Die extravaganten Bergpfirsich-Amaranth-Waffeln

Bei meiner großen Waffelliebe ist es nicht verwunderlich, dass ich etwas Neues ausprobiert habe. Diesmal sind die extravaganten Bergpfirsich-Amaranth-Waffeln entstanden.

Bei diesen Waffeln habe ich mir die Apfel-Chia-Waffeln zum Vorbild genommen. Das Rezept etwas abgewandelt et voilà schon sind diese Bergpfirsich-Amaranth-Waffeln entstanden. Manchmal kann es so einfach sein, seinen Speiseplan zu erweitern.

Die extravaganten Bergpfirsich-Amaranth-Waffeln

Ich liebe ja dieses Bergpfirsiche! Die sind so schön von der Form her und duften so wahnsinnig gut. So habe ich dann gleich mal die Idee gehabt, diese für meine Waffeln zu nehmen. Wie findest du die Idee?

Noch dazu wird bei den Waffeln auf Zucker und Mehl verzichtet und so hast du gleich ein gesundes Frühstück!

Bergpfirsich-Amaranth-Waffeln

Die Zutaten für 4 Waffeln

    • 1 1/2 Bergpfirsich (etwa 150-160g)
    • 60g feine Haferflocken
    • 1 TL Weinstein-Backpulver
    • 20g gepuffter Amaranth
    • 3 Eier
    • 1 TL Vanille-Xucker
    • 20g Xucker
    • ganz wenig Rapsöl zum einstreichen der Form
    • ein Bergpfirsich für die Dekoration
    • etwas Puderxucker

Die Zubereitung der Pfirsich-Waffeln

Wie immer ist die Zubereitung deiner Waffeln voll easy-peasy.

Du wäscht die Bergpfirsiche ab und trocknest diese. Du halbierst die Pfirsiche und entfernst den Stein. Dann reibst du sie zu einem Mus. Ich habe die Pfirsiche nicht geschält. Wenn es dir angenehmer ohne Schale ist, dann entferne sie einfach.

Du gibst das Mus in einen Standmixer. Weiterhin fügst du einfach alle weiteren Zutaten hinzu. Also einfach die Haferflocken, das Backpulver, den gepufften Amaranth, die Eier, Vanillexucker und den Xucker mit in den Mixer und alles kurz darin vermischen.

Während alles mixt erhitzt du dein Waffeleisen. Wenn es die Backtemperatur erreicht hat, pinselst du das Eisen mit ein wenig Rapsöl ein.

Jetzt gießt du portionsweise die Waffelteigmasse in das Eisen und bäckst die Waffeln aus. Durch die Eier und die Haferflocken bekommen sie eine gute Konsistenz.

Vor allem was denkst du wie grandios famos diese Waffeln duften, wenn du sie backst? Das macht vollkommen Appetit!

Und was meinst du dazu? Viel Spaß beim Probieren und ¡Buen Provecho!

Wenn du nun Lust hast auch noch andere Waffeln zu entdecken, so teste doch auch mal Skyr-WaffelnMilchmädchen-Waffeln oder Kokos-Dinkel-Waffeln!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Die deftig deftigen Süßkartoffel-Waffeln

Meist isst du deine Waffeln als süße Variante. Bevorzugt als klassische belgische Waffel. Doch Waffeln können auch anders! Mit diesen deftig deftigen Süßkartoffel-Waffeln zeige ich dir, dass Waffeln auch ein richtige Abendessen hergeben können.

Damit es nicht nur Kartoffel-Waffeln werden habe ich Süßkartoffeln für mein Rezept verwendet. Das fand ich noch einen Tick aufregender und falls du noch nicht in den Geschmack von Süßkartoffeln gekommen bist, jetzt bekommst du auf jeden Fall Laune auf dieses Gemüse.

genial deftige Süßkartoffel-Waffel

Wusstest du, dass die Süßkartoffel nur ganz weit entfernt mit unserer Kartoffel verwandt ist? Die Süßkartoffel zum Beispiel ist ein Windengewächs und die dir altbekannte Kartoffel gehört zu den Nachtschattengewächs. Bei der Süßkartoffel werden hauptsächlich die Speicherwurzeln als Nahrungsmittel verwendet. Neben dieser Knolle nutzt man aber auch teilweise die Laubblätter. Sie ist mit einer Jahresernte von über 100 Millionen Tonnen auf dem dritten Platz der Weltproduktion von Knollennahrungspflanzen. Platz eins übernimmt die Kartoffel und Platz zwei Maniok.

So jetzt hast du genug gelernt über die Süßkartoffel. Machen wir uns mal heran, diese zu den deftig deftigen Süßkartoffel-Waffeln zu verarbeiten.

Süßkartoffel-Waffeln

Die Zutaten

Für ungefähr 10 Waffeln reicht dieses Rezept. Du benötigst wie immer ein Waffeleisen. Dieses Rezept benötigt neben der Verarbeitungszeit noch etwa 30 Minuten Standzeit.

