Süchtig machende Mandelmakronen

 

Die Weihnachtsbäckerei ist voll im Gange. Auch bei mir. Dieses Jahr habe ich mich für die wirklich süchtig machenden Mandelmakronen statt der gängigen Kokosmakronen entschieden!

Wo rennt denn nur die Zeit hin. Momentan komme ich kaum noch dazu, etwas für den Blog zu schreiben, geschweige denn, mich um mein neues Blog-Antlitz zu kümmern.

Die süchtig machenden Mandelmakronen

Ständig renne ich von A nach B, dann nach X, Y und Z und alles was noch wichtig ist, kommt zu kurz. So gibt es immer noch keinerlei Weihnachtsgeschenke in unserer Casa. Auch kein Geburtstagsgeschenk für den Sohnemann. Die zu bastelnden Sachen liegen im Arbeitszimmer in einer Ecke. Und meine Blogideen wachsen. Ich habe gerade so viel davon im Kopf, weiß aber gar nicht mehr, wann ich die alle verwirklichen soll.

Wenigstens habe ich mit den spanisch angehauchten Mandelmakronen einen Anfang geschafft.

Hast du vor Weihnachten auch immer so viel um die Ohren? Eigentlich habe ich gar nicht so viel zu tun, denke ich, trotzdem ist ein Tag mit 24 Stunden zurzeit viel zu kurz.

Jetzt machen wir uns aber mal in die Weihnachtsbackstube. Auf geht‘s: Mandelmakronen backen.

Die Zutaten für die Makronen

    • 2 unbehandelte Limetten
    • 350g geriebene Mandeln
    • 1 Eigelb
    • 3 Eiweiß
    • 1 Prise Salz
    • 150g Zucker
    • Backoblaten klein

Gerne kannst du die Limetten durch Orangen oder Zitronen ersetzen. Da ich aber gerade Limetten daheim hatte, habe ich sie mal so zubereitet. Dadurch bekommen sie eine spritzig frische Note.

Die Zubereitung der Mandelmakronen

Heize deinen Backofen auf 180°C vor.

Zuerst wäscht du die Limetten heiß ab und reibst sie trocken. Von beiden Limetten reibst du die Schale ab, von einer Limette presst du den Saft aus.

Mit einer Prise Salz zusammen schlägst du die drei Eiweiß steif. Dabei lässt du langsam den Zucker einrieseln.

Vorsichtig hebst du im nächsten Schritt das Eigelb, die geriebenen Mandeln, den Limettensaft und die geriebene Schale der Limetten unter das geschlagene Eiweiß.

Ein Backblech legst du mit Backpapier aus. Mithilfe von zwei Esslöffeln portionierst du die Mandelmischung auf die Backoblaten. Jetzt schiebst du die Mandelmakronen in den Ofen und lässt sie ungefähr 15 Minuten goldbraun backen.

Die süchtig machenden Mandelmakronen

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und ¡Buen Proveche!

Einfacher geht es nicht, stimmt‘s? Diese Mandelmakronen machen nicht nur süchtig, sondern sind auch echt mega schnell zubereitet.

Jetzt bist du richtig in Backlaune? Dann schau dir doch auch noch andere weihnachtliche Rezepte auf meiner Seite an. Ich freue mich, wenn du auch die falschen Blätterteig-Ensaimadas, den Roscon de Reyes oder die hässlichsten Kekse Deutschlands ausprobierst oder wenigstens anschaust! Bei den hässlichen Keksen weiß ich ja nun nicht, ob daran überhaupt Interesse besteht.

Signatur Casa Selvanegra Blog

Die etwas speziellen weihnachtlichen Orangen-Biskuits

Mit den doch ziemlich speziellen spanischen Orangen-Biskuits läute ich die diesjährige Weihnachts-Rezepte-Saison ein.

Ursprünglich sind diese Biskuits „nur“ ein winterlicher Snack. Sie werden jedoch normalerweise mit Zitronen verzehrt und ich dachte mir, dass man mit Orangen ein wunderbar weihnachtliches Rezept erstellen kann.

Die ganz speziellen weihnachtlichen Orangen-Biskuits

Und speziell sind sie, diese Biskuits. Diese buttrigen Cookies mit den kandierten Orangenscheiben schmecken so gut wie sie ausschauen. Auch wenn man doch die Schale beim Essen noch entfernen sollte, passen sie hervorragend zu einem guten Kaffee oder einem schwarzen Tee.

Ich kenne diese Biskuits nur mit der Schale um die (eigentlich) Zitronenscheibe. Aus diesem Grund habe ich meine winterlichen Orangen-Biskuits ebenso mit der Schale hergestellt. Allerdings habe ich mir auch bei der Version mit den Zitronen immer die Frage gestellt, wie man diese Cookies nun am galantesten verspeist. Ich mache es immer so, dass ich die Orangenscheibe abnehme, etwas über das Biskuit tröpfle und danach die Scheibe zur Hälfte knicke und bis zur Schale esse.

Wie würdest du das denn am geschicktesten anstellen? Oder die Schale mitessen? Macht man das auch?

Die Orangen Biskuits

für 12 Stück

Der Teig der Cookies

    • 180g Mehl, und etwas mehr für die Arbeitsplatte
    • 60g Zucker, und etwas mehr zum Bestreuen
    • 125g kalte Butter
    • geriebene Schale von einer Bio-Orange
    • 1 TL Orangensaft

Die kandierten Orangen

    • 150ml Wasser
    • 150g Zucker
    • 2 Bio-Orangen (in 12 Scheiben mit 0,5cm Dicke geschnitten)
    • einige Pinienkerne

Außerdem benötigst du:

    • Backpapier
    • 2 Backbleche
    • Rührschüssel
    • 2 Pfannen
    • Kuchengitter
    • Frischhaltefolie

Die Zubereitung der Orangen-Biskuits

Für die Herstellung der kandierten Orangen-Scheiben stellst du am besten ein mit Backpapier belegtes Backblech zurecht. Danach erhitzt du das Wasser in einer großen Pfanne auf mittlerer Hitze.

Wenn das Wasser kocht streust du den Zucker ein und rührst solange bis er sich aufgelöst hat. Lege eine Schicht Orangen-Scheiben in die Pfanne. Reduziere die Hitze und lass die Orangen in dem Zuckerwasser für etwa 8 Minuten köcheln. Dabei solltest du die Orangen-Scheiben nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.

Sind die Scheiben dünn genug geschnitten merkst du nach der Kandierzeit, dass die Orangen leicht durchsichtig werden. Genau so sind sie richtig. Die fertig kandierten Orangen-Scheiben legst du jetzt auf das mit Backpapier belegte Backblech. Mit den übrigen Scheiben verfährst du genau wie eben beschrieben.

Alle kandierten Orangen-Scheiben stellst du bis zum Servieren auf die Seite.

Für die Herstellung des Teiges der speziellen Cookies mischst du das Mehl mit dem Zucker in einer Rührschüssel. Danach gibst du würfelweise die kalte Butter in diese Mischung. Die Würfelchen der Butter sollten in etwa 1cm groß sein.

Mische mit deinen Fingern den Teig. Es sollte ein krümeliger Mix dabei herauskommen. Gib jetzt die Orangenschale und den Orangensaft zur Mischung und knete daraus einen Teig. Forme ihn zu einer Kugel und lege ihn in Frischhaltefolie gewickelt für ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank.

