf dem Herd stocken lassen.

Tortilla mit Feta und Gemüse

Während dieser Zeit heizt du den Ofen auf auf 200°C auf. Nun die Tortilla nochmals 10 Minuten auf der oberen Schiene backen bis sie goldbraun ist. Solltest du einen Grill am Backofen haben, schalte diesen ein. Die Backzeit verringert sich so auf etwa drei Minuten.

Deine Tortilla ist nun fertig. Streue zur Deko etwas Paprikapulver drüber.

Tortilla mit Feta und Gemüse

Zum Anrichten schneidest du deine Gemüse-Tortilla in Stücke. Du kannst sie dann heiß oder kalt servieren.

Eine Tortilla eignet sich gut als Hauptgericht. Du kannst sie aber auch gerne kalt als Tapas richten.

Tortilla mit Feta und Gemüse

Viel Spaß beim Nachkochen und ¡Buen Provecho!

Du hast noch Lust auf andere Tortillas? Ich habe da noch eine Tortilla mit Schwarzaugenbohnen für dich, eine Knöpfle-Tortilla oder auch den Klassiker (fast) mit badischem Schinken, die Tortilla Selvanegra.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

gefüllte Paprika mit Oliven-Reis

Gefüllte Paprika mit Oliven-Reis

Mit den gefüllten Paprika mit Oliven-Reis hüpfe ich galant wieder nach Spanien. Dort ist dieses Gericht ein traditionelles Essen. Ursprünglich mit Rosinen und Pinienkernen, bei mir mit Oliven und Cashews.

Das Gericht mit den gefüllten Paprika mit Oliven-Reis kannst du universell einsetzten. Entweder kannst du es als Tapas nehmen. Oder es wird deine Vorspeise, oder ein leichtes Mittagessen. Aber genauso gut kannst du es als Beilage zu deinem Geflügelgericht wählen. Bei uns gab es dieses Gericht schon mit Hackbällchen an Paprikasauce.

gefüllte Paprika mit Oliven-Reis

Aber egal wie du es kombinierst oder alleinig auftischst, es wird dich und eventuell deine Gäste begeistern.

Nun komme ich zu deiner Einkaufsliste.

Gefüllte Paprika – Pimientos Rellenos

für 3 Paprika

    • 2 EL Olivenöl und etwas zum Einreiben der Paprika
    • 1 Zwiebel gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
    • 100g Rundkornreis
    • 60g grüne Oliven
    • 60g Cashew-Kerne
    • 30g gehackte Petersilie
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • 1 EL Tomatenmark
    • 3 Paprika am besten farblich gemischt

Bei dem Reis eignet sich am besten spanischer Rundkornreis. Wenn du den nicht hast und auch nicht kaufen kannst, so nimmst du einfach Risotto-Reis. Natürlich kannst du auch gerne Vollkornreis benutzen, doch durch die Garzeit dessen, dauert die Zubereitung entsprechend lange.

Die Zubereitung der mit Oliven-Reis gefüllten Paprika

Zuerst löst du den einen Esslöffel Tomatenmark in 700ml heißem Wasser auf. Das ist die Brühe für den Reis.

Du hackst deine Zwiebel und zerdrückst den Knoblauch. Danach erhitzt du das Olivenöl in einem guten Topf und gibst die gehackten Zwiebeln hinein. Diese brätst du ungefähr drei Minuten lang an. Den Knoblauch hinzugeben und weitere zwei Minuten braten. So lange bis die Zwiebeln ganz leicht bräunen.

gefüllte Paprika mit Oliven-Reispaprika-reis-oliven

Die Oliven viertelst du oder hackst sie entsprechend klein. Mit den Cashew-Kernen verfährst du entsprechend.

Du gibst den Reis und die Cashew-Kerne in den Topf mit den Zwiebeln und verrührst alles so lange, bis der Reis mit Öl überzogen ist. Du gibst die Hälfte der gehackten Petersilie hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Im nächsten Schritt gibst du die Brühe, also das aufgelöste Tomatenmark, hinzu und lässt es aufkochen. Nun die Temperatur reduzieren und den Reis ohne Deckel ungefähr 20 Minuten köcheln lassen. Dabei mehrmals mit einem Holzlöffel umrühren.

Kurz vor Ende der Garzeit gibst du die Oliven hinzu und rührst sie ein.

Du lässt den Reis solange garen bis sich kleine Löcher an der Oberfläche bilden. Die restliche Petersilie rührst du unter und stellst den Reis beiseite.

Während der Kochzeit vom Reis schneidest du die Stilansätze von den Paprikas ab und hebst diese auf. Mithilfe eines Löffels entfernst du in den Paprikas das Kerngehäuse und die Kerne.