    • 800g Süßkartoffeln
    • 1 rote Zwiebel
    • 3 Stängel Petersilie
    • 250g Vollkornmehl
    • 1/2 Würfel Hefe
    • 300ml lauwarme Milch
    • 1 Ei
    • 125g Bacon (auseinander gerupft)
    • Salz und Pfeffer
    • zusätzlich noch etwas Öl zum Einfetten des Eisens

Die Zubereitung der deftig deftigen Waffeln

Du schälst zuerst deine Süßkartoffeln und wäscht sie gut ab. Diese Kartoffeln schneidest du in kleine Würfel und gibst sie in einen Topf. Wasser und Salz zugeben und etwa 20 Minuten kochen. Danach die Süßkartoffel-Stückchen reiben.

Die Zwiebel schälst du und schneidest sie in kleine Würfel. Die Petersilie wird gewaschen und die Blätter von den Stängeln gezupft. Diese Blätter hackst du klein.

Für den Hefeteig gibst du das Mehl in eine Rührschüssel und machst in der Mitte eine kleine Mulde. Du erwärmst deine Milch. Du bröselst die Hefe in etwas von dieser Milch hinein, sodass sich die Hefe gut auflöst. Diese Hefemilch gibst du in die Mulde von deinem Mehl und gibst die restliche Milch ebenfalls hinzu.

Zu dieser Masse gibst du das Ei, die geriebenen Süßkartoffeln, die Zwiebelwürfel, die gehackte Petersilie und die Baconfetzen. Das alles rührst du zu einem cremigen Teig. Da das Mehl bei dieser Mischung zuerst in der Schüssel war, musst du geduldig rühren, so dass auch das ganze Mehl mit zum Teig verrührt wird!

Die Teigmischung würzt du mit Salz und Pfeffer.

Deftig deftige Süßkartoffel-Waffel

Abgedeckt lässt du den Teig an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen. Während dieser Wartephase kannst du gerne etwas Gemüse schnibbeln, welches du als Rohkost zu den Waffeln servierst oder du dünstest dir etwas Pak Choi, Pilze oder was auch immer dir gefällt.

Jetzt erwärmst du dein Waffeleisen und fettest die Platten leicht ein. Am besten machst du eine kleine Probewaffel und testest, ob genug gewürzt ist. Wenn nicht, gib noch etwas Salz und Pfeffer zu deinem Teig.

Aus dem übrigen Teig kannst du nun deine deftig deftigen Süßkartoffel-Waffeln ausbacken. Bei mir dauerte das Ausbacken dieser Waffeln länger als bei herkömmlichen Waffeln. Sei bitte geduldig, falls es etwas länger geht und du eventuell Bedenken bekommst, dass das Rezept so gar nicht funktioniert!

Schmecken sie dir? Viel Spaß beim Probieren und ¡Buen Provecho!

Bist du auch auf den Geschmack von Süßkartoffeln gekommen? Was würdest du zu den Waffeln servieren?

Wenn du nun mehr Süßkartoffel magst, dann habe ich eine noch ein Pizzarezept für dich. Eine andere herzhafte Variante ist auch meine Rührei-Waffel. Probiere die doch auch mal aus.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Sportliche Muntermacher – Protein-Frühstücks-Pancakes

Du bist sportlich aktiv oder möchtest es werden? Und du magst dich gerne sportlich ernähren? Dann sind diese Protein-Frühstücks-Pancakes genau richtig für dich.

Mit den Protein-Frühstücks-Pancakes startest du goldrichtig in einen sportlichen Tag. Durch das ausreichend enthaltene Eiweiß und die guten Kohlenhydrate bringen sie genau die ausgewogene Basis für den Start in deinen Trainingstag.

Protein Frühstücks Pancakes

Sie machen dich munter und schmecken einfach Spitze! Zusätzlich kannst du wie ich noch eine Banane dazu essen und auch die leichte Erdnuss-Creme passt perfekt dazu.

Nun möchtest du sicher wissen, welche Zutaten du für diese Protein-Frühstücks-Pancakes benötigst, richtig?

Protein-Frühstücks-Pancakes

für 2 Portionen

    • 2 Eier
    • 4 Eiweiß
    • 100ml fettarme Milch
    • 40g Vollkornmehl
    • 40g Haferflocken
    • 1 Prise Salz
    • ganz wenig Öl zum Ausbacken

Für die Erdnuss-Creme

    • 2 EL Erdnuss-Mus
    • 100g griechischer Joghurt

Die Zubereitung der Protein-Pancakes

Zuerst schlägst du die vier Eiweiß schön steif und stellst sie beiseite.

Die Eier verquirlst du mit dem Mehl. Du fügst die Haferflocken und die Milch hinzu. Außerdem kommt noch eine Prise Salz mit zu dem Teig. Alles schön verrühren.

Nun hebst du die steifgeschlagenen Eiweiß vorsichtig unter den Teig.