Heize nach der Kühlzeit den Ofen auf 180°C auf.

Deinen gekühlten Teig rollst du jetzt auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus. Er sollte etwa einen halben Zentimeter dick sein. Nimm einen runden Plätzchen-Ausstecher, der ungefähr 8cm Durchmesser hat. Oder schau am besten, wie groß die größte Orangen-Scheibe ist und orientiere dich mit der Größe der Form an dieser.

Stich aus dem Teig 12 runde Teiglinge aus und lege sie auf ein weiteres mit Backpapier belegtes Backblech. Bestreue die ausgestochenen Teiglinge mit Zucker und backe sie für zirka 15-20 Minuten bis die Kanten goldbraun werden.

Nimm die fertig gebackenen Biskuits aus dem Ofen und lege sie zum Abkühlen auf ein Kuchengitter.

In der Zwischenzeit erhitzt du die zweite Pfanne und röstest die Pinienkerne. Zum Servieren legst du je eine Scheibe kandierte Orange auf die Biskuits und dekorierst mit den eben gerösteten Pinienkernen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und ¡Buen Proveche!

Natürlich habe ich weitere weihnachtliche Ideen für dich. Magst du die Wolken-Kissen-Kekse ausprobieren oder Lebkuchen-Waffeln?

Die Idee zu diesem Rezept stammt aus dem Buch „The Ibiza Cookbook“.

Signatur Casa Selvanegra Blog

Einfach lecker – Variationen der Coca Ibicenca

Die Coca-Ibicenca ist die Pizza Ibizas. Jedenfalls fast.

Die typische Pizza gibt es auf Ibiza genauso wie in Deutschland in sehr vielen Restaurants und als Fertiggericht liegt sie überall in den Kühlregalen aus.

Die Coca Ibicenca hingegen ist ein pizzaähnliches Hefeteig-Brot. Schon irgendwie eine Pizza, aber doch nicht ganz.

Echt lecker - Variationen der Coca Ibicenca

Die Coca ist ein beliebter Blechkuchen auf den Balearen. Dieser wird mit Gemüse, Wurst oder Fleisch belegt. Genau wie bei der Pizza gibt es unzählige verschiedene Sorten. Sogar süße Cocas gibt es auf den Inseln.

Coca mit oder ohne Käse?

Was ich allerdings seltsam empfinde ist, dass bei Wiki geschrieben wird, dass eine Coca niemals mit Käse belegt wird, wobei ich jedoch auf Ibizenkische Kochbücher zurückgegriffen habe und dort sehr wohl Käse verwendet wurde. Genau wie bei der Coca mit Walnuss und Apfel mit Blauschimmelkäse, einer meiner beiden neuen Varianten der Coca.

Die beiden neuen Cocas haben eine andere Teigmischung wie meine sonstigen Ibiza-Pizzas. Ich finde, dass dieses Teigrezept sogar besser funktioniert wie jenes bei der  Coca mit Rosenkohl und der Coca mit Sobrasada.

Diese zwei neuen Versionen sind richtige Herbst-Cocas. Es gibt quasi keinen besseren Snack zu dieser Jahrezeit.

Der Grundteig der Coca

für 4 Cocas

    • 330ml lauwarmes Wasser
    • 30ml gutes Olivenöl und etwas mehr zum Einpinseln
    • 1 TL Zucker
    • 1 Päckchen Trockenhefe
    • 400g Weizenmehl (Type 405) und etwas mehr zum Bestäuben
    • 100g Weizenmehl (Type 1050) und etwas mehr zum Bestäuben
    • 1 TL Salz
    • Salz und Pfeffer zum Bestreuen für herzhafte Cocas

Die Zubereitung des Teiges

Mische das lauwarme Wasser mit dem Öl und dem Zucker in einer Schüssel. Streue die Hefe darüber und stelle die Schüssel für etwa fünf bis zehn Minuten beiseite. Genehmige der Hefe die Zeit, um ihre Arbeit zu verrichten. Es sollten sich oben drauf einige Bläschen bilden.

Vermische die beiden Mehlsorten mit dem Salz in einer anderen Schüssel. Gieße nun die Hefemischung langsam aber konstant auf die Mehlmischung und mixe dabei beides zusammen. Verbinde beide Mischungen sehr gut. Kratze wenn nötig Mehlreste, die noch nicht in die Mischung gekommen, sind von der Schüssel ab und integriere sie in den Teig.

Am besten nimmst du jetzt eine Küchenmaschine und knetest den Teig für einige Minuten. Wenn du keine hast, dann knete kräftig einige Minuten per Hand. Streue dazu etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und knete was das Zeug hält. Wenn ein gut griffiger geschmeidiger Teig herausgekommen ist, dann ist er so wie er sein sollte. Klebt der Teig noch arg, gib noch etwas Mehl nach.

Reibe eine große Rührschüssel mit etwas Öl ein. Die Schüssel sollte groß genug sein, damit sich der Teig verdoppeln kann. Lege den Teig hinein und verschließe die Schüssel mit Frischhaltefolie. Stelle den Teig für vier bis sechs Stunden in den Kühlschrank. Wenn du weniger Zeit aufbringen kannst, stellst du den Teig bei Zimmertemperatur mit einem Küchentuch bedeckt für eine Stunde beiseite.

Ist die Zeit um, kannst du deinen Ofen auf 220°C erhitzen und zwei Backbleche mit Mehl bestäuben. Diesen Grundteig kannst du nun für alle möglichen Arten der Coca verwenden.

Wenn die Gehzeit vom Teig vorüber ist, entfernst du entweder die Frischhaltefolie oder das Küchentuch von der Schüssel und pickst kurz in den Teig damit er zusammenfällt. Knete ihn nochmals für einige Minuten.

Mehliere wieder deine Arbeitfläche und teile den Teig in vier etwa gleich große Coca-Stücke. Rolle die Teigstücke dünn aus und bestreiche sie mit Öl. Bestreue die Teiglinge mit Salz und Pfeffer.

Die Coca mit Pinienkernen

für zwei Cocas

    • 40g Pinienkerne
    • 50g braunen Zucker
    • 30ml Hierbas Ibicenca

(Wenn du keinen Hierbas besitzt, so kannst du diese Coca ganz ohne dem Schnaps backen. Schmeckt auch so!)

Deine Teiglinge sind mit Öl bepinselt und mit Salz und Pfeffer bestreut. Lege die Pinienkerne auf die Cocas und streue den Zucker über die beiden Teige. Bei 220°C im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen.

Wenn die Ränder goldbraun und aufgegangen sind, sind die Cocas fertig. Nimm sie aus dem Ofen und sprühe etwas Hierbas über die balearischen Pizzen.

Die Coca mit Blauschimmelkäse, Apfel & Walnuss

für 2 Cocas

    • 1 Apfel nach Geschmack (ich hatte einen Pink Lady)
    • eine kleine Hand voll Blauschimmelkäse
    • eine Hand voll gehackter gerösteter Walnüsse

Dein Ofen ist auf 220°C vorgeheizt. Du putzt den Apfel und entkernst ihn. Ich lasse die Schale am Apfel und schneide ihn in sehr dünne Scheiben. Gerne kannst du den Apfel aber auch schälen und in Scheiben schneiden.

