Ensalada Pagésa – ibizenkische Landküche

Die Küche Ibizas hat genau wie die Insel selbst 1000 verschiedene Gesichter. In Ibiza Stadt setzt man Trends, in den Resaurants gibt es Fusion Küche und Sushi, es gibt Tapas Bars und es gibt die Landküche im Hinterland.

Der Ensalada Pagésa

Ihr benötigt echt nicht viel. Die meisten Zutaten werdet ihr grad daheim haben! Das Rezept reicht für 4 Personen.

  • 1kg Kartoffeln mit der Schale gekocht (eigentlich ibizenkische Kartoffeln)
  • 4 Eier hartgekocht
  • 2 rote Paprika und 1 orange Paprika geröstet und geschält
  • 1 grüne Paprika gebraten
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • Meersalz
  • etwas Pfeffer
  • Ölivenöl

Die Eier und die Kartoffeln schälen und würfeln. Beides gebt ihr in eine Schüssel.

Die grüne Paprika in Vierecke schneiden und in Olivenöl anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die anderen Paprika werden geröstet, geschält und in Streifen geschnitten.

Die Tomaten achtelt ihr und der Knoblauch wird fein gehackt.

Die Paprika gebt ihr, wenn sie fertig…

0 comments
0 likes
Prev post: Top 5 Ibiza Sunset SpotsNext post: [Fixküche] Merguez mit Schupfnudeln und Bohnen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.