Du nimmst dir eine kleine beschichtete Pfanne und reibst diese dünn mit etwas Öl ein und erhitzt diese gut.

Je eine Kelle Teigmasse gibst du hinein und bäckst sie zu Pancakes mit etwa zehn Zentimeter Durchmesser aus. Wenn du die richtige Kellengröße hast solltest du so zehn Pancakes erhalten.

Für die Erdnuss-Creme rührst du einfach die zwei Esslöffel Erdnuss-Mus in den Joghurt ein.

Zum Anrichten bestreichst du je einen Pancake mit der Creme und stapelst auf fünf Pancakes auf. Etwas Erdnuss-Creme kannst du als Dekoration über den Pancake-Stapel geben.

¡Buen Provecho! Und viel Spaß beim Ausprobieren.

Du hast noch Lust auf andere Pancakes? Diese sind dann die originalen aus Amerika und weit weniger gesund. Aber sie schmecken auch einfach göttlich! Oder du möchtest dann doch lieber auf das Abendessen Pancakes? Dann habe ich für dich herzhafte irische Pfannkuchen.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Leichtes Griechisches Ofengemüse mit Hackfleisch

Enthält Werbung durch Verlinkung

Mit diesem leichten Ofengemüse nehme ich dich heute kulinarisch mit nach Griechenland. Durch die Oliven und den kräftigen Feta hat das Gericht eine wunderbar mediterrane Note.

Besonders gelungen ist bei diesem griechischen Ofengemüse die Kombination mit den saftigen Zitronen, die eine gewisse Frische hinterlassen. Dem Hackfleisch wurde mit Ras El Hanout noch ein Touch Orient verpasst. Eine kleine leichte Geschmacksreise.

griechisches Ofengemüse mit Hackfleisch

Ich habe mir hier die Inspiration bei Kayla Itsines geholt. Sie hat in ihrem neuen Kochbuch einen gebackenen Fisch mit dieser Art Gemüse. Da ich hier auf dem Land jedoch nicht so schnell an frischen guten Fisch komme, habe ich lieber die sichere Variante gewählt und einfach Hackfleisch genommen. Denn das kann man ja so gut wie immer einsetzen. Es hat dann zwar nicht mehr die gleichen Nährwerte und Vitamine, aber es schmeckt.

Was benötigst du also für dieses leichte Gericht?

Griechisches Ofengemüse mit Hack

die Zutaten für 2 Personen

    • 4 kleine Kartoffeln ungeschält und in Spalten geschnitten
    • 1 kleine rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
    • etwas getrockneter Oregano
    • 2 TL Olivenöl
    • Meersalz und schwarzer Pfeffer
    • 2 Zitronen, in Spalten geschnitten
    • 24 Oliven gemischt, schwarz und grün
    • 300g Rinderhackfleisch
    • etwas frische Petersilie
    • Ras El Hanout nach Geschmack
    • 75g fettarmer Feta, in kleine Würfel geschnitten

Die Zubereitung vom Ofengemüse

Zuerst heizt zu den Backofen auf 200°C vor. Ein Backblech belegst du mit Backpapier.

Du nimmst am besten Kartoffeln, die man mit Schale gut essen kann und putzt diese. Danach schneidest du sie in Spalten. Die Zwiebel halbierst du und schneidest sie in Scheiben.

Kartoffeln und Zwiebel gibst du in eine Schüssel und gibst den Oregano, 1 Teelöffel vom Olivenöl, Pfeffer und Salz hinzu. Alles gut umrühren. Solange, bis das Gemüse überall mit Öl benetzt ist.

Du gibst nun die Gemüsemischung auf das Backblech und lässt es 15 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit erhitzt du den zweiten Teelöffel Olivenöl in einer Pfanne und brätst darin das Hackfleisch solange an, dass es bröckelig wird. Dieses Hackfleisch würzt du kräftig mit Salz, Pfeffer und Ras El Hanout.

Nach den 15 Minuten gibst du das Hackfleisch zu dem Ofengemüse auf das Backblech und lässt es weitere 10 Minuten im Ofen garen. Beim Zugeben des Hackfleisches solltest du die Kartoffeln und Zwiebeln wenden.

Die Zitronen schneidest du in Spalten. Zusammen mit den Oliven kommen diese nach den letzten 10 Minuten Garzeit zum griechischen Ofengemüse hinzu. Weitere fünf Minuten alles zusammen garen lassen.

Du richtest das Ofengemüse mit dem Hackfleisch auf zwei Teller an. Der Feta muss nun noch in kleine Würfel geschnitten werden und wird über das leckere Gericht gegeben. Die Petersilie noch darüber streuen und genießen.

 

Hast du Lust, es Nachzukochen? ¡Buen Provecho!

Andere köstliches Gemüsegerichte habe ich noch hier für dich. Probiere auch mal eine feurige Kohlrabi-SuppeGemüse mit Gemüse an Gemüse oder mein El Piste, das Sommergemüse.