Das Anrichten der Paprika

Deinen Backofen heizt du auf 200°C vor.

Du verteilst die Füllung gleichmäßig in den Paprikas und legst den Deckel, also die Stilansätze oben drauf. Mithilfe von Zahnstochern befestigst du diese. Ein Backblech belegst du mit Backpapier.

Die gefüllten Paprika reibst du mit Olivenöl ein und stellst sie auf das Backblech. Die Paprika nun etwa 30 Minuten im Ofen backen lassen. Du lässt sie solange im Ofen bis die Paprika schön weich, also gegart sind.

Jetzt kannst du sie heiß servieren. Als Tapas gerichtet kannst du sie auch auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Zubereitung und ¡Buen Provecho!

Probiere doch auch mal ein paar andere Reisgerichte von mir. Magst du mal Tomatensaft mit HackbällchenReis an Serrano-Packerle oder meine Blinde Paella ausprobieren? Klicke einfach auf den Link und du findest die Rezepte.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

 

spanischer Dinkel Zwiebelkuchen

Ultraleckerer Spanischer Dinkel-Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen kennst du aus der deutschen und der französischen Küche. Aber auch die spanische Variante, der Dinkel-Zwiebelkuchen muss sich nicht verstecken.

Dieser Spanische Zwiebelkuchen hat einen Teig, der stark an einen normalen Pizzateig erinnert. Da ich gerne mehr und mehr auf Weißmehl verzichten möchte, habe ich den Teig für dich abgeändert und ein Dinkelvollkornmehl für den Teig genommen. Gerne kannst du aber auch die Weizenvollkornmehl-Variante nehmen. Wenn du jedoch trotz allem doch lieber normales Mehl bevorzugst, so nimm einfach Weizenmehl für den Teig. Das Rezept funktioniert für jedes Mehl.

spanischer Dinkel Zwiebelkuchen

Besonders gut gefällt mir bei diesem Rezept die Kombination aus Zwiebeln und Oliven auf dem Kuchen. Seit einiger Zeit bin ich der totale Olivenfan. Früher konntest du mich damit jagen ;-).

Dieser Kuchen ist im Prinzip einfach gemacht. Da es sich jedoch um einen Hefeteig handelt, solltest du etwas Zeit für die Herstellung dieses ultraleckeren Spanischen Dinkel-Zwiebelkuchens mitbringen. So ein Teig mag schließlich nicht gehetzt werden.

Hier kommt deine Einkaufsliste!

Die Zutaten für den Zwiebelkuchen

für ein Backblech

Für den Teig benötigst du:

    • 375g Dinkelvollkornmehl
    • 1/2 Würfel frische Hefe
    • 200ml warmes Wasser
    • 1 TL Zucker
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL Salz

Für den Belag brauchst du:

    • 200g Katenschinken oder gewürfelten Speck
    • 3 rote Zwiebeln
    • 500g Fleischtomaten
    • 100g Oliven gemischt grün und schwarz, jeweils ohne Stein
    • 200g spanischer Ziegenkäse oder Manchego (was du bevorzugst)
    • 200g saure Sahne 10%
    • 2 Eier
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Die Zubereitung vom spanischen Zwiebelkuchen

Du siebst dein Mehl in eine große Rührschüssel.

In einen Becher bröselst du die Hefe zusammen mit dem Zucker. Du gibst das warme Wasser hinzu und rührst alles an. Diese Mischung gibst du zum Dinkelmehl. Mit dem Salz und dem Olivenöl verknetest du alles zu einem glatten Teig.

Diesen Teig stellst du zugedeckt an einen warmen Ort. Ich wärme dazu gerne den Ofen auf 50°C auf und stelle ihn wieder aus. Den zugedeckten Teig lasse ich im Ofen dann so eine Stunde gehen.

Nun hast du gut eine Stunde Zeit, dich dem Belag zu widmen.

Du nimmst eine Pfanne und lässt ohne Zugabe von Öl oder Fett den Speck beziehungsweise den Katenschinken aus. Während dieser seine Arbeit in der Pfanne verrichtet schälst du die roten Zwiebeln und würfelst diese in kleine Stücke. Die Zwiebelwürfel gibst du zum Schinken/Speck und brätst diese mit an.

Auch die Tomaten würfelst du und gibst diese zum Speck-Zwiebelgemisch. Zusammen kurz braten und vom Herd nehmen.

Die grünen und schwarzen Oliven schneidest du in Scheiben. Den Käse würfelst du. Jetzt gibst du die Oliven, die saure Sahne und den Käse zur Zwiebel-Tomaten-Speck-Mischung. Diese Mischung würzt du mit Salz und Pfeffer.

