Enthält Werbung durch Verlinkung

Mit diesem leichten Ofengemüse nehme ich dich heute kulinarisch mit nach Griechenland. Durch die Oliven und den kräftigen Feta hat das Gericht eine wunderbar mediterrane Note.

Besonders gelungen ist bei diesem griechischen Ofengemüse die Kombination mit den saftigen Zitronen, die eine gewisse Frische hinterlassen. Dem Hackfleisch wurde mit Ras El Hanout noch ein Touch Orient verpasst. Eine kleine leichte Geschmacksreise.

griechisches Ofengemüse mit Hackfleisch

Ich habe mir hier die Inspiration bei Kayla Itsines geholt. Sie hat in ihrem neuen Kochbuch einen gebackenen Fisch mit dieser Art Gemüse. Da ich hier auf dem Land jedoch nicht so schnell an frischen guten Fisch komme, habe ich lieber die sichere Variante gewählt und einfach Hackfleisch genommen. Denn das kann man ja so gut wie immer einsetzen. Es hat dann zwar nicht mehr die gleichen Nährwerte und Vitamine, aber es schmeckt.

Was benötigst du also für dieses leichte Gericht?

Griechisches Ofengemüse mit Hack

die Zutaten für 2 Personen

    • 4 kleine Kartoffeln ungeschält und in Spalten geschnitten
    • 1 kleine rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
    • etwas getrockneter Oregano
    • 2 TL Olivenöl
    • Meersalz und schwarzer Pfeffer
    • 2 Zitronen, in Spalten geschnitten
    • 24 Oliven gemischt, schwarz und grün
    • 300g Rinderhackfleisch
    • etwas frische Petersilie
    • Ras El Hanout nach Geschmack
    • 75g fettarmer Feta, in kleine Würfel geschnitten

Die Zubereitung vom Ofengemüse

Zuerst heizt zu den Backofen auf 200°C vor. Ein Backblech belegst du mit Backpapier.

Du nimmst am besten Kartoffeln, die man mit Schale gut essen kann und putzt diese. Danach schneidest du sie in Spalten. Die Zwiebel halbierst du und schneidest sie in Scheiben.

Kartoffeln und Zwiebel gibst du in eine Schüssel und gibst den Oregano, 1 Teelöffel vom Olivenöl, Pfeffer und Salz hinzu. Alles gut umrühren. Solange, bis das Gemüse überall mit Öl benetzt ist.

Du gibst nun die Gemüsemischung auf das Backblech und lässt es 15 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit erhitzt du den zweiten Teelöffel Olivenöl in einer Pfanne und brätst darin das Hackfleisch solange an, dass es bröckelig wird. Dieses Hackfleisch würzt du kräftig mit Salz, Pfeffer und Ras El Hanout.

Nach den 15 Minuten gibst du das Hackfleisch zu dem Ofengemüse auf das Backblech und lässt es weitere 10 Minuten im Ofen garen. Beim Zugeben des Hackfleisches solltest du die Kartoffeln und Zwiebeln wenden.

Die Zitronen schneidest du in Spalten. Zusammen mit den Oliven kommen diese nach den letzten 10 Minuten Garzeit zum griechischen Ofengemüse hinzu. Weitere fünf Minuten alles zusammen garen lassen.

Du richtest das Ofengemüse mit dem Hackfleisch auf zwei Teller an. Der Feta muss nun noch in kleine Würfel geschnitten werden und wird über das leckere Gericht gegeben. Die Petersilie noch darüber streuen und genießen.

 

Hast du Lust, es Nachzukochen? ¡Buen Provecho!

Andere köstliches Gemüsegerichte habe ich noch hier für dich. Probiere auch mal eine feurige Kohlrabi-SuppeGemüse mit Gemüse an Gemüse oder mein El Piste, das Sommergemüse.

Welches gefällt dir am meisten?

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

6 Kommentare zu „Leichtes Griechisches Ofengemüse mit Hackfleisch

    1. Hast du arabische Lebensmittelgeschäfte in der Nähe? Da wirst du wohl (genau wie direkt aus dem Urlaub) wohl ganz gutes Ras El Hanout bekommen. Aber generell bieten Lebensmittelmärkte auch so was an. Meines stammt aus der orientalischen Woche von Lidl. 😉

Kommentar verfassen