Die Bar Anita auf Ibiza gehört wohl zu den legendärsten Restaurants der Insel. Gleich neben der trutzigen Kirche im Ort Sant Carles de Peralta findet sich das alteingesessene Lokal der charmanten Anita, natürlich die Bar Anita oder wie sie auch genannt wird, Ca n‘Anneta. Wir haben dieses ,Hippielokal‘ mit unserem Kind besucht.

Die Bar Anita wurde von uns bereits von uns besucht, als wir noch nicht mit dem Kind auf Ibiza waren. Doch mit Kind, also seit 2013, haben wir immer einen Bogen um dieses kultige Lokal gemacht. Wir sind zwar immer um das Restaurant herumgeschlichen, haben uns jedoch aufgrund des Laufdranges vom Kleinkind immer wieder gegen diese Wirtschaft entschieden und sind einfach gegenüber der Bar Anita in eine Wirtschaft eingekehrt. Nicht, dass das Lokal schlecht ist oder so, nein es liegt einfach ganz knapp hinter einer Kurve einer viel befahrenen Straße und hat wirklich vielleicht eine 40cm breite Terrasse, sodass das Kind schnell mal auf der Straße stehen kann, wenn man es nur eine Millisekunde aus den Augen lässt.

ibiza-bar-anita-mit-kind

Kommt man vom Norden der Insel nach San Carles de Peralta, so muss man echt aufpassen, dass man das Restaurant nicht übersieht. Schwupps ist man vorbeigefahren, denn man erwartet die Bar Anita nicht gleich sofort rechts an der Kurve.

Die Bar Anita auf Ibiza von innen

Wie ich schon erwähnte gibt es eine megaschmale „Terrasse“ vor dem Eingang. Terrasse ist übertrieben. Es ist ein knapper Gehweg vor der Bar Anita auf welchem kleine Bartische stehen an denen je zwei Personen Platz finden. Ich habe immer das Gefühl, es ist der Ort zum Gesehen werden. Jeder, der die Bar Anita auf Ibiza besucht, macht natürlich ein Foto von diesem urigen Restaurant mit dieser markanten Erscheinung.

Betritt man die Bar Anita, ist man gefühlt im Restaurant, aber eigentlich ist man doch draußen. Es ist ein komplett begrünter Innenhof, der mit seinen Pflanzen ein natürliches Dach bildet. Der Boden ist holperig und steinig, die Tische sind klein und zweckmäßig.

bar-anita-ibiza-mit-kind

Es hat einen wunderbar altmodischen Charme. Der Geruch von wahrscheinlich nicht ganz legalen Substanzen ist auch hier wieder gut wahrzunehmen. Vielleicht auch ein Grund, warum wir die Bar Anita erst jetzt wieder aufgesucht haben. Der Hippiecharm zieht sich durch das gesamte Lokal. Die Moderne ist zwar eingezogen, doch die Briefkästen hängen noch an der Wand wo sie immer waren. Und diese Kästen werden auf Ibiza, so auch in der Bar Anita, immer noch in vollem Umfang genutzt. Dazu schreibe ich dir aber am Ende des Textes noch mal etwas.

Von außen betrachtet erwartet man von der Bar Anita ein wirklich kleines Restaurant, doch so legendär wie es ist, so groß ist es dann auch. Geht man in den hinteren Gastbereich, so erwarten einen noch mehrere Gasträume. Man läuft gefühlte Ewigkeiten durch die Bar Anita, bis man das WC gefunden hat. Und glaube mir, das ist bei einem Restaurantbesuch mit kleinem Kind manchmal echt heikel.

Die Besucher der Bar Anita

Die Bar Anita auf Ibiza wird mittlerweile von einem sehr gemischten Publikum besucht. Jedoch man kann es sich vorstellen, sitzen hier die alteingesessenen Hippies und reden stundenlang über Gott und die Welt und rauchen dabei ihre selbstgedrehten Zigaretten. Oder es sitzen in der Bar Anita solche, die unbedingt auffallen wollen. Mit Pradatasche und Highheels in einem Restaurant mit einer Art Kopfsteinpflaster. Oder die Touristen, die wie wir Ibiza mit Kind besuchen, die Radfahrer, die Wanderer. Alle Welt trifft sich in der Wirtschaft Bar Anita.

Das macht die Bar Anita wieder so typisch ibizenkisch. Jeder kann tun und lassen was er mag, sich kleiden wie er mag. Alle treffen sich am gleichen Ort und genießen die Zeit im Restaurant.

Was kann man in der Bar Anita speisen?

Klar es wäre kein typisch ibizenkisches Lokal, gäbe es in der Bar Anita keine Tapas. Für uns mit Kind war das natürlich und leider nicht Priorität, denn welches Kind isst/ist schon einfach bei einem Restaurantbesuch und dann auch noch im Urlaub? So war es natürlich gut, dass es neben ibizenkischer Landküche auch Pizza und Pommes gab. Sehr edel, ich weiß. Aber was will man tun, wenn man mit einem Dreijährigen auf Reisen ist.

Die Bar Anita kann sich ehrlich gesagt nicht mit seinen Pommes einen Namen machen. Die waren wirklich nicht gut. Mein Ensalada Pagésa jedoch war hervorragend.

ibiza-san-carlos-bar-anita

mit-kind-ibiza-bar-anita

Die Postfächer der Bar Anita

Wie ich schon weiter oben im Text geschrieben habe, gibt es an einer Wand in der Bar Anita nummerierte Postfächer. Diese sehen uralt aus und man denkt, dass diese nur noch einfach da sind, oder eine Attrappe sind. Weit gefehlt. Auch heute wird die Post für die umliegenden Fincas und Häuser außerhalb des Dorfes San Carlos noch dorthin geliefert. Das ist typisch für Ibiza, denn viele Häuser liegen sehr entlegen und es wäre für jeden Postboten schwierig, sein Tagespensum an Arbeit zu verrichten, wenn er jedes noch so abgelegene Haus anfahren muss. Manchmal ist das nämlich auch außerhalb geteerter Straßen zu finden.

Besuche bei deinem nächsten Besuch auf Ibiza doch mal die Bar Anita, vielleicht auch mit Kind und berichte mir, wie es dir gefallen hat. Oder hast du die Bar Anita schon besucht? Wie war dein Eindruck?

Mehr über Ibiza kannst du hier nachlesen:

[Mein Ibiza] Ses Salines

[Mein Ibiza] Die Mutter der Hippie-Märkte – Las Dalias

[Mein Ibiza] eine Reise mit AirBnb – Erfahrungen und Tipps

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Bar Anita auf Ibiza – das legendäre Restaurant / der Besuch mit dem Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s