Die Eier verquirlst du. Diese kommen auch zur Zwiebelmischung, jedoch bitte erst kurz vorm Belegen des Kuchens. Die Mischung ist noch recht warm und mit den Eiern würde dein Kuchenbelag schon vor dem Backen stocken. Bitte warte also mit der Zugabe der Eier!

Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und du kannst schon mal den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Nach der Gehzeit deines Teiges breitest du diesen auf einem gefetteten Backblech aus. Jetzt kannst du deine verquirlten Eier zur Zwiebelmasse geben. Nochmal alles gut umrühren! Diese Masse verteilst du gleichmäßig auf dem Teig.

Du backst deine „Pizza“ ungefähr 30-35 Minuten. Achte darauf, dass dein Rand nicht zu kross und dunkel wird. Fertig ist dein spanischer Zwiebelkuchen, wenn du den Belag blubbern siehst und er leicht goldbraun wird.

 

Serviere deinen Zwiebelkuchen am besten heiß vom Blech. Lass es dir schmecken und ¡Buen Provecho!

Erzähle mir doch mal, wie du deinen Hefeteig perfekt ansetzt? Welche Tricks hast du auf Lager? Mich interessiert sowas brennend!

Bis dahin habe ich natürlich für dich zum Ausprobieren noch weitere Rezepte mit Hefeteig. Probiere doch mal meine Coca, meine Pide oder auch meine Sesam Joghurt GrillToasties! Ist da was Spannendes für dich dabei?

Signatur Casa Selvanegra Blog

Schoko-Minz Flaó Ibicenco Käsekuchen aus Ibiza

Spritziger Schoko-Minz Flaó Ibicenco – ein Käsekuchen aus Ibiza

Der Schoko-Minz Flaó Ibicenco zeigt einmal mehr meine Käsekuchen-Liebe. Und hier passend die Liebe zu Ibiza.

Es ist etwas ungewöhnlich für meinen Blog, dass gleich zwei Kuchenrezepte und dann auch noch zwei Cheesecake-Rezepte in einer Woche auftauchen. Mit dem Schoko-Minz Flaó Ibicenco habe ich der lieben Gabi vom Blog Kochfokus versprochen, an ihrem Blog Event „Einmal kulinarisch um die ganze Welt“ teilzunehmen. Da heute der letzte Tag des Events ist, muss ich mich endlich sputen, um das Rezept online zu stellen. Versprochen ist versprochen. Und ich habe fast den Termin vermasselt.

Schoko-Minz Flaó Ibicenco Käsekuchen aus Ibiza

Käsekuchen, Minze und Schnaps

Ich mag den Flaó. Es ist eine ganz besondere Art, einen Käsekuchen zu backen. Ganz ibizenkisch mit Schnaps und Minze. Gerne esse ich den Kuchen auf meiner Lieblingsinsel.

Dieser Käsekuchen ist ein typisches südspanisches Osterrezept und seine Ursprünge reichen bis ins 15. Jahrhundert.

Da ich einen Flaó noch nie selbst gebacken habe, suchte ich in meinen spanischen Kochbüchern nach einem Rezept. Im Buch „Happy Hippie Cooking Ibiza“ fand ich genau DAS Rezept. Es ist von Ralph Morgenstern, welcher auch ein riesiger Ibiza-Fan ist. Dieses Rezept habe ich für mich abgewandelt und es entstand mein spritziger Schoko-Minz Flaó Ibicenco.

Ich habe darin zum Beispiel den Anisschnaps durch den Likör 43 ersetzt. Erstens, weil ich keinen Anisschnaps daheim habe und zweitens, weil ich es mit dem 43er mehr mag. Sinnvoller wäre es natürlich, wenn man den Anisschnaps mit einem Hierbas tauscht, aber ich stehe nun mal auf Vanille. Die Minze wurde eine Schoko-Minze. Und so ergibt das die spannende Kombination aus Vanille, Minze und Schoko.

Schoko-Minz Flaó Ibicenco

die Zutaten für eine 22cm Springform

FÜR DEN TEIG

    • 180g Mehl
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • 1 EL Likör 43
    • 2 EL Milch
    • 80g kalte Butter

FÜR DIE FÜLLUNG

    • 4 Eier
    • 6 EL Honig
    • 120g feiner Zucker
    • 600g Frischkäse
    • 2 EL Likör 43
    • 20-30 Schoko-Minzblättchen (teilweise in Streifen geschnitten)

AUSSERDEM

    • 22cm Springform
    • etwas Puderzucker zum Bestäuben
    • Frischaltefolie
    • Nudelholz
    • etwas Mehl zum Ausrollen
    • Backpapier
    • und ein wenig Butter zum Fetten der Form