Welches gefällt dir am meisten?

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Würzige Thunfisch-Kidneybohnen-Puffer

Enthält Werbung durch Verlinkung

Meine Thunfisch-Kidneybohnen-Puffer sind gar nicht meine Frikadellen. Ich fand diese Rezeptidee so spannend, da habe ich sie einfach mal ziemlich Eins zu Eins nachgekocht. Muss auch mal sein.

Anfangs konnte ich mir diese Puffer gar nicht so recht vorstellen. Ich fand die Idee eher kurios, Thunfisch mit Kidneybohnen zu verbinden, um damit Frikadellen herzustellen. Klar isst man Thunfisch und diese Bohnen schon zusammen, aber nicht als eine Masse. Die Thunfisch-Kidneybohnen-Puffer Idee habe ich von Sophia Thiel. Von ihr nehme ich momentan recht viele Dinge auf und versuche etwas für uns daraus zu machen.

Thunfisch-Kidneybohnen-Puffer

Anders als beim Figurscout Programm sind die Sachen für mich besser durchdacht. Die Gerichte von Sophia Thiel sind abwechslungsreich und dennoch muss man nicht für riesige Summen an Geld teilweise recht ausgefallene Lebensmittel einkaufen. Und auch die Mengen sind so, dass man nicht so viele angefangene Dosen oder Packungen im Kühlschrank hat. Ok, man nimmt es hier auch nicht so streng wie bei dem Figurscout Programm.

Aber mal wieder zurück zu den Thunfisch-Kidneybohnen-Puffern. Die kann man nämlich auch gut kalt essen und in einer Vesperbox mit auf die Arbeit nehmen. Darum habe ich diese auch gemacht. So bekommt der Mann für unterwegs auch etwas Gescheites mit.

 

Nun mal zum Rezept.

Die Zutaten für die Thunfisch-Kidneybohnen-Puffer

für zwei Personen

    • 2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft (ca. 150g Abtropfgewicht)
    • 2 Schalotten
    • 1 Dose Kidneybohnen (ca. 250g Abtropfgewicht)
    • 2 Eier
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • Chilipulver
    • 2 TL Rapsöl
    • 200g fettarmer Kräuterquark

Gerne kannst du deinen Kräuterquark aus Magerquark, Schalotten und einigen Kräutern, sowie Salz und Pfeffer selber machen. Ich war ausnahmsweise mal zu faul.

Die Zubereitung der Buletten

So einfach geht die Zubereitung dieser Thunfisch-Kidneybohnen-Puffer.

Du öffnest die Dosen und lässt den Thunfisch und die Bohnen gut in getrennten Sieben abtropfen.

In der Zwischenzeit kannst du die Schalotten schälen und klein würfeln.

Du gibst zuerst die Bohnen in eine Schüssel und zerdrückst diese mit einer Gabel. Mit dem Thunfisch, den Schalottenwürfeln und den zwei Eiern verknetest du alles zu einer gut formbaren Masse.

Diese Masse würzt du mit Salz, Pfeffer und Chilipulver. Das Gemisch formst du zu flachen Buletten.

In einer beschichteten Pfanne erhitzt du das Öl. Die Thunfisch-Kidneybohnen-Puffer brätst du nun bei schwacher Hitze rundherum beziehungsweise von beiden Seiten an.

Die Puffer richtest du auf einem Teller an und reichst den Kräuterquark dazu.

Du kannst diese Frikadellen auch für unterwegs mitnehmen und kalt genießen oder wenn es zu viel auf einmal ist auch gut für später einfrieren.

Ein sehr gelungenes einfaches Rezept.

 

Lass es dir schmecken und ¡Buen Provecho!

Du magst genau wie ich Kidneybohnen? Na dann habe ich noch ein paar Rezepte für dich. Das kunterbunte Dosenfutter oder das Milde Chili con Carne sind bestimmt genau richtig für dich.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

 

Luftige Quark-Haferflocken-Waffeln

Bald ist wieder Waffeltag in Schweden und wohl so auch überall auf der Welt. Das nehme ich zum Anlass, das Waffeleisen auszupacken und einige luftige Quark-Haferflocken-Waffeln zu backen.

Ich kann es nur immer wieder erwähnen. Waffeln gehen immer!! Das schreibe ich wohl auch in jeden Waffelpost. Es ist aber so. Egal welche Art Waffel, mein Mini steht voll darauf. Auch mit diesen Quark-Haferflocken-Waffeln habe ich wieder genau ins Schwarze getroffen!

Quark-Haferflocken-Waffeln

Ein weiteres Plus dieser Quark-Haferflocken-Waffeln ist, dass sie ohne Zucker auskommen. Das freut bestimmt jede „waffelbackgeplagte“ Mama. Ich musste das mal so schreiben, denn ich könnte für meinen Zwerg jeden Tag nach dem Kindergarten irgendwelche Waffeln backen. Und wenn nicht dieses Gebäck, dann Pfannkuchen!