Echt lecker - Variationen der Coca Ibicenca

Zwei Cocas hast du bereits mit Öl bepinselt und mit Pfeffer und Salz bestreut. Du arrangierst die Apfelscheiben hübsch auf beiden Teigen und gibst krümelweise den Blauschimmelkäse über beide Cocas.

Backe die Teige etwa 8 Minuten. Hole sie wieder aus dem Ofen und lege die gehackten Walnüsse auf die Cocas. Ab geht es wieder in den Ofen für nochmal zwei bis drei Minuten. Oder eben solange bis der Teig goldbraun und aufgegangen ist. Die Äpfel sollten dabei leicht getrocknet ausschauen und der Käse geschmolzen sein.

Das #schmecktastisch! Viel Spaß beim Ausprobieren und ¡Buen Proveche!

Wie findest du diese beiden Varianten der Coca? Hast du überhaupt schon einmal auf den Balearen oder in Spanien diese Flatbread-Art gegessen? Welche war das?

Signatur Casa Selvanegra Blog

[Werbung] Im 70er Jahre Bus nach Ibiza mit dem Spezialiäten-Haus

Werbung

Geht es dir genau so? Es ist Mitte November und du stellst mit Erschrecken fest, dass Weihnachten direkt vor der Türe steht? Mir geht es immer viel zu schnell. Dabei bin ich gerade am Träumen… ich fahre mit einem Hippie 70er Jahre Bus nach Ibiza.

Wir stecken mitten in der Vorweihnachtszeit. Mir ist das alles gerade wieder viel zu zeitig. Ich sollte langsam anfangen, mich um eigene Backwaren wie Plätzchen-Rezepte zu kümmern, oder neue zu kreieren. Auch müssten langsam Geschenke besorgt werden. Doch das trübe und launige Wetter macht mich träge.

So träge, dass ich meine ersten Lebkuchen vom SpeziHaus auspacke, diese nasche und mit der Weihnachtsträumerei anfange.

Mein Weihnachtswunsch - im 70er Jahre Bus nach Ibiza (Werbung Spezialitäten-Haus)

 

Ich fülle meine PostBox an das Christkind

Mit meinem kleinen Weihnachtstraum fülle ich die Nordpol PostBox an das Christkind. Ich sitze bei ungemütlichestem Wetter am Couchtisch, die erste Weihnachtsdekoration habe ich ausgepackt, meine Aachener Printen liegen neben mir.

Diese kleinen Backwaren kommen direkt aus einem kleinen 70er Jahre Bus. Ist der nicht süß? Und weil der so schön neben mir steht und ich die Ibiza Bilder an der Wand im Wohnzimmer sehe, schwelge ich in Erinnerungen an die schöne Sommerzeit auf der Hippie-Insel.

Wäre es nicht cool, mal mit solch einem Bus einen Roadtrip nach Ibiza zu unternehmen? Hach, das wäre so genial.

Ich schätze ich stecke dieses Mal einen Zettel mit diesem Weihnachtswunsch in meine PostBox vom Spezialitäten-Haus.

Unsere Reise im 70er Jahre-Bus nach Ibiza

Auch wenn das Wetter auf Ibiza im Winter nicht gerade hervorragend ist, eine Reise im 70er Jahre Bus vom Schwarzwald auf die Baleareninsel ist auf alle Fälle ein ganz besonderes Erlebnis.

Wir fahren durch die verschneite Schweiz in Richtung Frankreich durch die Alpen in diesem in die Jahre gekommenen aber mega coolen Gefährt. Abwechselnd hören wir alte Hippie-Musik und gröhlen mit bei Songs wie… „If you‘re going to San Franc… oh nein… going to Iii-ibiza…“. Danach lauschen wir aktueller Chillout-Musik und tuckern durch die Landschaften. Langsam näheren wir uns der Mittelmeerküste. Es wird freundlicher, der Schnee ist weg, man sieht die Palmen…Barcelona naht und auch unsere Fähre auf die Insel. Jetzt ist es nur noch eine Überfahrt auf dem Mittelmeer und wir kommen mit unserem 70er Jahre-Hippie-Bus auf der Insel an. Kurz vor Weihnachten. Ja wir die Familie der Casa feiern Weihnachten auf Ibiza…

Mein Weihnachtswunsch - im 70er Jahre Bus nach Ibiza (Werbung Spezialitäten-Haus)

Ich mache die Augen wieder auf und sehe den Regen vor den Fenstern. Es war nur ein Traum. Aber ich mache diesen Traum einfach zu meinem Weihnachtswunsch und nasche einen weiteren Zimtstern.

Welche Wünsche hast du für Weihnachten?

Das Spezialitäten-Haus

Hast du auch eine Box in der du deine Wünsche hineinsteckst? Ich habe diese hübsche Nordpol-PostBox, die es nur exklusiv im Spezialitäten-Haus gibt, vom dem im Jahre 1984 in Aachen gegründeten Unternehmen. Mittlerweile gibt es dort über 300 verschiedene Delikatessen, vor allem weihnachtliche Schmankerl wie Dominosteine, Spekulatius oder Aachener Printen.

Besonders herausstechend sind beim SpeziHaus die Verpackungen. Du siehst anhand meines niedlichen Busses wie individuell eine Geschenkdose für deine Freunde oder die Familie aussehen kann.

Außerdem kannst du selbst deine Freunde am Nordpol mit solch einem Geschenk überraschen. Die Geschenktruhen mit den schokoladigen Inhalten werden weltweit versandt.

Confiserie im Schnupperpaket als Geschenkempfehlung

Möchtest du ein Schnupperpaket vom Spezialitäten-Haus als Geschenk für Freunde bestellen?

Mit diesem Link kannst du dir direkt versandkostenfrei das Weihnachtsgebäck bestellen.

Viel Spaß beim Probieren!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Spezialiäten-Haus in Aachen. Mein Blog – meine Meinung.

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

[Werbung] Die ziemlich erwachsenen Johannisbrot-Waffeln

Werbung

Waffeln können auch erwachsen sein. Diese Johannisbrot-Waffeln sind es. Sie tragen ein kleines Geheimnis in sich.

Ich fange erst einmal an, wie es zu dieser außergewöhnlichen Waffelkreation überhaupt kam. Dazu muss ich ein wenig ausholen.

Die ziemlich erwachsene Carob-Waffel mit Johannisbrotmehl

Irgendwann im Frühsommer erhielt ich eine E-Mail aus Ibiza. Ich war natürlich erst einmal sehr verdutzt, denn wer sollte mir denn direkt von meiner Lieblingsinsel schreiben?

Zuerst hielt ich es für eine Werbemail, denn ich kannte den Absender nicht. Da ich aber wirklich persönlich mit Vorname angeschrieben wurde und sich die Verfasserin der E-Mail im Nachhinein für das schlechte Englisch entschuldigte, war mir klar, dass ich tatsächlich eine echte kleine Kooperationsanfrage aus Ibiza bekam.

