Die Dürüm-Pizza folgt gleich auf meine Süßkartoffel-Pizza. Wir haben Pizzawoche in der Casa H und zwar auch noch mit ungewöhnlich anderen Variationen. So wie hier als Dürüm-Pizza.

Neulich sah ich im Supermarkt diese großen dünnen Dürüm-Fladenbrote und gleich hatte ich so Appetit auf einen leckeren türkischen Dürüm-Kebap. Also mussten diese Fladenbrote in den Einkaufswagen und dann mit nach Hause. Wie das eben manchmal so ist. Irgendetwas einkaufen und dann erst einmal nicht wissen, was man damit machen soll. Okay, ja ich wollte Dürüm damit machen, aber dann doch wieder nicht. Ganz einfach weil ich genau wusste, wenn ich denn versuchen sollte, einen richtigen Dürüm zu machen, dass der dann nicht das ist, was ich erwarte. Kennst du das?

So kaufte ich bei der nächsten Lebensmittel-Shoppingtour ziemlich wahllos für meine Dürüm-Variante ein. Mittlerweile war mir die Idee gekommen, einfach eine Art Pizza (ja es gab gerade erst Pizza in der Casa H) daraus zu machen. Warum auch immer den Dürüm nur einrollen…

Im Einkaufswagen diesmal landeten Rinderhackfleisch und Merguez, sowie Eisbergsalat und griechischer Joghurt. Der Joghurt war für die Sauce vorgesehen. Daheim hatte ich noch eine angefangene Dose gehackte Tomaten, eine gelbe Paprika, Oliven und ich hatte auch noch Champignons von der Pizza von einigen Tagen zuvor.

Was brauchst du nun alles für diese Pizza-Variation?

Die Zutaten für die Dürüm-Pizza

für 3 Fladen

    • 3 Dürüm-Fladen
    • 400g Rinderhackfleisch
    • 3 Merguez
    • 1 Zwiebel
    • Pfeffer, Salz, Paprikapulver
    • 2 EL Rapsöl
    • 1 gelbe Paprika
    • 150g braune Champignons
    • einige Blätter Eisbergsalat
    • 150g griechischer Joghurt
    • 1/2 Dose gehackte Tomaten
    • 2 EL Tomatenmark
    • Thymian
    • mediterrane Kräuter
    • grüne Oliven

Die Zubereitung der Dürüm-Pizza

Zuerst schälst und würfelst du die Zwiebel. Diese schwitzt du in einem Esslöffel heißem Rapsöl an und gibst das Hackfleisch hinzu. Dieses brätst du solange an, bis es krümelig wird. Kräftig mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. Die Merguez schneidest du in etwa 1 cm dicke Scheiben und gibst sie zu dem Hackfleisch. Du lässt alles noch ungefähr fünf weitere Minuten brutzeln. Solange, bis die Merguez durchgebraten sind.

Pizza Dürüm, Merguez, Oliven

In der Zwischenzeit putzt, wäscht und würfelst du die Paprika und schneidest die Champignons in dünne Scheiben.

In einer weiteren Pfanne erhitzt du den zweiten Löffel Öl. Die Paprika kurz hineingeben, etwas anbraten und ein wenig mit Pfeffer und Salz würzen. Aus der Pfanne nehmen und die Pilze kurz in diese Pfanne geben. Ebenfalls würzen und mit Thymian abschmecken.

Ein paar Blätter Eisbergsalat in Streifen schneiden.

Für die Sauce mischt du den Joghurt mit den gehackten Tomaten und gibst das Tomatenmark hinzu. Die Sauce schmeckst du mit Pfeffer, Salz und den mediterranen Kräutern ab.

Die Oliven schneidest du in Scheiben.

Nun sind alle Vorbereitungen soweit getroffen. Nur die Dürüm-Fladen müssen noch erwärmt werden. Bei meinen Fladen gab es die Optionen Mikrowelle oder Pfanne. Da meine Mikrowelle zu klein ist, habe ich die Fladen für einige Sekunden in einer riesigen Pfanne ohne Zugabe von Öl erhitzt.

Ist der Dürüm heiß, bestreichst du ihn mit der Joghurtsauce. Und zwar so, dass ein Rand von etwa einem Zentimeter bleibt. Darauf verteilst du nun die Salatblätter-Streifen, die Hackfleisch-Merguez-Mischung, die Paprika und die Pilze. Am Ende gibst du die Oliven dazu. Schon kannst du die Dürüm-Pizza servieren.

Magst du sie probieren? Berichte mir doch mal von deinen Dürüm-Kreationen!

Guten Appetit und ¡Buen Provecho!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Dürüm-Pizza – einfach anders mit Merguez und Oliven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s