Die Zubereitung vom Flaó

Die Zubereitung vom Schoko-Minz Flaó Ibicenco ist eigentlich recht einfach. Für den Teig mischt du das Mehl mit dem Salz. In die Mitte vom Mehl machst du eine kleine Vertiefung. Dort gibst du das Ei, den Likör und die Milch hinein. Die Flüssigkeiten verrührst du mit etwas Mehl. Du verteilst außerdem die Butter in kleinen Stückchen am Rand deiner Schüssel. Das alles verknetest du schnell zu einem glatten Teig. Ratzfatz geht das mit einer Küchenmaschine. Doch auch Handrührgerät und deine Hände reichen, um den Teig gut zu kneten. Deinen Teig wickelst du in die Frischhaltefolie und legst ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Deinen Backofen heizt du auf 170°C vor.

Für die Füllung verrührst du einfach die Eier mit dem Honig, dem Zucker, dem Frischkäse und dem Likör. Ungefähr Dreiviertel der Schoko-Minz-Blättchen schneidest du in feine Streifen und rührst diese unter die Masse.

Du mehlierst nun deine Arbeitsfläche leicht und rollst den Teig rund aus. Er sollte mindestens so groß werden, dass du einen Rand von etwa 3-4 cm mit ihm formen kannst. Ich habe den Teig absichtlich überdimensional größer gemacht.

Deine Backform legst du mit dem Backpapier aus und fettest den Rand der Form mit Butter ein. Jetzt legst du den Teig hinein und kleidest die Form damit aus. Den Teig stichst du mit einer Gabel mehrmals ein.

Nun gießt du die Füllung hinein und backst den Flaó ungefähr 50 Minuten. Mein Flaó war zum Beispiel 60 Minuten im Ofen. Im Rezept von Ralph Morgenstern sind 40-50 Minuten angegeben. Also guck‘ bitte immer wieder mal nach deinem Schoko-Minz Flaó.

Jetzt ist dein spritziger Traum fertig und kann auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen. Du dekorierst den Käsekuchen mit den restlichen Schoko-Minz-Blättchen und bestäubst ihn mit Puderzucker.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und ¡Buen Provecho!

Mich interessiert nun welchen Schnaps du denn anstelle von Anisschnaps genommen hättest? Auch lieber einen süßlichen Likör?

Schoko-Minz Flaó Ibicenco Käsekuchen aus Ibiza

Um Ibiza heute treu zu bleiben habe ich noch ein paar Rezepte von der Baleareninsel, die du vielleicht auch magst. Ganz beliebt ist zum Beispiel Pan Payes e Aiolli, die berühmte Knoblauchcreme mit Brot. Passend für Ostern kannst du auch gerne meine Variation der Ensaimada nachrücken. Und wenn du es leichter magst, dann probiere doch mal den Ensalada Pagésa, einen köstlichen Salat aus der ibizenkischen Landküche.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Tortilla mit buntem Gemüse

So bereitest du gelingsicher die leckere Tortilla mit buntem Gemüse zu

Die Zubereitung einer Tortilla kann schon mal etwas knifflig sein. Bei dieser Tortilla mit buntem Gemüse brauchst du aber keine Angst vor dem Misslingen haben, denn sie wird nicht in der Pfanne gewendet.

Was ich schon für Tortilla-Unfälle hatte. Ich kann dir die Anzahl der Chaos-Tortillas gar nicht mehr aufzählen. Bis ich eine Technik zum wenden der Tortilla für mich gefunden hatte verging schon etwas Zeit.

Tortilla mit buntem Gemüse

Meine erste Tortilla habe ich sogar damals mit einer spanischen Freundin bei mir daheim versucht herzustellen. Nach dem Rezept ihrer Mama. Schlussendlich landete der erste Versuch in der Spüle, weil auch sie die Tortilla nicht mit zwei Pfannen zu wenden bekommen hat. Sie meinte, dass ihre Mama eine spezielle Tortilla-Pfanne verwendet. Man kann dabei zwei Pfannen ineinander haken und so kann gar nichts mehr schief gehen.

Solch eine Pfanne habe ich noch immer nicht. Ich versuche mich jetzt immer ganz wacker mit normalen Pfannen oder nehme eben Herd und Ofen zur Hilfe. Leider hat man bei der im Ofen gemachten Tortilla nicht auf beiden Seiten die leichte Kruste von der Pfanne, aber schmecken tut es allemal. Und um ehrlich zu sein…du würdest so auch gar nicht das bunte Gemüse zu sehen bekommen. Wäre irgendwie schade, oder?

Wie machst denn du am liebsten deine Tortilla? Hast du meinen guten Kniff mit der ich meine Wendetechnik verbessern kann?

Nun komme ich aber mal zum Rezept und der Zutatenliste für diese bunte Gemüse-Tortilla.