Frutos Secos Ibiza

Da mir der Absender unbekannt und doch wieder bekannt vorkam, habe ich erst einmal ein wenig das Internet durchforscht. Geschrieben hatte mir die Firma Frutos Secos Ibiza, die die Obermarke der bekannten ibizenkischen Firmen für Genuss darstellt. Sie nennen sich: Der Geschmack Ibizas und da ist etwas dran. Hierunter versammeln sich alle Genussmarken der Baleareninsel Ibiza:

    • Frutos Secos Ibiza – Chips, Weingummis, Nussmischungen
    • Excuisite – Liköre, Bier und Schokoladen
    • Sal de Ibiza – Salz, Chips, Schokoladen, Nüsse
    • Papas Vincent – Kartoffelchips
    • Ibiza Forever – Süßigkeiten
    • Vita Box – getrocknete Früchte
    • Pica Mas – Snacks
    • Café de Ibiza – Kaffee, Schokolade

Bei dieser Nachforschung war mir dann sofort klar, wer mir schrieb! Es war der Belieferer der allseits beliebten Sal de Ibiza Stores. Einer meiner Lieblingsläden auf der Insel! Wenn du dieses Geschäft kennst, weißt du, dass du dort all diese Marken vereint vorfinden kannst.

Natürlich antwortete ich aus Neugier auf diese E-Mail und es kam heraus, dass man mir einen Goodiebag mit neuen Produkten zukommen lassen möchte, den ich mir in einem der Stores abholen kann. Ich entschuldigte mich erst, dass ich mich auf jeden Fall darüber freue, aber dass ich nicht mal einfach zum Laden fahren kann, und dass ich erst im September auf der Insel sei. Das war für Frutos Secos Ibiza kein Problem und so konnte ich mir meine Tüte mit Ibizagenuss während meines Urlaubs direkt im Geschäft abholen!

Mein Frutos Secos Goodiebag

Am vereinbarten Termin holte ich mir meine prall gefüllte Tüte mit neuen Kreationen im Sal de Ibiza Store in Santa Eularia ab.

Darin befanden sich Dinge wie Bier, Johannisbrotmehl, Schokoladen, Fruchtgummis und Chips. All diese Sachen bekam ich, um sie auszuprobieren.

Was mir direkt auffiel beziehungsweise, was mir auch gleich im Laden gesagt wurde ist, dass jetzt wieder viel Wert auf Johannisbrot gelegt wird. Vor Jahren habe ich auf einer Jeepsafari schon gehört, dass dieser Baum auf der Insel wächst und dass früher die Frucht des Baumes sehr viel genutzt wurde. Es ist eine Art „Kakaoersatz“. Ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster hängen, aber ich erkläre mir die Carob-Schote, einfach mal so.

Johannisbrot – Carob (Algarroba)

Der Johannisbrotbaum oder Karob-Baum ist im Mittelmeerraum und in Vorderasien verbreitet. Im Spätsommer hängen die länglichen süßlich riechenden dunkelbraunen Schoten reif am Johannisbrotbaum. Diese Schoten sehen nicht besonders ansehnlich aus.

Johannisbrotbaum Schoten

Heutzutage werden sie oft an die Tiere der Bauern verfüttert. Früher waren sie aber für Bauern eine Lebensgrundlage und diesen Ursprung wollen die Ibizenker wieder aufleben lassen.

Deshalb wird neuerdings wieder viel mit dieser Schote hergestellt, sie hat ihre eigenen Vorzüge. Man kann zum Beispiel Diabetiker-Schokolade herstellen. Wenn man die Samen aus den Schoten entfernt und diese dann kocht, so erhält man einen Sirup, dem eine wachmachende Wirkung nachgesagt wird. Ja man redet sogar von Leistungs- und Potenzsteigerung! Weiterhin soll dieser Sirup das Immunsystem stärken und den Stoffwechsel anregen.

Wenn man die Schoten mahlt entsteht das Johannisbrotmehl, welches Ballaststoffreich ist und wenig Kohlenhydrate enthält. Aus diesen Gründen ist das Mehl sehr beliebt und macht eine sehr interessante Backzutat.

Genau und jetzt komme ich zu meinen Waffeln! Es war ein recht lange Entstehungsgeschichte, die ich dir zu diesen Waffeln aufgetischt habe.

Die erwachsenen Carob-Waffeln

Da mein Goodiebag von Frutos Secos Ibiza dieses Johannisbrotmehl enthielt und ich nun erst einmal gar nichts damit anfangen konnte, suchte ich nach einem passenden Rezept, damit man dieses ausprobieren konnte.

Ich fand in einer Ibiza-Zeitschrift ein Rezept für einen Johannisbrot-Schokoladen-Kuchen, welches ich mir auf das Waffelrezept zusammengesetzt habe.

Und so funktioniert es:

Die Zutaten

    • 200g Johannisbrotmehl
    • 5 Eier
    • 80g flüssige Butter
    • 1 EL Kartoffelstärke
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 70g Ahornsirup
    • 100ml Kaffee
    • 1 Prise Zimt
    • 1 Prise Meersalz
    • 125g Zartbitter-Kuvertüre
    • 4 EL Sahne
    • Kokosraspel zum Garnieren

Alternativ zum Johannisbrotmehl kannst du auch normales Mehl und 2EL Kakaopulver nehmen. Natürlich erhälst du damit „nur“ Schokoladenwaffeln und der Ballaststoffgehalt ist geringer, aber wenigstens kannst du so den Rest des Rezeptes nachbacken.

Ich habe mich gegen die Kuvertüre entschieden und habe die Waffeln exklusiver gestaltet. Als Topping habe ich Johannisbrot-Schokolade mit Hierbasauszügen genommen. Jetzt sind die Waffeln wirklich erwachsen!

Die Zubereitung

Wie immer erhitzt du zuerst das Waffeleisen und fettest die Platten wenig mit Butter ein.

Du verrührst das Johannisbrotmehl mit dem Kaffee und lässt es etwas quellen. Die Eier werden getrennt und das Eiweiß schlägst du mit der Prise Meersalz zu Eischnee auf. Die Eigelbe verrührst du mit dem Ahornsirup, gibst die flüssige Butter hinzu und peppst die Mischung mit einer Prise Zimt auf.

Als Nächstes verrührst du alle Zutaten inklusive des Backpulvers und der Stärke mit zwei Drittel vom Eischnee. Zum Schluss hebst du vorsichtig das restliche Drittel Eischnee vorsichtig unter.

Es sollte ein glänzend dunkelbrauner Teig entstanden sein. Diesen gibst du portionsweise in das Waffeleisen und backst die erwachsenen Waffeln aus.

Die Waffeln werden mit der Kuvertüre dekoriert. Dazu zerkleinerst du die Schokolade und erhitzt diese mit der Sahne. Zum Schluss noch ein paar Kokosraspeln drüber streuen und genießen.

Johannisbrot Waffeln

Lass es dir schmecken und wie immer ¡Buen Proveche!

Ich fand diese Waffeln interessant, aber so richtig komme ich nicht an den Johannisbrotbaum-Geschmack heran. Weder beim Bier noch bei der Hierbas-Johannisbrot-Schokolade war es für mich ein Volltreffer. Ist nicht meins.

Woher kennst du Johannisbrot als Zutat oder nutzt du es gar schon? Erzähle mir doch mal von deinen Kreationen.

Wenn du lieber doch keine erwachsenen Waffeln kosten möchstest, dann probiere dich gern durch die Churros-Waffeln, die Bergpfirsich-Amaranth-Waffeln oder die herzhaften Süßkartoffel-Waffeln.