Diese Quark-Waffeln sind besonders luftig, weil ein großer Schuss Mineralwasser in den Teig kommt. Logisch, dass das Backpulver auch einen guten Teil an Fluffigkeit leistet.

Jetzt ist es aber an der Zeit, dir die Zutaten zu verraten!

Das Rezept: luftige Quark-Haferflocken-Waffeln

für etwa 10 Waffeln

    • 100ml Mineralwasser mit Kohlensäure (am besten Classic)
    • 200ml Milch mit 1,5% Fett
    • 250g Magerquark
    • 3 Eier
    • 220g Mehl (wenn du hast nimm am besten Vollkornmehl)
    • 50g Haferflocken
    • 1 Pack Backpulver
    • und etwas Vanille-Aroma
    • zusätzlich benötigst du ganz wenig Butter zum Einpinseln des Waffeleisens

Quark-Haferflocken-Waffeln

 

Die Zubereitung der Haferflocken-Waffeln

Wenn du hast nimm zum Mixen eine Küchenmaschine. Ansonsten geht es natürlich auch mit einem Handrührgerät.

In eine große Schüssel gibst du zuerst die flüssigen Zutaten. Sprich das Mineralwasser, die Milch und die Eier. Diese Zutaten verrührst du. Nun gibst du den Magerquark hinzu und rührst auch wieder gut um.

Als Nächstes folgen die Haferflocken, das Mehl und das Backpulver, sowie etwas Vanille-Aroma.

Alle Zutaten mixt du solange bis ein glatter Teig entsteht.

Währenddessen heizt du dein Waffeleisen auf.

Die Waffelplatten pinselst du mit wenig Butter oder Margarine ein. Einfach damit die Quark-Haferflocken-Waffeln nicht festkleben. Bei meinem doch sehr einfachen Waffeleisen musste ich das alle paar Waffeln wiederholen, denn sie wollten schlichtweg nicht mehr vom Eisen. Das passiert mit der herkömmlichen Variante nicht, denn da nimmst du für den Teig auch immer einige Gramm Butter oder Margarine.

Die Waffeln goldbraun im Eisen ausbacken und warm servieren.

Am Schönsten schaut es aus, wenn du frisches Obst auf das Gebäck legst und mit etwas Puderzucker oder Puderxucker bestreust. Bei mir im Hause kommen die Quark-Haferflocken-Waffeln ohne Dekoration am besten an.

 

Zum Gut‘n und ¡Buen Provecho!

Welche Art Waffeln magst du denn am meisten? Sind meine Chia-Apfel-Waffeln, diese hier oder meine Lebkuchen-Waffeln dabei?

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Leichte Blumenkohl-Joghurt-Suppe mit Cashews

Diese leichte Blumenkohl-Joghurt-Suppe ist wirklich sehr schnell zubereitet und sie hat durch die Cashewkerne und die Verwendung von Kurkuma geniale Energiespender beziehungsweise Gesundheitsanreger dabei.

Eine Blumenkohl-Suppe klingt erst einmal arg eingestaubt, findest du nicht? Doch als Blumenkohl-Joghurt-Suppe macht es schon wieder was her. Ich habe mich in diese Suppe verliebt. So unheimlich lecker und leicht ist sie.

Blumenkohl-Joghurt-Suppe

Du kannst die Suppe entweder gut als Mittagessen zubereiten, doch auch als Abendessen sättigt sie lange genug. Dadurch, dass sie wenig Kohlenhydrate hat, kannst du mit gutem Gewissen dich nach dem Essen auf deine Couch legen und den Abend genießen!

Die wunderbare gelbe Farbe habe ich mit Kurkuma erzeugt. Kurkuma ist ja auch so ein richtiges Wundermittelchen. Die in einigen Kurkuma-Arten enthaltenen Farbstoffe können zum Beispiel entzündungshemmend sein. Kurkuma wird sogar eine krebshemmende Wirkung nachgesagt. So ist diese Blumenkohl-Joghurt-Suppe ein kleiner Gesundbrunnen.

Nun aber mal zum Süppchen.

Die Blumenkohl-Joghurt-Suppe

Die Zutaten für 2 Personen

    • 1 mittelgroßer Blumenkohl
    • 1 Zwiebel
    • 200g Hähnchenbrustfilet
    • 4 EL griechischer Joghurt mit 2% Fettanteil
    • ungefähr 2cm Ingwer
    • 2 TL Kokosöl
    • ungefähr 600ml Gemüsebrühe
    • 2 TL Currypulver
    • 4 TL Kurkuma
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • einige Cashewkerne für das Topping
    • mediterrane Kräuter TK

Die Zubereitung der Blumenkohl-Suppe

Zuerst putzt und teilst du den Blumenkohl. Den Ingwer und die Zwiebel schälst du. Ingwer und Zwiebel schneidest du zudem in kleine Würfelchen.