Die Zutaten für die Tortilla mit buntem Gemüse

für 2 Personen

    • 200g Zucchini
    • 1 rote Paprika
    • 250g braune Champignons
    • 2 TL gemischte Kräuter oder mediterrane Kräuter
    • 6 Eier
    • Pfeffer und Salz
    • eventuell wenn du hast Rührei-Gewürz
    • 2 TL Kokosöl

Natürlich kannst du hier gerne die Zutaten austauschen. Probiere es doch mal mit Feta oder Tomaten oder auch etwas Schinken.

Die Zubereitung der Tortilla

Du putzt das Gemüse und wäscht es. Danach schneidest du es in kleine Würfel. Auch die Champignons putzt du und schneidest sie klein.

In einer Pfanne erhitzt du einen Teelöffel vom Kokosöl und gibst zuerst die Paprika für wenige Minuten hinein, danach Zucchini und Pilze. Alles lässt du nun zusammen für ungefähr zwei Minuten anschwitzen. Das Gemüse würzt du mit Salz, Pfeffer und den Kräutern.

In der Zwischenzeit verquirlst du die Eier mit vier Esslöffel Wasser und würzt die Masse mit Pfeffer und Salz beziehungsweise wenn du hast mit Rührei-Gewürz.

Das Gemüse nimmst du aus der Pfanne und wischt kurz mit Küchenkrepp die Pfanne aus. Das restliche Kokosöl erhitzt du und gibst die Eimasse hinein. Diese belegst du mit dem Gemüse.

Du deckst die Pfanne mit einem Deckel ab und lässt die Tortilla bei kleinerer Hitze ungefähr 15 Minuten stocken.

Damit die Tortilla auch von oben etwas Hitze abbekommt heizt du den Ofen auf 150°C vor und schiebst das Omelett mitsamt Pfanne aber ohne Deckel *grins* nochmal für fünf bis 10 Minuten in den Ofen. Nimm dazu am besten die obere Schiene.

Wenn die ganze Tortilla gestockt ist, kannst du sie vierteln und servieren.

Tortilla mit buntem Gemüse

Lass es dir schmecken. ¡Buen Provecho!

Und magst du sie probieren? Ich habe noch andere Tortillas für dich. Schau‘ dir doch auch mal die Ofentortilla oder meine Tortilla Selvanegra an. Oder wie wäre es mit der Tortilla der Black Eyed Peas?

Signatur Casa Selvanegra Blog

Rezept vom Arroz con Judía frita oder Reis mit frittierten Bohnen

(enthält Werbung)

…und krossen Chorizo Chips. 

Das Urgericht hierzu ist der „Reis mit weißen Bohnen“. Dieses Gericht habe ich mal in einem Spanischen Kochbuch entdeckt.

Hier in der Casa H wurden aus den weißen Bohnen die typischen englischen Baked Beans und damit es interessanter wird, kommt noch krosser Chorizo oben auf.

„Rezept vom Arroz con Judía frita oder Reis mit frittierten Bohnen“ weiterlesen

Das ungewöhnlichste Risotto – Ein Rezept mit Topinambur, Schwarzwurst und Sobrasada

Diesmal bin ich ungewöhnliche Wege gegangen für mein Risotto Rezept. Kürzlich kaufte ich Topinambur und verliebte mich. Das Gemüse musste in mein neues Risotto und wurde mit Schwarzwurst und Sobrasada ergänzt.

Einmalig. Einmalig anders und ungewöhnlich.
Sobrasada kannst du in Deutschland leider nicht überall kaufen. Glück dir, wenn du in einer Großstadt wohnst und ein Spanisches Lebensmittelgeschäft in der Nähe hast. Meine Sobrasada hat mir eine Bekannte in Barcelona gekauft und mitgebracht. Sobrasada, die spanische streichfähige Paprikawurst, nehme ich sehr gerne für kräftige Saucen.
Schwarzwurst oder Blutwurst wirst du kennen und wahrscheinlich meiden. Sie sieht nicht schön aus und der Gedanke an das Blut in der Wurst schreckt dich wohl auch eher ab. Allerdings ist es eine typisch deutsche Wurst. Da ich gerne Deutsche Küche mit Spanischen Elementen verbinde, mochte ich diese Kombination. Aber auch auf Ibiza gehört eine Art der Blutwurst zur typischen Landküche.
Topinambur ist neu auf meinem Speiseplan. Ich habe es vor kurzem gekauft, weil ich es unbedingt ausprobieren wollte und habe mich direkt in den kräftigen, etwas erdigen Geschmack verliebt. Ich verarbeite und koche Topinambur ähnlich wie Sellerie und Karotte als Wurzelgemüse. In meinen Rezepten wird es geschält, gewaschen und gewürfelt. 
Aus diesen drei so gegensätzlichen Zutaten habe ich das ungewöhnliche Risotto zusammengestellt. Das Rezept für das Topinambur-Risotto auf einem Sobrasada-Schwarzwurst-Bett entstand.
Diese Zutaten solltest du für das Risotto kaufen.
Topinambur Risotto sobrasada schwarzwurst Rezept
Die Zutaten

