Heute verrate ich dir ein Rezept für einen wahnsinnig leckeren weihnachtlichen Käsekuchen. Er ist mit Spekulatius-Boden, also wirklich schön passend zur Jahreszeit.  

Im Dezember häufen sich die Gelegenheiten, Kuchen, Torten und Plätzchen zu backen. Nachdem der Kindergarten bei uns eine Nikolausfeier für die Kiddies, Oma und Opa veranstalten wollte und dazu Kuchenspenden benötigte, habe ich logischer Weise: Hallo hier ich will! geschrien. 

Kurz darauf habe ich es fast wieder bereut, denn momentan rennt mir nur so die Zeit davon. Der Terminplan ist voller als voll und ich knalle mir auch noch ein Käsekuchen-Date dazwischen. Noch dazu habe ich noch nicht mal vorher jemals Käsekuchen gebacken! 

Käsekuchen Spekulatius Weihnachten

Ich bin ein großer Quarkkuchen Fan. Den kann es bei mir immer, immer, ja genau immer geben. Doch in meinem Kopf schwirrte ein Käsekuchen herum. Schön mit einer flachen Decke und mit Keksen oben drauf. Bevor ich jemals so einen Kuchen gemacht habe und noch nicht mal ein Rezept hatte, habe ich doch gleich in die Liste im Kindergarten: „Spekulatius-Käsekuchen“ geschrieben als Kuchen, den ich zubereiten wollte. 

Na dann Prost. Ich war geliefert. Ich musste da nun durch. Die Zutaten habe ich besorgt und sicherheitshalber auch noch alle Zutaten für meinen Standard-Quarkkuchen. Damit im Falle ich Mist mache, trotzdem ein Kuchen zum Nikolaustag im Kindergarten ankommt.

Ich stand vor einer Herausforderung. Natürlich kamen noch zig Dinge dazwischen und ich begann erst am Abend vorher den Käsekuchen-Versuch. Es war natürlich auch noch so, dass ich mein ausgesuchtes Rezept wieder auf mich zuschneidern musste und das was ich vor hatte, nicht so ganz umsetzbar war.

Das Rezept für den weihnachtlichen Spekulatius Käsekuchen

Rezept Käsekuchen

Wie du gesehen hast, muss der Kuchen zwei ganze Stunden im geschlossenen Ofen ruhen. Die Ofentür zu öffen, war absolut untersagt. Ich wäre nicht ich, wenn ich mir fürs Abendessen passender Weise auch ein Ofengericht ausgedacht hatte. Also gut, das Abendessen musste ausfallen. Es wurde eine Brotzeit.

Außerdem wollte ich die Spekulatius-Plätzchen wenigstens 10 Minuten mit einbacken, damit sie nicht herunterfallen. Aber der Ofen durfte nicht geöffnet werden.
Er ist trotzdem halbwegs gut gelungen. Kosten konnte ich ihn nicht. Der Tortenbehälter kam leer vom Kindergarten zurück, also scheint er nicht so schlecht gewesen zu sein.

Käsekuchen Spekulatius Weihnachten

Ich werde wieder Käsekuchen backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und ¡Buen Provecho!

Wie ist es bei dir. Bist du Team weihnachtlicher Käsekuchen oder Team traditioneller Quarkkuchen?

Bei der Rezeptsuche habe ich noch andere schöne Käsekuchen gefunden. Schau‘ mal:

12 Kommentare zu „Wie du den leckersten weihnachtlichen Käsekuchen backst

  1. Klingt sehr sehr gut, ich bin auch großer Quark/Käsekuchenfan! Spekulatius mag wohl jeder 😉 Und durch den Zitronensaft wird es sicherlich auch nicht zu süß, was meine Sorge war, als ich den Titel gelesen habe! Richtig toll!! Liebe Grüße, Isabelle

Kommentar verfassen