Signatur Casa Selvanegra Blog

Der Fluch von Instagram

Momentan habe ich eine Art Hassliebe zu Instagram. Ich nenne es Fluch. Ich bin ziemlich schockiert, was momentan auf diesem Social Media Kanal vor sich geht.

Das Thema passt nicht ganz zu meinen Blogthemen, aber es geht um meinen Instagram-Kanal, der auch hier hinzu gehört.

Ich fange von vorne an. Seit zig Jahren habe ich Instagram. Ich schätze es war im Jahr 2011, ganz am Anfang von Insta, als ich hinzugestoßen bin. Seitdem hatte ich verschiedene Accounts und Nutzernamen. Mit @Casa_Selvanegra habe ich die Liebe zu diesem Kanal gefunden und wurde mittelmäßig „erfolgreich“.

Der Fluch von Instagram

@Casa_Selvanegra und Instagram

Über die Jahre habe ich es geschafft, über 10.000 Folgerauf meinem Kanal zu bekommen. Das hat mich wahnsinnig erfreut und auch irgendwie stolz gemacht. Die Mischung aus Ibiza, Schwarzwald und Food schien zu gefallen. Es waren oder sind Ausschnitte aus meinem Leben und eben aus dem Blog. Engagement und Likes hatte ich aus irgendeinem Grund immer nur mäßig und letztes Jahr als Instagram seinen Algorithmus geändert hat, brachen die Likes ein. Es war immer noch okay für mich, doch geärgert hatte ich mich schon.

Dieses Jahr bekam ich zusätzlich meine ersten Kooperationen bei Instagram von Firmen und ja klar ich freue mich darüber. Umso mehr ärgert es mich, was jetzt passiert.

Instagram und der Business-Account

Um als Blogger auf Instagram wahrgenommen zu werden, habe ich mich entschieden, auf einen Business-Account umzusteigen. Das war für mich ein Hin- und Her. Mehrmals bin ich wieder auf den normalen Account zurück, weil ich mich damit nicht so ganz glücklich fühlte. Der Business Account erlaubt einem Instagramer, Promotions zu starten und man erhält Einsichten in die Statistik zu einem Bild. Interessiert hat mich das nie wirklich. Nur als ich wieder einige Kooperationen hatte und diese Firmen eben den Business-Account fordern, bin ich bei eben genannter Form geblieben. Über die Monate merkte ich schon, dass die Likes abnahmen. Gedanken habe ich mir nicht groß darüber gemacht. Ich dachte einfach, momentan ist Instagram nicht so beliebt. Oder meine Bilder sind nicht gut genug.

Andere Instagramer mit Business-Account haben mir ähnliches berichtet. Trotzdem habe ich nichts geändert. Instagram behauptet, nichts ändert sich an den Reichweiten.

Die neuen Werberichtlinien auf Instagram

Werbung auf Instagram muss beschriftet sein. Das ist klar. Also wurden, wie es sich gehört, alle bezahlten Werbeposts mit „Werbung oder Anzeige“ beschriftet und die dazugehörigen Hashtags wie #werbung und #anzeige eingefügt.

Ende September kam zusätzlich auf, dass es auf Instagram und anderen Social Media Accounts neue Werberichtlinien gibt. Bingo!

Nun macht man schon Werbung, wenn man von einem Produkt, welches man SELBST GEKAUFT hat, weil es GEFALLEN hat ein Foto postet und darin die Firma markiert oder/und Hashtags bezüglich der Firma setzt. Das war natürlich ein Schock! Wer hat sich nicht schon einmal über eine neue Jeans gefreut, sie stolz präsentiert und dann geschrieben…“Hach ich liebe meine neue Jeans von @jeansmarke und setzt die Hashtags #jeansmarke? Hast du doch auch schon gemacht, oder? Das ist jetzt auch Werbung. Werbung durch Verlinkung und muss jetzt gekennzeichnet werden. Prima. Dabei ist es vollkommen egal, ob du einen Business-Account hast oder nur 10 Folger.

Da ich mir keinen Ärger einhandeln wollte habe ich reagiert und meine Bilder dementsprechend bearbeitet und alte Fotos, die mir nicht mehr wichtig waren gelöscht. In dem Zug bin ich auch durch meine Folger durch und habe einige Folger, die niemals agieren, gesperrt.

Und plötzlich hatte ich das nächste Problem.

Gibt es einen Shadow Ban auf Instagram?

Shadow Ban bedeutet, dass der Account ganz normal funktioniert und der Nutzer genau so agieren kann wie immer. Nur findet man die Bilder nicht auf Hashtags, wenn man dem Account nicht folgt. Das ist meine Definition von Shadow Ban. Ob es das wirklich gibt möchte ich nicht bestätigen. Ich habe nur eine eigene Theorie, die ich dir gleich verdeutlichen möchte.

Mein neues Problem nach diesem Lösch- und Änderungsmarathon am letzten Wochenende war, dass meine Likes noch einmal massiv einbrachen. Was war denn da wieder los?

Im Netz habe ich etwas recherchiert und habe dazu einige Ansätze gefunden, woran es liegen kann.

    1. Man hat in kurzer Zeit zu viele Bilder gelöscht
    2. Man hat in kurzer Zeit zu viele Folger blockiert
    3. Man hat gesperrte Hashtags benutzt. Ja die gibt es, und davon viele und noch dazu wirklich unerwartete.

Ich wollte etwas Genaueres über Instagram herausfinden und habe meinen Business-Account @Casa_Selvanegra und einen alten normalen Account von mir, dem Account @cocoflamingoco, gegeneinander antreten lassen. Ich wollte mich vergewissern woran es zusätzlich zum wahrscheinlich vorher Passierten (siehe die 3 Dinge, die einen Account lahm legen können) liegen könnte.

Herausfinden wollte ich, wie ein Business-Account im Vergleich zu einem normalen Account auf Instagram angezeigt wird. Dazu habe ich mehrere identische Fotos mit gleichem Text und gleicher Veröffentlichungszeit und gleichen Hashtags veröffentlicht.

Das Erste was mir direkt auffiel war, dass die Fotos etwa 20 Minuten nach Veröffentlichung verschieden angezeigt werden. Die Fotos von @cocoflamingoco wurden im Feed von @Casa_Selvanegra angezeigt. Andersherum nicht. Da verliert der Business-Account schon Punkte. Ein Folger von @Casa_Selvanegra bzw. einem Business-Account muss theoretisch jeden Tag direkt auf das Profil des jeweiligen Accounts gehen, um neue Fotos zu entdecken. Ein Folger vom normalen Account bekommt die Bilder wie früher gehabt ganz simpel im Feed angezeigt und kann liken.

Das nächste Problem war die Anzeige in den Hashtags. Ich habe dazu anfangs den Account @cocoflamingoco als Folger von @Casa_Selvanegra laufen lassen. Am Ende habe ich dem Account nicht mehr gefolgt. So habe ich herausgefunden, dass dir Bilder in den Hashtags von Business-Accounts denen du folgst angezeigt werden. Folgst du einem Business-Account nicht, findest du selten oder weniger die Bilder in den Hashtags.

