Diese leichte Blumenkohl-Joghurt-Suppe ist wirklich sehr schnell zubereitet und sie hat durch die Cashewkerne und die Verwendung von Kurkuma geniale Energiespender beziehungsweise Gesundheitsanreger dabei.

Eine Blumenkohl-Suppe klingt erst einmal arg eingestaubt, findest du nicht? Doch als Blumenkohl-Joghurt-Suppe macht es schon wieder was her. Ich habe mich in diese Suppe verliebt. So unheimlich lecker und leicht ist sie.

Blumenkohl-Joghurt-Suppe

Du kannst die Suppe entweder gut als Mittagessen zubereiten, doch auch als Abendessen sättigt sie lange genug. Dadurch, dass sie wenig Kohlenhydrate hat, kannst du mit gutem Gewissen dich nach dem Essen auf deine Couch legen und den Abend genießen!

Die wunderbare gelbe Farbe habe ich mit Kurkuma erzeugt. Kurkuma ist ja auch so ein richtiges Wundermittelchen. Die in einigen Kurkuma-Arten enthaltenen Farbstoffe können zum Beispiel entzündungshemmend sein. Kurkuma wird sogar eine krebshemmende Wirkung nachgesagt. So ist diese Blumenkohl-Joghurt-Suppe ein kleiner Gesundbrunnen.

Nun aber mal zum Süppchen.

Die Blumenkohl-Joghurt-Suppe

Die Zutaten für 2 Personen

    • 1 mittelgroßer Blumenkohl
    • 1 Zwiebel
    • 200g Hähnchenbrustfilet
    • 4 EL griechischer Joghurt mit 2% Fettanteil
    • ungefähr 2cm Ingwer
    • 2 TL Kokosöl
    • ungefähr 600ml Gemüsebrühe
    • 2 TL Currypulver
    • 4 TL Kurkuma
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • einige Cashewkerne für das Topping
    • mediterrane Kräuter TK

Die Zubereitung der Blumenkohl-Suppe

Zuerst putzt und teilst du den Blumenkohl. Den Ingwer und die Zwiebel schälst du. Ingwer und Zwiebel schneidest du zudem in kleine Würfelchen.

Du erhitzt die Hälfte vom Kokosöl und brätst die Blumenkohl-Röschen, Ingwer und die Zwiebelwürfelchen kurz an. Die Röschen sollten stellenweise goldbraune Röststellen erhalten. Die Hälfte vom Currypulver streust du herüber und röstet es mit.

Nun gibst du die Gemüsebrühe hinzu und köchelst das Gemüse etwa 15 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze.

In der Zwischenzeit schneidest du das Hähnchenbrustfilet in schmale Streifen. Du erhitzt das restliche Kokosöl und brätst die Streifen goldbraun rundherum an. Mit Pfeffer und Salz würzen. Mit Currypulver bestreuen.

Die Kochzeit des Gemüses sollte nun beendet sein. Einige Röschen Blumenkohl legst du beiseite. Die restliche Suppe pürierst du mit dem Zauberstab und gibst das Kurkuma und den Joghurt hinzu. Die Suppe sollte jetzt eine richtig schön prall gelbe Farbe haben.

Jetzt ist deine Suppe bereit fürs Anrichten. Du füllst deine Suppe in Schälchen und gibt die Röschen und die Hähnchenstreifen in die Suppe. Die Blumenkohl-Joghurt-Suppe toppst du mit den Cashewkernen und streust für die Optik noch ein paar mediterrane Kräuter herüber.

Blumenkohl-Joghurt-Suppe

Lass es dir schmecken und ¡Buen Provecho!

Ein paar andere Ideen mit Blumenkohl neben der Blumenkohl-Joghurt-Suppe habe ich natürlich auch noch für dich bereit. Schau‘ dir doch auch mal diese beiden Rezepte an, welche zudem noch vegan sind. Einmal habe ich für dich den gebratenen Blumenkohl und zum anderen das Blumenkohl-Curry.

Welches sind denn deine liebsten Blumenkohl-Gerichte? Hat dich etwas von meinen Rezepten inspiriert? Lass es mich wissen. Ich freue mich auf deine Kommentare!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

6 Kommentare zu „Leichte Blumenkohl-Joghurt-Suppe mit Cashews

  1. Hallo Sina!

    Die Blumenkohlsuppe klingt köstlich!
    Ich werde sie in leicht abgewandelter Form am Wochenende ausprobieren.
    Ich mag Blumenkohl sehr gerne als Gemüsebeilage.
    Werde mir noch Dein Rezept für gebratenen Blumenkohl ansehen!

    Liebe Grüße,
    Natascha

Kommentar verfassen