Der strikte Monat Figurscout ist vorbei. Das Projekt „Abnehmen ohne Hungern“ meines Mannes allerdings läuft noch zwei weitere Wochen, jedoch weniger Streng. Das Fazit.

Gegen Mitte Oktober haben wir gemeinsam das Figurscout Programm begonnen. Einige von euch wissen, dass ich das Projekt nach kurzer Zeit nicht mehr so strikt verfolgt habe. Ich merkte, dass es für mich nicht funktioniert. Es ist nicht auf mich zugeschnitten gewesen und es waren nicht meine Geschmacksrichtungen. Außerdem war es einfach ein wahnsinniger logistischer Aufwand, getrennt für uns beide das exakt abgewogene Gericht zu kochen und dem 3jährigen Sohnemann auch noch gerecht zu werden.

Sellerie putenschnitzel Xenos Teller figurscout

Weiterhin wuchs das Ausmaß unseres Kühlschrankinhaltes stetig an, denn man musste oft nur Minimengen von bestimmten Sachen verwenden und der Rest wartete in der Kühlung. Das war auch ein Grund, warum ich aufgehört habe. Ganz einfach damit angebrochene Lebensmittel ordentlich aufgebraucht werden.

Mein Mann hat das Figurscout-Programm diesen einen Monat komplett durchgezogen. Auch wenn dieser Monat echt nervig war und ich oft richtiggehend von seinen Launen angefressen war, bin ich doch sehr stolz auf ihn. 

Nach Ende des ersten Monats sollte er nochmals starten, doch er sagte seinem Trainer, dass er den zweiten Monat auch durchzieht, aber nicht mehr genau nach dem Buch. Das erfreut mich, denn drei Mal am Tag genau nach Plan zu kochen ist wirklich anstrengend und zeitintensiv.

Ich muss euch sagen, dass mein Mann zwar ein paar Kilos zu viel hatte, jedoch niemals übergewichtig war. Er wollte nur die angefutterten Kilos wieder loswerden die er, seitdem er mit dem Rauchen aufgehört hat, zugelegt hat. Jetzt nach knapp 6 Wochen finde ich jedoch, dass er irgendwie zu dünn ist. Das war zwar der Plan, um dann mit dem Krafttraining durchzustarten, doch mir gefällt es gerade nicht. Er sieht meines Erachtens momentan krank aus. Kann natürlich auch an seiner Erkältung liegen.

Was war nochmal das Figurscout-Programm?

Es ist ein Plan, der genau auf eine Person zugeschnitten ist. Es wird das Startgewicht zugrunde gelegt, das gewünschte Zielgewicht, die tägliche Aktivität, Beruf, Schichtdienst, Speisevorlieben werden beachtet und so weiter. Daraus ergab sich ein 31tägiger Speise- und Trainingsplan, der zweimal durchgezogen werden soll.

Den Speiseplan, den man einhundertprozentig genau verfolgen musste, bekommt man in Buchform überreicht und er beginnt mit zwei Detox Tagen, den sogenannten Zündertagen.

Danach schrieb das Buch jeden Tag drei Mahlzeiten vor zwischen welchen jeweils mindestens 5 Stunden liegen müssen. Snacks zwischendurch sind nicht erlaubt. Getränke nur Wasser, etwas Kaffee mit wenig Milch und Tee. Ab und zu darf man sich einen Protein-Shake gönnen.

Figurscout Programm Fitnessstudio

Die Gewichtsentwicklung | die Fakten

Mein Mann hat sich sattessen können, blieb aber mit seiner Kalorienzufuhr stets unterhalb den Kalorien, die sein Körper verbraucht. Manchmal waren Portionen wirklich gigantisch. Es gab zum Beispiel einmal 100g Vollkorn-Reis (ungekochte Menge), zusätzlich Gemüse und Fleisch. An einen anderen Tag gab es einen gemischten Salat und dazu vier Scheiben Vollkorntoast. Das muss man erst einmal verspeisen können!

Für mich ist es logisch, dass man sich nie richtig pappsatt isst und täglich frühstückt, nur mein Mann hat das wohl von allein nicht so ganz kapiert und brauchte dieses Programm. Er brauchte es für sich. Ich glaube er hat jetzt verstanden wieviel okay ist. Dass es dazu dieses Programm für ihn nötig hatte, verstehe ich trotzdem nicht. 