Ich habe für dich die Like-Quoten errechnet. Wenn du die Bilder vergleichst siehst du immer eine ähnliche Anzahl an Likes bei beiden Accounts. Vergleichst zu zudem die Anzahl der Folger von den Accounts siehst du einen krassen Unterschied.

Der Account @cocoflamingoco erreicht eine Like-Quote von ungefähr 20% wobei der Account @Casa_Selvanegra nur eine Quote von unter 2% erreicht.

Also liebe Leser und liebe Werbepartner und eventuell zukünftige Auftraggeber…was ist jetzt das bessere Ergebnis mit mehr Reichweite? Der große Account mit Business-Charakter und Statistiken oder der kleine normale Account?

Die merkwürdige Strategie von Instagram

Dahinter sehe ich eine merkwürdige Strategie von Instagram. Business-Accounts können bezahlte Promotions starten. Genau diese möchte Instagram verkaufen und aus diesem Grund wird die Reichweite gedrosselt. Es wird zwar wie schon erwähnt gesagt, dass die Reichweite nicht verringert wird, aber das glaube ich nicht.

Ich gebe auch zu, dass ich im September einmal eine Promotion auf einen bezahlten Instagram-Post bezahlt habe, um zu sehen was passiert. Es ist lächerlich. Ich habe 6 Euro für eine dreitägige Promotion ausgegeben und gerade einmal unter 20 Extra-Likes damit erreicht. Das macht ehrlich gesagt für einen Account für mich keinen Sinn.

Gesperrte Instagram Hashtags

Es kann dir passieren, dass du bei Verwendung von gesperrten Hashtags nicht mehr für andere sichtbar bist. Ja aber woher weiß man denn, welche Hashtags temporär und generell nicht erlaubt sind?

Ehrlich gesagt, ich wusste es nicht. Ich bin auch vollkommen verwundert, warum zum Beispiel #eggplant (Aubergine) gesperrt ist.

Eine Liste mit gesperrten Hashtags, die habe ich bei Onlinemarketing gefunden. Dort kannst du genau nachlesen welche es sind. Sie hier aufzuführen würde den Rahmen echt sprengen!

Temporär oder teilweise zensierte Hashtags sind zum Beispiel auch unerwartete Tags wie #instamood, #streetphoto, #thought, #tgif, #Workflow oder sogar ja #snapchat ist dabei.

Komplett zensierte Hashtags gibt es natürlich auch, schon weil es meist um sexuelle Ausrichtungen geht. Trotzdem gibt es auch hier wunderliche Begriffe wie #kansas.

Was ist mein Fazit

Ich liebe und hasse Instagram. Und liebe eventuell zukünftige Kooperationspartner ich werde bei @Casa_Selvanegra wieder auf einen normalen Account wechseln. Tut mir leid um die gewünschten beziehungsweise geforderten Statistiken, doch was bringt das wenn die Reichweite bei einem Business-Account gedrosselt ist. Da beißt sich doch die Ratte in den Schwanz, oder? Ganz sicher wird der normale Account danach nicht eine 20%ige Like-Quote einfahren, jedoch wird die Reichweite auf alle Fälle größer.

Und wegen neuen Werberichtlinien von Instagram muss der große Account erst einmal eine kleine Verschnaufpause einlegen, um sich zu erholen. Danke, dass ich in kurzer Zeit 300 Bilder löschen musste. Gerne habe ich zudem in Kauf genommen unter 10k Folger zu sein. Da gibt es bestimmt noch wahnsinnig viele inaktive Nutzer, nur die alle zu entflogen, das dauert, oder kostet!

Wie heißt denn dein Instagram Account? Vielleicht können wir uns auch dort vernetzen. Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht?

Wenn du lieber Posts von meinen Rezepten magst, dann schau‘ dir gerne meine Bananen-Muffins, meine Buttermilch-Mandel-Schnitten oder die Kirsch & Mandel Greixonera an.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

MerkenMerken

Die wunderbare Kirsch & Mandel Greixonera

Die Kirsch-Mandel Greixonera ist ein wunderbares traditionelles Rezept aus Ibiza. Dieser süße Brotpudding erinnert jeden sofort an Kindheitstage. Mit Kirschen erinnert es mich an Oma‘s Kirschpfanne.

Ursprünglich kommt eine Greixonera pur, einfach mit Brot und Milch, daher. In diesem Rezept ist sie mit Kirschen und Mandeln aufgepeppt.

Die wunderbare Kirsch&Mandel Greixonera - der traditionelle Brotpudding aus Ibiza

Für die einwöchige Abstinenz muss ich mich entschuldigen. Ich war mit der Überarbeitung von meinem Instagram-Account und dem Blog so beschäftigt, dass es nicht möglich war, einen Blogpost zu schreiben. Kannst du dir vorstellen wie bescheiden es ist, wenn es plötzlich heißt, alles sei „Werbung“ nur weil du einen Link auf eine Marke setzt, oder weil ein Hashtag auf eine Marke verweist?

Aus diesem Grund habe ich alles neu aufarbeiten müssen und bei Instagram viele Bilder gelöscht. Und schupps kam es zum nächsten Problem, welches mich derzeit stark beschäftigt. Davon werde ich, so weit ich es schaffe, die kommende Woche genau berichten. Auch wenn es thematisch nicht hierher passt, ist es dennoch eine Sache die jeder wissen sollte.

Sorry, ich bin abgewichen vom Rezept. Hoppla. Jetzt auf zur Greixonera.

Die Zutaten für die Greixonera

Für die Greixonera benötigst du eine recht große, tiefe Auflaufform und etwas Zeit. Mindestens vier Stunden sollte sie kühlen, am besten aber über Nacht.

    • Butter zum Einfetten
    • 500g Brioche
    • 150g Kirschen
    • 70g blanchierte, gehobelte Mandeln
    • 1 Liter Vollmilch
    • 150g Zucker
    • etwas Zimt oder eine Zimtstange
    • die Schale einer Limette
    • 6 große Eier
    • 1 EL Spanischen Likör mit der 43
    • eine Prise Salz
    • 50g braunen Zucker

 

So bereitest du die Greixonera

Nimm‘ die Butter und fette die Auflaufform gut ein. Als nächstes ist das Brioche an der Reihe. Reiße es in mundgroße Stücke und lege diese in die Form.

Die Kirschen halbierst du und entfernst eventuell die Kerne. Da ich Kirschen aus dem Glas genommen habe, waren zum Glück keine Kerne mehr vorhanden. Diese streust du gleichmäßig über das Brioche. Ungefähr die Hälfte der Mandeln streust du auch über das Brot.

Jetzt ist die Milchmischung dran. Koche einen Liter Vollmilch mit dem Zucker auf. Streue etwas Zimt hinein oder lege eine Zimtstange mit in den Kochtopf. Die Limette schälst du und gibst die Schalen-Streifen ebenso mit hinein.

Kurz nach dem Aufkochen nimmst du die Milchmischung vom Herd und lässt sie etwa 15 Minuten ziehen. Danach entfernst du die Limettenschalen und die Zimtstange (für den Fall du hattest kein Pulver).

Schlage die Eier auf und rühre sie gut in die Milchmischung ein. Der Spanische Likör und die Prise Salz kommen hinzu. Decke die Greixonera ab und sage ihr Tschüss bis zum nächsten Tag. Nein so schlimm ist es nicht. Mindestens vier Stunden sollte sie gekühlt werden, aber am besten ist trotzdem über Nacht.

