Die Kirsch-Mandel Greixonera ist ein wunderbares traditionelles Rezept aus Ibiza. Dieser süße Brotpudding erinnert jeden sofort an Kindheitstage. Mit Kirschen erinnert es mich an Oma‘s Kirschpfanne.

Ursprünglich kommt eine Greixonera pur, einfach mit Brot und Milch, daher. In diesem Rezept ist sie mit Kirschen und Mandeln aufgepeppt.

Die wunderbare Kirsch&Mandel Greixonera - der traditionelle Brotpudding aus Ibiza

Für die einwöchige Abstinenz muss ich mich entschuldigen. Ich war mit der Überarbeitung von meinem Instagram-Account und dem Blog so beschäftigt, dass es nicht möglich war, einen Blogpost zu schreiben. Kannst du dir vorstellen wie bescheiden es ist, wenn es plötzlich heißt, alles sei „Werbung“ nur weil du einen Link auf eine Marke setzt, oder weil ein Hashtag auf eine Marke verweist?

Aus diesem Grund habe ich alles neu aufarbeiten müssen und bei Instagram viele Bilder gelöscht. Und schupps kam es zum nächsten Problem, welches mich derzeit stark beschäftigt. Davon werde ich, so weit ich es schaffe, die kommende Woche genau berichten. Auch wenn es thematisch nicht hierher passt, ist es dennoch eine Sache die jeder wissen sollte.

Sorry, ich bin abgewichen vom Rezept. Hoppla. Jetzt auf zur Greixonera.

Die Zutaten für die Greixonera

Für die Greixonera benötigst du eine recht große, tiefe Auflaufform und etwas Zeit. Mindestens vier Stunden sollte sie kühlen, am besten aber über Nacht.

    • Butter zum Einfetten
    • 500g Brioche
    • 150g Kirschen
    • 70g blanchierte, gehobelte Mandeln
    • 1 Liter Vollmilch
    • 150g Zucker
    • etwas Zimt oder eine Zimtstange
    • die Schale einer Limette
    • 6 große Eier
    • 1 EL Spanischen Likör mit der 43
    • eine Prise Salz
    • 50g braunen Zucker

 

So bereitest du die Greixonera

Nimm‘ die Butter und fette die Auflaufform gut ein. Als nächstes ist das Brioche an der Reihe. Reiße es in mundgroße Stücke und lege diese in die Form.

Die Kirschen halbierst du und entfernst eventuell die Kerne. Da ich Kirschen aus dem Glas genommen habe, waren zum Glück keine Kerne mehr vorhanden. Diese streust du gleichmäßig über das Brioche. Ungefähr die Hälfte der Mandeln streust du auch über das Brot.

Jetzt ist die Milchmischung dran. Koche einen Liter Vollmilch mit dem Zucker auf. Streue etwas Zimt hinein oder lege eine Zimtstange mit in den Kochtopf. Die Limette schälst du und gibst die Schalen-Streifen ebenso mit hinein.

Kurz nach dem Aufkochen nimmst du die Milchmischung vom Herd und lässt sie etwa 15 Minuten ziehen. Danach entfernst du die Limettenschalen und die Zimtstange (für den Fall du hattest kein Pulver).

Schlage die Eier auf und rühre sie gut in die Milchmischung ein. Der Spanische Likör und die Prise Salz kommen hinzu. Decke die Greixonera ab und sage ihr Tschüss bis zum nächsten Tag. Nein so schlimm ist es nicht. Mindestens vier Stunden sollte sie gekühlt werden, aber am besten ist trotzdem über Nacht.

Guten Morgen Greixonera!

Jetzt hat sie lange genug geschlafen und kann gebacken werden. Heize den Ofen auf 170°C vor. Streue die restlichen Mandeln und den braunen Zucker gleichmäßig über den Brotpudding.

Backe die Greixonera ungefähr 50 Minuten. Solange bis die oben goldbraun ist und wenn der *Stäbchentest trocken ausgeht.

*Nimm‘ einen Zahnstocher oder einen Schaschlikspieß aus Holz und spicke ihn in die Mitte vom Brotpudding. Bleibt kein Teig am Spieß, ist die Greixonera fertig und kann vermampft werden.

Sie schmeckt köstlich warm oder zimmerwarm, am besten als Dessert oder zum Brunch. Viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen. ¡Buen Proveche!

Habe ich bei dir damit auch Kindheitserinnerungen geweckt? Was gab es denn Besonderes in deiner Kindheit, was du geliebt hast? Hast du früher auch so gerne Buchteln gegessen? Ich esse zum Beispiel immer wieder gern unsere Ketchup-Nudeln oder Oma’s Kartoffelsuppe.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Die wunderbare Kirsch & Mandel Greixonera

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s