für 3 Personen

  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 300g Risotto Reis
  • ca. 1l warme Gemüsebrühe
  • 300g Topinambur geschält und gewürfelt
  • Salz, Pfeffer, Cajun
  • 100g Parmesan gerieben
  • etwa 100g Sobrasada
  • etwa 200g Schwarzwurst

Gerne kannst du statt 1l Gemüsebrühe auch je hälftig Weißwein und Gemüsebrühe nehmen. So gehört es eigentlich für richtiges Risotto.

Topinambur Risotto sobrasada schwarzwurst Rezept
Die Zubereitung vom Risotto

Einen Esslöffel Butter in einem mittelgroßen Topf zerlassen. Die Zwiebel schälen und würfeln. In der zerlassenen Butter glasig andünsten. 
Den Risotto Reis zugeben und umrühren bis die Reiskörner von der Butter ummantelt sind. Die warme Gemüsebrühe nach und nach zu zugießen und dabei ständig rühren. Bitte nimm einen Holzlöffel zum Rühren deines Risottos!
Wenn der erste Schluck Brühe vom Risotto Reis aufgenommen worden ist, gibst du den nächsten Schluck hinzu. Das machst du solange, bis der Reis bissfest, aber doch schön schlotzig ist. Und immer wieder gut rühren.
In der Zwischenzeit putzt du den gekauften Topinambur, schälst ihn und würfelst ihn in kleine Stücke. Etwa in der Mitte der Kochzeit vom Reis, gibst du den Topinambur zum Risotto.
Auch nebenbei schälst du die Schwarzwurst und würfelst sie. Ein paar Scheiben von der Wurst legst du zur Dekoration beiseite. In einem kleinen Topf brätst du die Schwarzwurst ohne Zugabe von Fett an und gibst nach und nach die Sobrasada hinzu. Du wirst merken, dass sich schnell eine Art Sauce mit der Sobrasada und Schwarzwurst bildet. 
Wenn der Risotto Reis fast gar ist, gibst du den zweiten Esslöffel Butter hinzu und rührst den geriebenen Parmesan unter. Du solltest jetzt ein cremiges Risotto haben. Schmecke es noch mit Salz und Pfeffer ab. Wenn du Cajun zum Würzen daheim hast, gib dem Risotto damit noch einen letzten Kick.
Die Sobrasada-Schwarzwurst-Sauce benötigt nicht noch zusätzlich Gewürze. Sie ist allein schon eine gut kräftige Sauce.
Jetzt kannst du dein Topinambur-Risotto schon anrichten. Aus der Sobrasada Sauce machst du ein Bett und gibst den Reis darüber. Mit den beiseite gelegten Schwarzwurst-Scheiben dekorieren und sofort servieren.
Topinambur Risotto sobrasada schwarzwurst Rezept
Viel Spaß beim Nachkochen vom Rezept. ¡Buen Provecho!
Ungewöhnlich oder? Hast du schon mit Topinambur oder/und Sobrasada gekocht? Was sind deine liebsten Kombinationen von diesen Zutaten? 

Spanische Küche | Low Carb Hähnchenschenkel mit Bohnen und Pilzen

Low Carb Küche ist die perfekte Wahl am Abend. Die Verdauung dankt es uns. Einfach die Sättigungsbeilagen weglassen und die Hähnchenschenkel mit Bohnen und Pilzen genießen!

 
Als ich neulich das Abendessen plante, stieß ich auf dieses einfache Spanische Gericht. Im Original wird es mit Dicken Bohnen gereicht, doch das missfiel mir irgendwie. Die Dicken Bohnen habe ich geradewegs durch Stangenbohnen ersetzt und das Ergebnis war mehr als vorzüglich. Und um es noch einfacher zu gestalten, wurden die Maronenröhrlinge durch braune Champignons ausgetauscht.
 
Es ist oft so einfach, schnelle, köstliche Rezepte auf den Alltag abzuwandeln. Man muss nur das weglassen, was man nicht mag oder nicht auf die Schnelle kaufen kann. Diese Dinge durch die Wunschzutat ersetzen und schon hat man ein neues Rezept. Mein easy peasy Low Carb Rezept aus der Spanischen Küche ist geboren!
 
Wenn du es nachkochen möchtest, hier ist deine Einkaufsliste.