Du erhitzt die Hälfte vom Kokosöl und brätst die Blumenkohl-Röschen, Ingwer und die Zwiebelwürfelchen kurz an. Die Röschen sollten stellenweise goldbraune Röststellen erhalten. Die Hälfte vom Currypulver streust du herüber und röstet es mit.

Nun gibst du die Gemüsebrühe hinzu und köchelst das Gemüse etwa 15 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze.

In der Zwischenzeit schneidest du das Hähnchenbrustfilet in schmale Streifen. Du erhitzt das restliche Kokosöl und brätst die Streifen goldbraun rundherum an. Mit Pfeffer und Salz würzen. Mit Currypulver bestreuen.

Die Kochzeit des Gemüses sollte nun beendet sein. Einige Röschen Blumenkohl legst du beiseite. Die restliche Suppe pürierst du mit dem Zauberstab und gibst das Kurkuma und den Joghurt hinzu. Die Suppe sollte jetzt eine richtig schön prall gelbe Farbe haben.

Jetzt ist deine Suppe bereit fürs Anrichten. Du füllst deine Suppe in Schälchen und gibt die Röschen und die Hähnchenstreifen in die Suppe. Die Blumenkohl-Joghurt-Suppe toppst du mit den Cashewkernen und streust für die Optik noch ein paar mediterrane Kräuter herüber.

Blumenkohl-Joghurt-Suppe

Lass es dir schmecken und ¡Buen Provecho!

Ein paar andere Ideen mit Blumenkohl neben der Blumenkohl-Joghurt-Suppe habe ich natürlich auch noch für dich bereit. Schau‘ dir doch auch mal diese beiden Rezepte an, welche zudem noch vegan sind. Einmal habe ich für dich den gebratenen Blumenkohl und zum anderen das Blumenkohl-Curry.

Welches sind denn deine liebsten Blumenkohl-Gerichte? Hat dich etwas von meinen Rezepten inspiriert? Lass es mich wissen. Ich freue mich auf deine Kommentare!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Wok it! Die scharfe Sesam-Puten-Pfanne

Im Wok bereitet ist diese scharfe Sesam-Puten-Pfanne der Hit. Dieses Wok-Gericht ist ganz leicht asiatisch angehaucht und hat durch den Sesam eine besondere Raffinesse.

Mittlerweile versuche ich, oft Low Carb am Abend zu kochen. Da eignen sich solche Wok-Gerichte oder Pfannen-Gerichte einmalig gut für. Man hat ein Essen in einer Pfanne bereitet und kann somit noch nebenbei Nudeln oder Reis für die nichtlowcarbwilligen Esser, aka Miniausgaben von uns (unsere Kinder) zubereiten. Bei diesem Wok-Gericht mit den Tiefkühl-Bohnen gibt es die Ausnahme, dass du die Bohnen doch noch vorher separat zubereiten solltest.

Wok it! Das Wok-Gericht mit Sesam-Pute

Diese Idee geht oft gut aus, so hat der Kleine ein komplett vollständiges Gericht und wir Erwachsenen essen ein Wok-Gericht, welches ziemlich Low Carb daher kommt.

Wie isst du am einfachsten Low Carb, wenn du noch kleine Esser mit am Tisch hast? Diese Frage interessiert mich rasend, denn bei Kindern ist es oft nicht so einfach, ständig gesund beziehungsweise auch abends Low Carb zu essen.

Bevor ich aber zu sehr auf schnäkige Kids eingehe, verrate ich dir lieber was du für dieses Wok-Gericht so alles benötigst.

Der scharfe Sesam-Puten-Wok

für 2 Personen

Die Zutaten:

    • 400g Putenbrust
    • 1 Rote Paprika
    • 1 orangene Paprika
    • eine Hand voll Bohnen TK (sorry habe vergessen, die Menge zu wiegen)
    • 2 TL Kokosöl
    • frisch gemahlener Pfeffer, Salz
    • Paprikapulver edelsüß
    • Chili
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 TL schwarze und weiße Sesamsamen
    • Gemüsebrühe für die Bohnen

Wok it! Das Wok-Gericht mit Sesam-Pute

Und so bereitest du das Wok-Gericht zu:

Die Bohnen köchelst du in der Gemüsebrühe bis sie gar sind. Abtropfen lassen. Nebenbei wäscht du das Putenfleisch und schneidest es in feine Streifen.

Du erhitzt einen Teelöffel vom Kokosöl und brätst das Fleisch darin scharf an. Mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzt du das Putenfleisch. Das Fleisch nimmst du aus der Pfanne und stellst es beiseite. Möglichst warm halten.

Schon während das Fleisch brutzelt putzt und wäscht du die Paprikas und schneidest sie in feine Streifen. Auch die Frühlingszwiebeln putzt und wäscht du. Diese werden in schräge Ringe geschnitten. Die Knoblauchzehe wird geschält und fein gewürfelt.

