Die Platges de Comte gehören zu Ibizas schönsten Stränden. Sind aber gewiss kein Geheimtipp mehr. Die Platges de Comte, auch Cala Conta, sind ein Naturparadies auf Ibiza mit Inselblick.

14km westlich von Sant Antoni, mit dem PKW von der Straße her aus Richtung Sant Josep kommend, musst du kurz vor dem Dorf Sant Agusti abbiegen und kommst zu einer der schönsten Strände auf Ibiza, der Cala Conta.

Platges de Comte, Cala Conta Ibiza

Spektakuläre Sonnenuntergänge an den Platges de Comte

Für viele ist es DIE schönste Bucht der Region. Es wird immer von der einen Bucht, der Cala Conta geredet, aber eigentlich handelt es sich um mehrere kleine Buchten und feinsandige Strände, den Platges de Comte. Die rotgefärbten Felsen haben hier einige Sonnenterrassen gebildet. Es gibt verschwiegende abgelegene Buchten, die nur über Steintreppen erreichbar sind, aber auch die größeren Sandstrände. Hier dominiert das typische Strandleben, wie man es von anderswoher kennt. Da reihen sich in der Saison schon mal Liege an Liege und Schirm an Schirm.

Das Besondere an den Platges de Comte ist die Sicht auf die zwei vorgelagerte Inseln Bosque und La Conejera. Hier gibt es die atemberaubenden Sonnenuntergänge, denn zu dem türkisen Wasser ist das Farbenspiel wirklich spektakulär.

Die Platges de Comte mit Kindern

Dadurch, dass die größeren feinen Sandstrände nicht so tief ins Land eingeschnitten sind, wie andere Buchten auf Ibiza, ist es auch recht windanfällig und man hat schnell größere Wellen. Bist du also mit kleineren Kindern im Urlaub auf Ibiza, so denke daran, dass eventuell andere Strände wie zum Beispiel auch die Cala Bassa an einigen Tagen wirklich geeigneter sind.

Die Platges de Comte haben wie viele andere Strände auf Ibiza die Blaue Flagge, welche für beste Wasserqualität steht. Auch für Taucher ist es paradiesisch.

Wie viele andere touristisch beliebte Strände auf Ibiza sind auch die Platges de Comte an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Während der Saison pendelt mehrmals täglich der Linienbus von Sant Antoni oder aus Ibiza-Stadt zu den Buchten. Außerdem ist die Cala Conta mit einer Fährverbindung angebunden. Möchtest du mit dem Auto kommen, dann rate ich dir, dass du während der Sommermonate schon recht früh am Morgen zu den Platges de Comte fährst. So kannst du recht bequem auf dem Felsplateau parken. Am Einfachsten, wie oft auf Ibiza, findest du jedoch einen Parkplatz mit einem Motorroller.

Essen und Trinken an der Cala Conta

Auf den roten Felsplateaus gibt es zwei Strandrestaurants. Eines ist das „Sunset Ashram“. Was wie ein indisches Kloster klingt ist in Wirklichkeit ein wunderbarer Ort auf den Klippen der Platges de Comte und bietet einen schönen Blick auf die vorgelagerten Inseln. Es ist eine Bar mit Restaurant und allabendlich mit Musik vom DJ. Natürlich sind von hier aus die Sonnenuntergänge nochmals einen Tick magischer als vom Strand selbst!

Ein weiteres Restaurant in der Cala Conta auf einem kleinen Plateau ist das Restaurant „S‘Illa des Bosc“. Hier gibt es gehobene ibizenkische Küche mit feinster Paella und dem traditionellen Fischeintopf Bullit de Peix.

Die Platges de Comte und wir

Wir behandeln diese Strände irgendwie stiefmütterlich. Es ist wirklich wirklich wunderschön dort. Man könnte dort stundenlang übers Wasser schauen und vor sich hin träumen. Trotzdem sind wir selten an dem Ort. Einmal ist es uns zu voll, dann wieder zu windig mit Kind. Sind wir doch einmal da und legen uns in den Sand, dann stört uns der Sand. Ja richtig der Sand. Der ist so ganz anders wie sonst auf Ibiza haben wir das Gefühl. Klar können wir uns da irren und es ist unser eigenes Empfinden, aber uns stört dort der Sand. Wunderschön in der Farbe, aber so klebrig. Ich kann es nicht beschreiben. Wenn man ihn auf der nassen Haut hat, so bekommt man ihn kaum wieder von sich herunter. Für uns ist es dort am Besten, wenn wir einfach nur am Strand liegen und uns sonnen und das Wasser von Ferne betrachten. Keine Ahnung warum, aber an uns haftet der Sand wie eine zweite Haut.

Wellen Ibiza Platges de Comte, Cala Conta

 

Warst du vielleicht schon an den Platges de Comte uns hast die gleiche Erfahrung mit dem Sand gemacht? Erzähl doch mal!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s