Die scharfe, okay leicht scharfe, One Pot Pasta ist ein Gericht für die ganze Familie. Ein Essen zum Liebhaben.

Diese One Pot Pasta entstand aus dem Wunsch heraus, endlich mal wieder der kompletten Familie gerecht zu werden. Ich wollte zuerst die Nudeln extra kochen, doch dann hatte ich Bedenken, dass unser Minimann die Sauce wieder ablehnen würde, da sie doch anders wie sonst ausschaut. Und so schmiss ich eben alles in einen Topf zusammen und es gab One Pot Pasta. Kommt schließlich auch dem Abwasch zugute!

One Pot Pasta à la Chili con Carne

Die One Pot Pasta à la Chili con Carne entsteht zwar nur in einem Topf, jedoch braucht es trotzdem mehrere Arbeitsgänge. Teilweise kommen die Zutaten erst nach und nach in den Topf. Einfach, damit das Hackfleisch leicht geröstet ist und die Zucchini am Ende nicht matschig wird.

Zuerst gibt es mal die Einkaufsliste für die One Pot Pasta.

One Pot Pasta à la Chili con Carne

die Zutaten für 3 Personen

    • 300g Vollkorn Linguine oder Spaghetti
    • 1 Zucchini
    • 1 kleine rote Paprika
    • 1 kleine grüne Paprika
    • 2 Schalotten
    • 2 TL Rapsöl
    • 400g Putenhackfleisch
    • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
    • Paprikapulver edelsüß
    • Chilipulver
    • 500ml passierte Tomaten
    • 2 EL Tomatenmark
    • 1 Dose Kidneybohnen
    • ungefähr 1L Gemüsebrühe (Menge nach Bedarf)
    • mediterrane Kräuter

 

Die Zubereitung der One Pot Pasta

Zuerst schälst du die Schalotten und würfelst sie. Du erhitzt das Öl in einer abdeckbaren großen Pfanne oder in einem Topf und brätst darin das Hackfleisch solange an bis es krümelig wird und leicht bräunt.

 

Du gibst die gewürfelten Schalotten hinzu und brätst sie mit bis diese goldbraun sind. Du würzt alles kräftig mit Pfeffer, Salz, dem Paprikapulver und dem Chili.

Zwischenzeitlich putzt du das Gemüse und wäscht es. Die Paprika schneidest du in Streifen, die Zucchini in kleine Würfel. Die Kidneybohnen lässt du in einem Sieb abtropfen.

Du brichst die Nudeln einmal in der Mitte durch. Das geschieht nur, damit es sich besser rühren lässt solange die Linguine noch hart sind.

Nun gibst du die Paprika, die Kidneybohnen, die Nudeln, das Tomatenmark, die passierten Tomaten und die Gemüsebrühe mit in den Topf und rührst alles gut um. Deckel drauf und alles so lange bei geringer Hitze köcheln lassen bis die Nudeln al Dente sind. Eventuell musst du noch etwas Gemüsebrühe nachgießen.

Die Zucchini kommen erst etwa eine Minute vor Ende des Kochens mit in den Topf. So bleiben sie noch schön bissfest.

Alles noch mal abschmecken und mit Chili würzen. Chili solltest du nur nach Bedarf zugeben. Ich habe weniger genommen, weil ein kleiner Bub mitessen sollte.

Wenn die One Pot Pasta gar ist, streust du die Kräuter drüber und kannst sofort servieren.

 

Lass es dir schmecken! ¡Buen Provecho!

Magst du One Pot Pasta auch so sehr? Welche Variante ist deine Favorisierte?

Ein paar andere Anregungen für solche ein-Topf-Nudeln findest du bei mir mit der Ultra schnellen One Pot Pasta oder der  One Pot Chorizo Pasta.

 

signatur-casaselvanegra

 

Advertisements

5 Kommentare zu „scharfe One Pot Pasta à la Chili con Carne

  1. Hallo Sina,
    ich war jetzt wohl eine gefühlte Ewigkeit nicht auf deinem Blog – Schande über mein Haupt – aber nun hab ich mir gezielt endlich mal wieder Zeit genommen um mal wieder die letzten Beiträge nach zu lesen 🙂
    Dieses Rezept finde ich klasse, ich kannte sowas noch gar nicht. Und nur einen Topf anzusauen find ich riesig, nach nem langen Arbeitstag ist das wohl das ideale Gericht und sieht extrem gut aus !!
    Bin gespannt auf deinen anderen Blog, da muss ich dann auch gleich rein lesen ❤
    Liebe Grüße, Julia
    http://coffeejunkjules.com

    Gefällt 1 Person

    1. Hach ja das passiert eben. Man hat ja auch nicht immer Zeit, noch Blogs zu lesen! Freut mich, dass dir das One Pot Mampf gefällt. Tja der andere Blog ist quasi zum Üben, denn der ist selbstgehostet. Ich habe so schiss davor. Und irgendwann muss ich mit diesem Umziehen…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s