Den zweiten Teelöffel Kokosöl erhitzt du nun im Wok. Du gibst zuerst für wenige Minuten die Paprikas in die Pfanne und brätst sie leicht an. Im nächsten Schritt gibst du den gewürfelten Knoblauch und ungefähr 3/4 von den Frühlingszwiebeln hinzu. Kurz mitbraten.

Im nächsten Schritt gibst du die zuvor zubereiteten Bohnen in den Wok und auch das Putenfleisch. Alles erwärmst du kurz zusammen. Die restlichen Frühlingszwiebeln gibst du nun hinzu und vermischt alles noch einmal. Mit dem Sesam bestreuen und servieren.

Einfach und gut – nicht wahr? Lass es dir schmecken. ¡Buen Provecho!

Welches ist dein liebstes Wok-Gericht? Verrate es mir doch mal! Ich freue mich auf reichlich Kommentare.

Ich koche öfter mit Sesam. Wie sieht das bei dir aus? Hier habe ich noch ein paar andere Ideen mit dem Samen für dich. Schau‘ dir doch auch meine Falafel Taktes, mein Fladenbrot und auch meine Grill-Toasties an.

signatur-casaselvanegra

Fixküche – buntes Rührei mit Kichererbsen

Gesund und lecker sollte mein Mittagessen werden. Dank Fasnachts-Nachwehen war so gut wie nichts daheim in der Casa H und folglich konnte ich nur ein Rührei braten. Dazu gab es Kichererbsen. Fixküche pur. Schneller und einfacher kann man ein Mittagessen kaum richten.

Ich hatte mir für die Nachfasnachtszeit vorgenommen, endlich wieder gesünder zu essen. Ob ich es schaffe, weiß ich nicht. Die Versuchungen sind für mich einfach zu groß. Ich esse zu gerne. Ich nasche zu gerne. Fasten in dem Sinne bis Ostern möchte ich nicht. Obwohl, man kann dieses Vorhaben wohl ähnlich dem betrachten. Jedoch möchte ich mit Ostern damit nicht aufhören.

Fastest du denn nach dem Aschermittwoch bis Ostern und wenn ja worauf möchtest du verzichten?

Mit einer Arbeitskollegin habe ich gestern kurz darüber geredet und sie schwankt zwischen Schokolade und Kaffee. Kaffee wäre für mich keine Option, denn ohne Kaffee ohne mich! Bei Schokolade wäre es für mich nicht so ein richtiges Fasten, denn der große Schokoladenesser bin ich so nicht. Zwar esse ich ab und zu schon mal Schoki, aber ich könnte nie behaupten, dass das meine Lieblingssüßwaren sind.

Das schnelle und fitte Rührei mit Kichererbsen

Aber nun zurück zum bunten Rührei mit Kichererbsen. Die sind wenigstens ein kleiner gesunder Anfang.

Die Zutaten für das Rührei mit Kichererbsen

für 1 Person

    • eine halbe Dose Kichererbsen (ungefähr 150g)
    • 2 Eier
    • 2 Esslöffel Wasser
    • Salz, Pfeffer
    • optional Rührei Gewürz
    • 1 kleine rote Paprika
    • etwas Schnittlauch (TK ist vollkommen okay)
    • 1 TL Kokosöl

Die Zubereitung vom Rührei

In weniger als 15 Minuten ist dieses Gericht zum Mittagessen auf dem Tisch. Da gibt es wirklich keine Ausrede, auf ein gesundes Essen zu verzichten.

Zuerst lässt du die Kichererbsen abtropfen und schneidest die Paprika in kleine Würfel. Die Eier verquirlst du in einer Schüssel und gibst zwei Esslöffel Wasser hinzu. Wenn du daheim hast, nimm ruhig Sprudelwasser, denn so wird das Rührei fluffiger.

Die verquirlten Eier würzt du mit Salz und Pfeffer. In die Schüssel mit den Eiern gibts du nun die abgetropften Kichererbsen und die geschnittene Paprika.

Den Schnittlauch gibst du hinzu und rührst alles gut um. Solltest du frischen Schnittlauch nehmen, so musst du ihn natürlich vorher in kleine Stücke schneiden.

Das Kokosöl erhitzt du in einer Pfanne und gibst das Eigemisch hinein. Du lässt alles stocken wie ein Omelett. Hier würzt du nochmals etwas mit Pfeffer und Salz und wenn du hast nimm noch etwas Rührei Gewürz.

Schon ist alles fertig und kann verputzt werden. Einfach in eine Schale füllen und das schnelle Mittagessen genießen.

Das gesunde Rührei mit Kichererbsen

Wie magst du dein Rührei am liebsten? Ich muss zugeben, dass ich es am allerliebsten trotzdem pur esse. Also nur Rührei, eventuell mit ein wenig Speck. Aber wir wollten schließlich gesünder essen, gell?

Das gesunde Rührei mit Kichererbsen

Wenn du noch eine andere Variante Rührei probieren möchtest, dann schau dir doch mal mein Mexikanisch-Spanisch-Deutsches Rührei an.

