Die ultimativen Top 10 Blogposts von 2017 der CasaSelvanegra

 

Die Top 10 der Blogposts von 2017 von meinem Blögchen, der CasaSelvanegra, habe ich auch dieses Jahr für dich zusammengestellt.

Ich bin diesmal verdammt spät dran. Warum? Ich hatte zuerst eine Blogdaseins-Krise und dann kam auch noch der Blogtotalzusammenfall, wo plötzlich gar nichts mehr ging. Über die Krise mag ich momentan nicht lamentieren, ich werde dir dazu bestimmt bald einen Blogbeitrag liefern.

Da mein Weihnachtsgeschenk dieses Mal jedoch arg wahnsinnig ausfiel, konnte ich das Bloggen absolut nicht aufgeben. Bestimmt wird sich einiges aber ändern. Wir schauen mal, was die Zeit so bringt.

Ich habe mir also im Dezember eine Auszeit gegönnt und das war wirklich wunderbar. Zeit für mich, Zeit für Familie. Okay nicht wirklich, denn der Beruf nimmt momentan sehr viel meiner Zeit in Anspruch.

Ende Dezember wollte ich mich wieder mit dem Bloggen auseinander setzen. Jedoch lief bei meinem Anbieter irgendetwas nicht in richtigen Bahnen und Nichts funktionierte mehr. Gar nichts. Statistiken weg, Beiträge weg und ich konnte nichts mehr ändern oder posten.

Mittlerweile kommt langsam alles wieder in die Gänge. So auch die Lust am Bloggen. Zuerst begann ich das Aussehen der Seite zu ändern. Ich mag es so, trotz allem wird es wahrscheinlich nicht mehr lange dauern und ich muss mich damit auseinandersetzen, den Blog selbst zu hosten oder eben spartanisch auf Premium oder Business bei WordPress umstellen.

Egal welcher Schritt es sein wird, davor habe ich Angst und Respekt. Diesen Blog jetzt mal so auf Selbsthosting umzustellen liegt leider fern ab meiner Computer-Kompetenz. Hilfe Hilfe Hilfe!

Jetzt habe ich dir ausreichend die Ohren voll geflennt und du bist mit großer Wahrscheinlichkeit gar nicht mehr am Lesen dieses Posts, gell?

Also so weit ich Statistiken herausfischen konnte, sind hier meine Top 10 Beiträge von 2017 in umgekehrter Reihenfolge.

Top 10 Blogposts von 2017

10. Die luftige Elsässer Orangen-Tarte nach einem Rezept von unserer Tante Charlotte aus Strasbourg. Dieser leckere Kuchen brachte es auf 1.237 Besuche.

Elsässer Orangen Tarte

9. Die Top 5 Ibiza Sunset Spots. Scheint so als wäre dies ein kleiner Irrläufer unter den Gewinnern. Dieser Post brachte es auf 1.266 Besuche.

8. Der kunterbunte Gemüsekuchen, nämlich die Süßkartoffel-Pizza brachte es auch unter die Top 10. Diese Pizza besuchten 1.760 Leser.

7. Gesundes Essen liegt im Trend. Die leichte Blumenkohl-Joghurt-Suppe mit Cashews reiht sich auch unter die beliebtesten Rezepte. Diese Suppe mochten 2.665 Leser.

6. Overnight-Oats esse ich selber leider kaum noch. Sollte ich öfter, meinen die Besucher. Die bombastisch leckeren Chia-Bananen-Skyr-Overnight-Oats kamen auf geniale 4.568 Besuche.

5. Nun bin ich auch schon bei den Top 5 angekommen. Diesen Platz sichert sich die Süße Überraschung. Es ist ein Post von 2016 und er hat es wieder in die Liste der beliebtesten Rezepte geschafft. Die Süße Überraschung wurde von 5.041 Lesern besucht.

Das bombastisch leckere Powerfrühstück Chia Bananen Sky Overnight Oats

4. Weiter geht es mit Rezepten. Keine Milchmädchen-Rechnung machten die Besucher dieses Posts. 5.434 Leser liebten die Milchmädchen-Waffeln.

3. Top 3 yay! Und wieder eine Waffel! Die Knusprige Kokos-Dinkel-Waffel mochten 6.404 Besucher und so scheint es, dass die Gesundfutter-Fraktion im Jahr 2017 groß am Lesen beteiligt war. *grins*

2. Jetzt machen die Besucherzahlen absolut einen grandiosen Sprung. Alles sehr meinen Lesern auf Pinterest zu danken! Platz 2 belegen die luftigen Quark-Haferflocken-Waffeln mit 30.597 Besuchen.

