Ein Rezept mit Blätterteig und Wiener Würstchen steht heute auf dem Plan. Ein Wurstbrötchen mit bestimmt einigen Kalorien.  

Neulich bin ich beim Browsen durch Pinterest auf so eine Art Wurstbrötchen aus Blätterteig gestoßen. Ja, ja Pinterest nutze ich auch. Schon lange, aber lange habe ich mich für diese Seite nicht erwärmen können. 

Jedenfalls fand ich die Idee vom Wiener Würstchen im Blätterteig zusammengeknotet als Brötchen pfiffig und einfach. Perfekt, um schnell mal unseren Mini glücklich zu machen.

Ich also los, um die Zutaten für dieses Rezept zu besorgen. Für dieses Wurstbrötchen braucht es wahrlich nicht viel!

Die Zutaten für die Wurst im Blätterteig

  • 1 Pack Blätterteig aus der Kühlung
  • 5 Truthahn Wienerle
  • 1 Eigelb
  • Backpapier

Wurstbrötchen Rezept Blätterteig Wiener Würstchen

Die Zubereitung vom Wurstbrötchen

Ich muss gestehen, dass ich leider immer noch keine Step-by-Step Bilder für euch habe, weil ich parallel das Figurscout Essen für den Mann zubereitet habe. Parallel zwei Gerichte fertigen und fotografieren klappt einfach nicht. Bald wird es wieder besser!

Am besten startet ihr indem ihr die paar Zutaten zusammensammelt und den Backofen auf 200°C vorheizt.

Ihr packt den Blätterteig aus und legt die Würstchen in gleichmäßigen Abständen hochkant auf den quer vor euch liegenden Blätterteig. 

Nun schneidet ihr den Blätterteig in fünf etwa gleichgroße Stücke und rollt die Wurst darin ein. Die ganze Wurst sollte jetzt mit Blätterteig ummantelt sein.

Die eingewickelte Wurst schneidet ihr in etwa 2cm breite Scheiben und passt dabei auf, dass der Teig, der unten ist, nicht mit durchschnitten wird.

Ihr bildet mit dem Wurstteig-Strang einen Kreis. Der nicht geschnittene Teig ist innen. Jetzt zwirbelt ihr die Wiener Würstchen mit dem Teig so, dass die Würstchenstücke stehen. Es sollte sich eine Art Brötchen bilden. Die überlappenden Teigenden müsstet ihr jetzt quer über das Brötchen ziehen und dort nochmal verzwirbeln.

*Grübel* mit Bildern wäre die Rezept-Beschreibung wahrlich einfacher gewesen. Aber ich denke ihr wisst wie das Wurstbrötchen entsteht!

Jetzt noch das Eigelb verquirlen und damit die Wiener Würstchen im Blätterteig bestreichen.

Ab damit für 15-20 Minuten in den Ofen. Und schon sind Brötchen mit bestimmt reichlich Kalorien entstanden. Und es schmeckt. Ein fixer Snack für Zwischendurch!

Wurstbrötchen Rezept Blätterteig Wiener Würstchen
Fix, einfach und lecker! Was meint ihr zu den Wurstbrötchen feat. Blätterteig und Wiener Würstchen?

Ich wünsche euch einen guten Appetit und ¡Buen Provecho!

Advertisements

2 Kommentare zu „[Fixküche] Wurstbrötchen feat. Blätterteig und Wiener Würstchen – Rezept

  1. Coole Idee, dass muss ich auch mal ausprobieren! Außerdem finde ich es sehr erfrischend, endlich auf einem Blog mal ein nicht-veganes Rezept zu entdecken. (Vielleicht war ich aber bisher auch nur auf den falschen Blogs unterwegs :D)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s