Nun aber mal zu den Fakten.
Männlich 1,76m (Alter bleibt geheim)

26.09.2016

  • Startgewicht:    82,4 kg
  • Skelettmuskelmasse: 35,3 kg
  • Körperfettmasse: 19,4 kg

Ernährungsbewertung: 

  • Proteine normal
  • Mineralien normal
  • Fett Überschuss

31.10.2016

  • Gewicht:     78,5 kg (-3,9kg)
  • Skelettmuskelmasse: 35,5kg (+200g)
  • Körperfettmasse: 15,3 kg (-4,1kg)

Ernährungsbewertung: 

  • Proteine normal
  • Mineralien normal
  • Fett normal

14.11.2016

  • Gewicht:  77,3 kg (-1,2kg)
  • Skelettmuskelmasse: 35,7kg (+200g)
  • Körperfettmasse    13,5 kg (-1,8kg)

Ernährungsbewertung: 

  • Proteine normal
  • Mineralien normal
  • Fett normal

Wie ihr seht kann sich das Ergebnis sehen lassen. Ein Gewichtsverlust von über 5kg an reiner Körperfettmasse ist schon enorm in dieser Zeit. Ich finde es zwar bedenklich so schnell soviel abzunehmen, da das aber überwacht ist und von Experten entwickelt, wird das wohl so annehmbar sein. 

Für mein Empfinden sollte er nun wieder normaler essen und nicht ständig so weit unter seinem Kalorienbedarf. Und er muss trainieren, damit die gewünschte Muskelmasse aufgebaut wird. Weiterhin muss er anders herum aufpassen, nicht wieder in seine alten Essmuster zu verfallen, denn erst nach einem Jahr weiß man, ob es ein Erfolg war. Und ob sich das ganze gelohnt hat.

Die Kosten des Figurscout Programms

Der Punkt, der wohl die meisten von euch interessiert. 

Das Programm läuft über unser Fitnessstudio. Dieser Figurscout-Plan wird dort als Option angeboten. Mein Mann meinte er hat einen Angebotspreis erhalten. So weit ich weiß kostet dieses Programm über zwei Monate 149 Euro. Darin enthalten sind die Betreuung, die regelmäßigen Messungen und das individuell erstellte Kochbuch.

Allerdings kommt zu diesen Kosten auch noch der Mehrbedarf an Lebensmitteln. Genau errechnet habe ich die erhöhten Kosten nicht. Nur so viel sei zu sagen, dass wir normalerweise in der Woche etwa 80 Euro für 3 Personen für Lebensmittel ausgeben. Während dieses Monats waren es locker ungefähr 40 Euro alle 2 Tage fast nur für ihn allein. Dazu noch der Aufwand teilweise die erforderten Lebensmittel zu besorgen. So mussten oft mehrere Märkte angefahren werden. 

Meine Meinung zum Figurscout Programm

Muss man nicht haben. Es ist vielleicht hilfreich für Menschen mit Adipositas. Für Menschen, die sich rein nur von Pizzen und Fertiggerichten ernähren. Für Menschen, die wirklich lernen müssen, wie viel Nahrung ausreichend ist. 

Für meinen Mann wäre es nicht notwendig gewesen. Das dafür ausgegebene Geld tut mir zusätzlich noch weh.

Was meint ihr dazu?

Morgen gibt es zum Abschluss noch ein schlichtes aber gut schmeckendes Low Carb Gericht aus dem Programm und dann widme ich mich wieder der Leckerküche!

Signatur CasaSelvanegra

Advertisements

9 Kommentare zu „Abnehmen ohne Hungern | Figurscout | Das Fazit

  1. Der Mann an meiner Seite probiert auch ständig sowas aus, jedoch zieht er es nie lang durch – wir essen einfach so gern – und ich koche so gut 😀 Aber ich denke, die 5 Kilo die jeder von uns zu viel hat, könnten wir auch ohne Programm wieder verlieren – vllt nicht um die Weihnachtstzeit, aber im Frühjahr 😉 ein wenig Disziplin, weniger Schoki – mehr Treppe statt Aufzug und gesunde Ernährung sind ebenso effektiv.

    Gefällt 1 Person

  2. Oh mir wäre das viel zu kompliziert und zu mühsam. Ich finde kochen und essen sollte zwar gesund sein aber immer noch Spass machen und nicht ein abwiegen von dingen sein. Und auch Essensreste sollten aufgebraucht werden, da verstehe ich wieso du dich nicht mehr genau an die Anweisungen gehalten hast.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin z. B. übergewichtig, gebe ich ehrlich zu, aber dieses Programm käme für mich überhaupt nicht in Frage, denn ich könnte mir das finanziell gar nicht leisten.
    Ich esse Obst, ich esse Gemüse und versuche an Fett zu sparen, also lebe ich eigentlich gesund. Da Problem bei mir, mein innerer Schweinehund ist immer stärker als ich, denn ich mache keinerlei Sport, also kann ich auch nicht abnehmen.
    Bedauerlich, aber so ist es halt nun mal. 😉
    Ich wünsche ein schönes Wochenende.
    Gruß Roswitha

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s