Spanische Küche Low Carb gesund Hähnchen Gemüse

 

Hähnchenschenkel mit Bohnen und Pilzen


Die Zutaten für 2 Personen

 

  • 200g Stangenbohnen
  • 4 Hähnchenschenkel mit Haut und Knochen
  • 1 große Zwiebel in dünne Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 250g braune Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 300ml Hühnerbrühe
  • gehackte Petersilie zum Dekorieren

 
Im Falle du magst nicht Low Carb essen, so bereitest du dir zusätzlich Spanische Bratkartoffeln dafür zu.

Spanische Küche Low Carb gesund Hähnchen Gemüse

 

Die Zubereitung
 

Die Bohnen putzen. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen, die Bohnen hineingeben und etwa 5-10 Minuten köcheln lassen bis sie bissfest sind. Die Bohnen abtropfen und beiseite stellen.
 
Zwei Esslöffel Olivenöl werden in einer großen abdeckbaren Pfanne erhitzt. Die Hähnchenschenkel kommen mit der Hautseite nach unten in die Pfanne und werden fünf Minuten gebraten. Solange bis sie knusprig goldbraun sind. Sie werden aus der Pfanne genommen und warm gehalten. 
 
Sollte nun zuviel Fett in der Pfanne sein, bitte etwas abgießen. Die in Ringe geschnittene Zwiebel wird hineingegeben und einige Minuten gebraten. Nach Zugabe des Knoblauchs wird beides weitere fünf Minuten gebraten. Die in schmale Scheiben geschnittenen Champignons werden hinzugegeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles verrühren und etwa zwei Minuten braten. Die Garzeit hier richtet sich danach, wie die Pilze das Fett absorbieren und zu schwitzen beginnen.
 
Nun kommen die Hächnenschenkel zurück in die Pfanne. Dieses Mal mit der Haut nach oben. Die Hühnerbrühe wird hinzugegeben und aufgekocht. Bei schwacher Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
 
Die beiseite gestellten Bohnen kommen zu den Schenkeln und den Champignons in die Pfanne. Weitere fünf Minuten alles zusammen köcheln lassen. Das Gericht ist gar, wenn klarer Saft aus den Hähnchenschenkeln austritt. Nochmal alles abschmecken und gegebenenfalls Nachwürzen. 
 
Das Gericht anrichten und mit der frischen Petersilie dekorieren. Sofort servieren.

Spanische Küche Low Carb gesund Hähnchen Gemüse

 
Habe ich dir Appetit gemacht mit diesem Spanischen Rezept? Ich schätze Low Carb Gerichte werden jetzt am Abend öfter auf den Tisch kommen. Vorausgesetzt das Zwergenkind macht mit. 
 
¡Buen Provecho!

Low Carb Paprika-Huhn auf Zwiebel-Bett

Nun ist wieder Low Carb angesagt. Nach der ganzen Weihnachtsschlemmerei muss ab Januar wieder gesünder geschlemmt werden. Trotzdem darf des lecker sein. Wie das Paprikahuhn auf einem Zwiebelbett.

 
Bei uns gibt es oft spanische Küche und auch die kann gesund sein. Oft werden Hauptgerichte von je her gleich ohne Sättigungsbeilagen gereicht und im Restaurant muss man Reis, Patatas oder Pasta extra dazu bestellen. So ist das Essen schnell im Low Carb Bereich!
 
Durch die saftigen Zwiebeln in Verbindung mit dem Serrano-Schinken ist das Gemüsebett richtig intensiv vom Geschmack. Das Paprikahuhn wurde mit Zitrone mariniert und gleich hat man eine sehr frisch-kräftige Kombination in diesem Low Carb Gericht. Zudem ist das Marinieren in Zitrone ein uralter Kniff, um das Huhn zarter zu machen.

Low Carb Paprikahuhn Zwiebelbett Zwiebel Spanische Küche

Das Low Carb Paprikahuhn

 Die Zutaten für 2 Personen
 

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 150ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 70g Serrano-Schinken in Streifen geschnitten
  • 4 Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • 250ml Hühnerbrühe
  • Petersilie zum Garnieren

Low Carb Paprikahuhn Zwiebelbett Zwiebel Spanische Küche

 

Die Zubereitung vom Low Carb Paprikahuhn

 
Die Hühnerbrustfilets werden in eine Schüssel gelegt (Plastik oder Porzellan – bitte kein Metall!). Mit dem Zitronensaft begießen und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
 
Erst kurz vor dem weiteren Verarbeiten werden die Filets aus der Marinade genommen. Das Huhn trocken tupfen und mit Paprika, Salz und Pfeffer einreiben.
 