Guten Morgen Greixonera!

Jetzt hat sie lange genug geschlafen und kann gebacken werden. Heize den Ofen auf 170°C vor. Streue die restlichen Mandeln und den braunen Zucker gleichmäßig über den Brotpudding.

Backe die Greixonera ungefähr 50 Minuten. Solange bis die oben goldbraun ist und wenn der *Stäbchentest trocken ausgeht.

*Nimm‘ einen Zahnstocher oder einen Schaschlikspieß aus Holz und spicke ihn in die Mitte vom Brotpudding. Bleibt kein Teig am Spieß, ist die Greixonera fertig und kann vermampft werden.

Sie schmeckt köstlich warm oder zimmerwarm, am besten als Dessert oder zum Brunch. Viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen. ¡Buen Proveche!

Habe ich bei dir damit auch Kindheitserinnerungen geweckt? Was gab es denn Besonderes in deiner Kindheit, was du geliebt hast? Hast du früher auch so gerne Buchteln gegessen? Ich esse zum Beispiel immer wieder gern unsere Ketchup-Nudeln oder Oma’s Kartoffelsuppe.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

 

[Anzeige] Die ultrafixen Pizzawaffeln zum METRO Own Business Day

 WERBUNG

Jede noch so kleine Firma hat ein ganz besonderes Alleinstellungsmerkmal. Der METRO Own Business Day ist dazu da, dein kleines Unternehmen zu pushen.

Mein kleines Unternehmen, der Blog, wenn man es so nennen kann, hat auch Alleinstellungsmerkmale. Bei mir dreht sich alles um Ibiza und um den Schwarzwald und natürlich gibt es bei mir immer ausgefallene Waffelkreationen.

Was ist der METRO Own Business Day?

Beim METRO Own Business Day werden kleine und noch so kleine Unternehmen unterstützt und gepusht. Wie genau das gehen soll? Eigentlich ist es ganz einfach. Wenn deine Minifirma ein besonderes Alleinstellungsmerkmal hat, und das hat sie, denn sonst hättest du dein Unternehmen nicht, so kannst du die Webplattform von METRO benutzen und deine ganz eigenen Angebote dort bewerben.

Own Business Day METRO
Du lädst dein Angebot gratis auf die hoch und am METRO Plattform Own Business Day am 10.Oktober 2017 wird dein Angebot über die Mediakanäle der METRO geteilt und gepusht.
Es ist vollkommen egal, welche Branche deine kleine Firma hat. Lade dein Angebot auf die Website und METRO pusht dein Unternehmen. Du hast einen Foodtruck und bietest verrückte Waffeln an? Dann geh‘ auf den Link und sag‘ wer du bist! Du hast einen Hundesalon mit Wellness für Welpen? Du bist der kreativste Tortenbäcker? Du hast eine kleine Modelinie und möchtest mehr interessierte Kunden? Dann ist dieser Tag deine Chance.
Own Business Day METRO

Ultraschnelle Pizzawaffeln zum METRO Own Business Day

Ich kann zum Beispiel meine neue Waffelkreation beim Own Business Day anpreisen. Okay, ich verkaufe Waffeln nicht als solches, aber sie sind eine Besonderheit vom Blog.
Für diesen speziellen Tag habe ich dir auch wieder ein neues Rezept vorbereitet um zu zeigen, das wirklich jede kleine Firma eine Besonderheit bietet.


Für die schnellen Pizzawaffeln benötigst du wie immer nur ein Waffeleisen. Diesmal musst du nicht einmal Teig vorbereiten. Du nimmst einfach folgende Zutaten:

  • Brötchenteig aus diesen Aufreisrollen
  • Tomatensauce (fertige oder schnell selbst bereitet)
  • Belag nach Wahl (bei mir gab es Chorizo, Salami, Oliven und Reibekäse)

Diese Aufreisrollen von fertigem Brötchenteig für Sonntagsbrötchen beinhalten meist 6 Teiglinge. Du kannst den Teig in fast jedem Lebenmittelgeschäft in der Kühlung finden.
Zuerst heizt du dein Waffeleisen auf. Die Teiglinge halbierst du einmal längs, sodass du für jeden kleinen Teig einen Deckel hast. Die Teiglinge ziehst du etwas auseinander und legst sie auf die heißen Waffelplatten. Danach gibst du ein bis zwei Löffel Tomatensauce, klein geschnittene Salami, Oliven und Reibekäse dazu. Teigdeckel drauflegen und ein paar Minuten goldbraun im Waffeleisen ausbacken.
Geht ultraschnell und schmeckt der ganzen Familie. Sehr praktisch ist auch, dass man sie auch gut für unterwegs für der Vesperbox mitnehmen kann.
Siehst du, genau wie ich meine kleinen Waffelideen auf das Webportal von METRO laden könnte, so kannst du deine Dienstleistung oder dein besonderes Sparangebot für dein Unternehmen mit dem Own Business Day pushen lassen.
Signatur Casa Selvanegra Blog
Dieser Blogpost entstand in Kooperation mit Metro – mein Blog – meine Meinung.

Das sensationell gute Reisgratin – Arroz gratinado costra

Mit dem sensationell guten Reisgratin, dem Arroz gratinado costra, geht es für dich wieder in die spanische Küche. Warum sollte man eine Paella nicht einmal überbacken?

Das Gericht ist ähnlich einer Paella. Nur wird es im Topf und nicht in einer Paella-Pfanne zubereitet und am Ende des Garprozesses gratiniert. Schön würzig wird das  Reisgratin mit Ziegenkäse oder feinstem Manchego.

Das sensationelle Reisgratin - Arroz Gratinado Costra

Als ich dieses Rezept des Reisgratins neulich in meinem uralten Spanischen Kochbuch  gesehen habe, musste ich das ausprobieren.

Wie immer wurde am Rezept herumgedoktert, damit es so wird wie ich, oder eben die Familie der Casa mag. Beim Hähnchen greife ich gerne auf Hähnchenbrust zurück, da es sich für mich besser verarbeiten lässt wie Hähnchenteile mit Knochen. Auch habe ich den typischen Manchego-Käse mit ganz normalem spanischen Ziegenkäse ersetzt. Gerieben habe ich ihn auch nicht auftreiben können beziehungsweise am Stück. So gab es ihn als Scheibenkäse und der wurde gerupft und über das Reisgratin gestreut.

Bei den Kichererbsen kannst du dir gern überlegen welche Variante du bevorzugst. Ich habe mich dafür entschieden, Kichererbsen aus der Dose zu nehmen. Das Originalrezept freut sich über über Nacht eingelegte Kichererbsen.

Reis unter der Kruste – Das Reisgratin

die Zutaten für 4 Personen

    • 1 Dose Kichererbsen
    • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
    • 1 rote Zwiebel (fein gewürfelt)
    • 2 Lorbeerblätter
    • 600g Hähnchenbrustfilet
    • 150g Chorizo, gewürfelt
    • 2 EL Olivenöl
    • 150g Serranoschinken, in kleine Teile geschnitten
    • 400g Reis
    • 1 1/2 Liter Hühnerbrühe
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • 1 TL mildes Pimentón (Paprikagewürz)
    • 3 TL Kurkuma
    • 3 Eier
    • 4 EL Semmelbrösel
    • 4 EL geriebener Manchego (ich habe hier 3 Scheiben spanischen Ziegenkäse gerupft)

Legen wir mal los mit der Zubereitung dieses sensationellen Reisgratins, welches bestimmt nicht für die schlanke Linie geeignet ist!