Und hast du Appetit bekommen? ¡Buen Provecho!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Bombastisch leckere Chia-Bananen-Skyr-Overnight-Oats

Mit diesem Kraftpaket kannst du bombastisch gut in den Tag starten. Das Chiapudding Frühstück gibt dir die Power, die du für deinen Alltag benötigst.

Diese Chia-Bananen-Skyr-Overnight-Oats passen eigentlich so gar nicht in unsere gerade auf Hochtouren laufende Fasnachtssaison. Doch heute war ein langer Tag mit Training am Morgen und Fasnachtsumzug am Nachmittag. Es musste einfach mal wieder ein gesundes Powerfrühstück auf den Tisch.

Das bombastisch leckere Powerfrühstück Chia Bananen Sky Overnight Oats

Außerdem sollte man ja sowieso nach Aschermittwoch fasten, so kann ich einfach heute schon gemütlich damit starten. Findest du nicht auch?

Nein im Ernst. Ich habe etwas vor. Nur werde ich das erst in den nächsten Tagen bzw. in den nächsten Wochen verraten. Ich weiß noch nicht ganz, wie ich es schaffen werde. Aus diesem Grund mache ich dich neugierig auf die nächste Zeit. Nur einen genauen Termin kann ich dafür noch nicht geben. Und neugierig geworden?

Da hier durch die Fasnacht gerade alles etwas durcheinander läuft und man kaum daheim ist, muss diese Woche auch der geplante Ibiza-Post ausfallen. Es war keine Zeit fürs Schreiben, Ideen sammeln, Recherche und Fotos heraussortieren und bearbeiten.

Essen muss man schließlich auch während der Fasnacht. Leider fällt es gerade zu dieser Zeit immer mehr als ungesund aus. Du willst gar nicht wissen, was ich auf die Schnelle mal hier und mal dort gegessen habe.

Gestern Abend habe ich mir dann endlich mal die Zeit genommen, wieder einmal Overnight-Oats vorzubereiten. Warum ist man immer so faul? Die Vorbereitung dauert schließlich nicht einmal fünf Minuten!

Was benötigst du für die Chia-Bananen-Overnight-Oats?

Die Zutaten
Chia-Bananen-Overnight-Oats

für 1 Person

  • 200g Skyr pur (wenn du es vegan möchtest, kannst du gerne genauso gut Sojajoghurt verwenden)
  • 100ml Kokosdrink
  • 1 EL Chia-Samen
  • 3 gehäufte Esslöffel zarte Haferflocken
  • 1 Banane
  • etwas Topping zur Deko

Das bombastisch leckere Powerfrühstück Chia Bananen Sky Overnight Oats

Die Zubereitung der Overnight-Oats

Einfacher geht es kaum!
Du mischst den Skyr (oder eben den Sojajoghurt) mit dem Kokosdrink. Die Chia-Samen und die Haferflocken gibst du hinzu und vermengst alles gut miteinander.

Diese Mischung füllst du in ein verschließbares Glas oder einen Becher. Das befüllte Glas stellst du über Nacht in den Kühlschrank und lässt den Skyr mit den Chia-Samen quellen.

Am nächsten Morgen nimmst du dir noch eine Banane und schneidest diese in Scheiben und gibst sie zu deinen Overnight-Oats. Dein Topping dekorierst du über die Bananen und schon ist dein Kraftfrühstück gerichtet.

Du kannst es nun entweder sofort essen oder auch gut mit auf die Arbeit nehmen.

Die Portion ist reichlich und sättigend. Da ich morgens meist nur zwei Scheiben Vollkorntoast esse, war mir dieser Chiapudding mehr als ausreichend.

Ein paar Tipps zu den Overnight-Oats

Wie ich schon erwähnt habe, kannst du gerne genauso gut einen Sojajoghurt anstelle von Skyr verwenden. So hast du ein veganes Frühstück.

Möchtest du jedoch den Eiweißanteil von deinem Frühstück erhöhen, so nimm wie ich Skyr. Alternativ gehen natürlich auch Magerquark oder Hüttenkäse.

Das bombastisch leckere Powerfrühstück Chia Bananen Sky Overnight Oats

Meine Frage zum Sojajoghurt. Ich habe mich noch nie an einen solchen Joghurt herangetraut. Letzte Woche wollte ich einen kaufen, doch dann stellte ich fest, dass zur Herstellung von Sojajoghurt Zucker verwendet wird. Ist dass immer so oder lag es an der Marke?

Abgesehen vom Sojajoghurt…hast du Appetit bekommen? Ich habe auch noch drei andere Varianten vom „Nachtwächter-Frühstück“ für dich. Oder du kannst dich an Tango mit Mango versuchen. Wenn du es eher schlicht für den Anfang magst, so probiere doch auch mal meine Einsteigervariante.

¡Buen Provecho!

Signatur Casa Selvanegra Blog