Trommelwirbel für Platz 1 für das Jahr 2017

1. Sehr zu meiner Verwunderung ist der Spitzenreiter im Jahr 2017 auch eine Waffel. Und zwar ist es die fluffige Chia-Apfel-Waffel, welche es auf wahnsinnige 58.815 Besuche brachte. Meine Verwunderung darüber ist gewaltig. Es ist nämlich so, dass ich für diese Waffeln nicht mal schöne Fotos gemacht habe.

fluffig gesunde Chia-Apfel-Waffeln

Danke lieber Leser

Danke für dieses spannende aufregende Jahr mit wundervollen Erlebnissen, Kommentaren und vielen Likes. Ohne dich wäre mein Blögchen nicht da wo es jetzt ist!

Diese Top 10 hat mir aber eben auch gezeigt, dass der Blog irgendwie in eine eigene Richtung läuft. Waffeln sind das große Thema geworden, obwohl das absolut nicht beabsichtig war. Es ist nur eine kleine Nebenliebe, die ich hier mit unterbringen wollte. Nun sind sie der Hit auf der Seite geworden.

Eben dies war auch ein Thema, warum ich an der CasaSelvanegra mit ihrem Konzept gezweifelt habe. Es war doch ursprünglich eher Spanische/Ibizenkische- und Schwarzwälder Küche vorgesehen und dazu Reise- und Lifestyletipps aus beiden Regionen. Es scheint so, als würde sich die Casa zur Waffelstube mit ab und zu gesunden Gerichten mausern. Jedenfalls sagen das die geretteten Statistiken von 2017.

Was sagst du dazu? Welches war dein Lieblingsbeitrag in der CasaSelvanegra im Jahr 2017?

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hallo Sina,
    mich überraschen deine beliebtesten Beiträge nicht unbedingt. Sie passen doch recht gut zum aktuelen Zeitgeist. Du hast ja nicht ganz normale Waffeln gebacken, sondern welche mit Pfiff und in eine gesunde Richtung – Haferflocken gelten als besser als Mehl, Apfel gibt fruchtige Süße, du hast keinen Zucker verwendet, und Chia-Samen sind ja sowieso voll im Trend. Ich denke, dass sich viele Leute gern etwas besser ernähren wollen ohne auf etwas verzichten zu müssen. Dann isst man halt keine Waffeln mit Mehl und viel Zucker, sondern eine sicherlich sehr leckere (kann ich mir toll vorstellen mit den Haferflocken und Apfel) Alternative. Und in deiner Top 10 sind ja mehrere gesunde Alternativen zu beliebten Klassiker.
    Ein anderer Trend ist doch sicherlich, einfach zu genießen – selbstgemacht, mit natürlichen Zutaten, ‚herzhaft‘ und lecker. Burger aus den schicken neuen Burgerläden sind auch nicht gesünder als Fast Food; das selbstgemachte, lokale und mit Liebe zubereitete Essen kommt aber eben besser an 🙂
    Ich finde beide Trends gut, weil sie zeigen, dass sich immer mehr Leute mit dem, was sie essen, auseinandersetzen.
    Vielleicht entwickelt sich damit dein Blog in eine etwas andere Richtung, ich finde das aber nicht schlimm. Es sollte dir einfach Spaß machen. Mir machen z.b. meine Kolumnen am meisten Spaß; die werden im Vergleich zu allen anderen Beiträgen aber kaum geklickt, dafür aber umso mehr kommentiert. Manchmal stört mich das schon, weil Kolumnen für mich den meisten Aufwand bedeuten, aber sie machen mir einfach so viel Spaß, dass es mir im Endeffekt egal ist, ob das dann 100 oder 1000 Leute lessen und dass andere Beiträge 10.000 Mal geklickt werden.
    Wenn man deinen Blog sieht, sieht man, dass du einfach Essen und Kochen liebst – und darauf kommt’s doch an, oder? 🙂

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von http://www.lieselotteloves.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

    1. Lieben Dank für den tollen langen Kommentar! Mir fehlt leider mein ibiza Touch 😰. Kann man aber nicht ändern. Kommentare sind momentan auch recht selten geworden. Da ich leider nicht ausreichend zum Reisen komme gibt es die Futterei eben als 2. Leidenschaft. Tja und so wurde die CasaSelvanegra wohl zur CasaWaffelstube 😂😘 xoxo

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s