Die Zubereitung vom Arroz gratinado costra

Die Kichererbsen kochst du mit dem Knoblauch, den Zwiebeln und den Lorbeerblättern in etwa 1 1/2 Liter Hühnerbrühe. Die Hühnerbrustfilets schneidest du genau wie die Chorizo in mundgerechte Würfel und fügst sie der Brühe mit den Kichererbsen zu. Alles lässt du auf kleiner Flamme köcheln.

Nach etwa 30 Minuten entnimmst du die Hühnerbrustfilet-Stücke, die Chorizo und die Lorbeerblätter aus der Brühe. Als kleiner Tipp. Hast du einen Gareinsatz für Töpfe? Dann nutze den hier für die Wurst beziehungsweise auch für das Fleisch. So sparst du dir das mühsame heraussortieren dieser Zutaten.

Die Kichererbsen gießt du über einem Sieb ab und fängst die Brühe auf.

Das Olivenöl erhitzt du in einem backofengeeigneten Topf. Darin dünstest du den Reis und die Schinkenteile an. Jetzt gießt du ungefähr 1 Liter von dem aufgefangenen Sud auf und würzt mit Salz, Pfeffer, Pimentón und Kurkuma. Alles lässt du nun etwa 15 Minuten köcheln.

Im nächsten Schritt gibst du die Chorizo und die Hähnchenstücke zum Reis und mischst diese unter. Weitere fünf Minuten köcheln lassen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Wenn dein Reis gar ist und alle Flüssigkeit aufgesogen wurde verquirlst du die Eier, welche du über den Reis gießt. Achte bitte darauf, dass du vorher dem Reis eine glatte Oberfläche gibst.

Die Semmelbrösel mischst du mit dem geriebenen Manchego (oder eben den zerkleinerten Ziegenkäse-Scheiben) und streust die Mischung gleichmäßig über den Reis. Mit wenig Olivenöl beträufeln.

Das sensationelle Reisgratin - Arroz Gratinado Costra

Jetzt ist dein Reisgratin fast fertig. Nur noch ungefähr 10 Minuten in den Ofen schieben und goldgelb überbacken lassen.

Wie findest du dieses spanische Reisvariante als Gratin? Ich freue mich über deine Meinung.

Viel Spaß beim Probieren und ¡Buen Provecho!

Wenn du nun auf den Geschmack von Reis gekommen bist, dann stöbere doch gern durch meine Reisrezepte. Ich kann dir zum Beispiel Reis mit Serranopackerln, Pesto-Reis mit Avocado oder auch Arroz con Verdura empfehlen.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Das legendäre Bauernfrühstück – neu interpretiert

Das legendäre Bauernfrühstück. Ich habe es leicht neu interpretiert, damit meine Kindheits- und Jugenderinnerungen mit dem Schwarzwald, in dem ich heute lebe, verschmelzen.

Hast du nicht auch solche Gerichte, die du als Kind oder Teenie so oft gegessen oder in Wirtschaften bestellt hast, aber niemals selbst zubereitet hast? So geht es mit mit dem legendären Bauernfrühstück.

Das legendäre Schwarzwälder Bauernfrühstück

Woran ich mich noch genau erinnere, dass ich es fast täglich in der Kantine meines Ausbildungsbetriebes bestellt habe. Dort habe ich es so geliebt und oft auch mit meinem Vater zusammen mittags verspeist. Es war so göttlich dort. Eben legendär, dieses Bauernfrühstück.

Aber obwohl es ein so einfaches klassisches Essen ist, wurde es trotzdem nie zu Hause zubereitet und ich habe es wohl auch sehr lange verdrängt, dass es das Bauernfrühstück überhaupt gibt. Jetzt möchte ich es wieder aufleben lassen. Das legendäre Bauernfrühstück wird neu interpretiert.

Das Schwarzwälder Bauernfrühstück

die Zutaten für 2 reichliche Portionen

    • 6 kleine bis mittelgroße Kartoffeln
    • 6 Eier
    • 6 Scheiben Schwarzwälder Schinken
    • 1 Zwiebel
    • Salz und Pfeffer
    • etwas Petersilie
    • zur Deko Gurkensticks
    • 2 EL Öl
    • 2 etwa gleichgroße Pfannen (zwei Portionen)

Wie du siehst braucht man für diesen legendären Klassiker auch kaum Zutaten. Vieles wird bei dir als Grundzutat zu Hause bereit stehen.

Das legendäre Schwarzwälder Bauernfrühstück

Die Zubereitung des legendären Bauernfrühstücks

Du kochst zuerst die Kartoffeln mit der Schale. Pellst diese und lässt sie kurz abkühlen. Ich bereite Kartoffeln für Bratkartoffeln, was die Basis ist, meist einen Tag vorher vor. So lassen sich die Kartoffeln besser braten.

Im nächsten Schritt würfelst du die Zwiebel und den Schwarzwälder Schinken. Je drei Eier verquirlst du in je einer Tasse und würzt mit Pfeffer und Salz. Zusätzlich streust du noch etwas Petersilie ein.

Sind deine Kartoffeln gut abgekühlt? Dann geht es los: Du schneidest die Kartoffeln in Scheiben, erhitzt das Öl in zwei Pfannen und brätst je die Hälfte kross an. Die Zwiebelwürfel gibst du auch je zur Hälfte in die Pfannen und lässt diese zusammen mit den Kartoffeln goldbraun werden.

Kurz vor Ende der Bräunungszeit gibst du den Schwarzwälder Schinken je zur Hälfte in die Pfannen und brätst ihn kurz mit.

Wenn die Kartoffelmischung die gewünschte Bräunung hat, schiebst du sie in eine Hälfte der Pfanne. Das machst du natürlich bei beiden Pfannen gleich. Die verquirlten Eier gießt du über die Kartoffel-Schinken-Mischung. Jetzt läuft das Ei auch in die andere, leere Seite der Pfanne.

Sobald das Ei gestockt ist, nimmst du einen Pfannenwender und schlägst die Nur-Ei-Seite über die Ei-Kartoffel-Seite.

Dein legendäres Bauernfrühstück ist fertig und kann auf die Teller. Mit Gurke garnieren und verschlemmen.

Was ist denn dein ultimatives Essen der Kindheit? Probierst du auch mein Bauernfrühstück aus? Ich freue mich über deine Meinung.

Viel Spaß beim Probieren und ¡Buen Provecho!

Dieses Gericht passt hervorragend zu einem Beitrag, der in zwei bis drei Wochen hier auf dem Blog erscheinen wird. Also sei gespannt und schau‘ immer wieder mal rein.

Um die Wartezeit zu verkürzen kannst du gerne andere Kartoffelgerichte von mir austesten und verschlemmen. Also ran an die Töpfe und zum Beispiel die spanisch-badische Tortilla Selvanegra oder die Gemüse-Tortilla mit Feta zubereiten.

Signatur Casa Selvanegra Blog