Das Öl in einer feuerfesten abdeckbaren großen Pfanne erhitzen. Das Huhn in die Pfanne geben und etwa fünf Minuten anbraten bis es schön goldbraun gebraten ist. Aus der Pfanne nehmen.
 
Den Serrano-Schinken mit dem restlichen Öl in der Pfanne verrühren, abdecken und etwas garen. Solange, bis er zu schwitzen beginnt. Die in Ringe geschnittenen Zwiebeln kommen hinzu und werden etwa fünf Minuten weiter gebraten. Ab und zu umrühren. Eventuell muss noch etwas Öl nachgegeben werden.

Low Carb Paprikahuhn Zwiebelbett Zwiebel Spanische Küche

 
Die Hühnerbrühe zugießen. Unter Rühren aufkochen. Die Hühnerbrüste zurück in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Wärme reduzieren und abgedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Solange köcheln lassen, bis klarer Saft aus dem Huhn beim Hineinstechen austritt.
Das Paprikahuhn auf einen Teller geben und im vorgeheizten Ofen warm halten. Die Zwiebelsauce nochmals aufkochen lassen und reduzieren. Eventuell nochmal nachwürzen. Das Zwiebel-Bett auf die gewärmten Teller geben und das Paprikahuhn darauf platzieren. Mit der Petersilie dekorieren und gleich servieren.
 
Das Low Carb Paprikahuhn auf dem Zwiebel-Bett ist gerichtet!

Low Carb Paprikahuhn Zwiebelbett Zwiebel Spanische Küche

 
Lass es dir schmecken. Guten Appetit und ¡Buen Provecho!
 
Die Zwiebelsauce ist wirklich sehr aromatisch. Probiere es aus!
 
Isst du abends auch gern mal Low Carb? Merkst du einen Unterschied bei deiner Verdauung oder wie du deinen Schlaf genießen kannst? Lass es mich doch mal wissen!

Signatur CasaSelvanegra
 

[Gastbeitrag] Spanische Tapas

Zurzeit bin ich gerade auf Reisen und genieße Spanische Tapas vor Ort. Da ich euch auch während meiner kleinen Auszeit mit leckeren Sachen verwöhnen möchte, gibt es heute den Gastbeitrag von der lieben Nicole vom Blog Blütenschimmern.

Ich lasse sie dann auch gleich zu Wort kommen…

Während meiner Reisen in Spanien habe ich Eines ganz besonders genossen: Tapas! Die kleinen spanischen Schälchen mit Leckereien haben mich direkt in ihren Bann gezogen. Zwei meiner Favoriten möchte ich Dir heute als Rezept vorstellen. Patatas Bravas, feurige Kartoffeln, und Chorizo in Weißwein, spanische Paprikawurst.
Auch wenn Dir Sina die leckere Chorizo bereits in Rotweinsud vorgestellt hat, möchte ich Dir heute meine Variation davon zeigen. Zu den beiden Gerichten passt hervorragend ein Glas Weißwein, Weißbrot und Aioli.



Spanische Tapas: Patatas Bravas & Chorizo

Patatas Bravas – feurige Kartoffelwürfel



Zutaten für 1 Tapas Schale:

  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 4 kleine Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 3-5 Chilischoten (je nach Schärfeempfinden)

Zubereitung:
1. Die Kartoffeln waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel bissfest kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffelwürfel mit ordentlich Öl in eine Pfanne geben.
2. Die Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel goldbraun braten. Währenddessen die Tomaten waschen, trocken tupfen und den Strunk entfernen. In kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Tomatenmark, dem Paprikapulver und klein geschnittenen Chilischoten in einem Topf erhitzen.
3. Die fertigen Kartoffeln in eine Tapas Schale geben und die Soße darüber verteilen.



Chorizo in Weißweinsoße



Zutaten für 1 Tapas Schale: 

  • 2 Chorizo-Würste
  • 100ml Weißwein
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Schnittlauch

Zubereitung:
1. Die Chorizo-Würste in einer Pfanne scharf anbraten. Wenn sie außen gar sind, die Würste wieder herausnehmen und in dicke Scheiben schneiden. Knoblauchzehen und den klein geschnittenen Schnittlauch in die Pfanne geben und mit dem Weißwein ablöschen. Die Chorizo-Scheiben wieder hineingeben und 5-7 Minuten köcheln lassen.
2. Die Chorizo in eine Tapas Schale geben und etwas Weißweinsud nachgießen.

Nicole, ist 23 Jahre alt und kommt aus Berlin. Momentan lebt sie in Flensburg. Sie ist eine experimentierfreudig in der Küche, liebt das Reisen und läuft für ihr Leben gern.


Wie fandet ihr den Gastbeitrag mit den spanischen Tapas von Nicole? Sieht extrem lecker aus oder?