Halbzeit im stressigen Figurscout Programm. Ein leckeres Rezept für ein Frühstück daraus stelle ich euch heute vor: Pumpernickel Quark mit Ananas!

Das Figurscout Programm zehrt an meinen Nerven. Ich halte mich schon seit Tagen nicht mehr komplett daran, weil sonst noch mehr Lebensmittel einfach weggeworfen werden müssten. Was mich anlächelt probiere ich aus, Anderes ändere ich so um, dass doch noch etwas Übriggebliebenes verwendet werden kann.

Quark Pumpernickel Ananas
Der Stress

Seit zwei Wochen nur Stress in der Küche. Drei Mahlzeiten pro Tag penibel genau gerichtet  übersteigt echt alles. Kochen ist für mich momentan nur Stress und nicht mehr die Entspannung, die ich dadurch hatte. Der Mann, dessen Programm das ist, ist gereizt. Ich umso mehr. Seit zwei Wochen gibt es auch kein richtiges gemeinsames Essen in der Familie. Der kleine Sohnemann leidet darunter. Er muss oft mit einem belegten Brot auskommen. Es ist zeitlich einfach nicht machbar, dreimal zu kochen. 

„Wer nicht genießt ist ungenießbar.“ Konstantin Wecker

Das trifft es derzeit auf den Punkt. Wir sind nur noch gereizt. Ich freue mich heute sogar richtig, am Nachmittag auf Arbeit sein zu können. Es läuft etwas falsch mit dem Figurscout Programm. 

Mein Ende

Heute steige ich komplett aus. Natürlich werde ich hier und dort noch ein Gericht verwenden, wo ich annehme, Söhnchen und ich können etwas daraus machen. Aber dem Kind zuliebe muss endlich Normalität einkehren. Und ich möchte wieder Spaß haben beim Kochen. Die letzten Gerichte sind von mir nicht einmal mehr fotografiert worden, so lustlos bin ich geworden.

Und ich habe mehr Appetit auf Süßes als zuvor. Ich könnte nur noch ESSEN! 

Trotzdem lecker

Ich möchte das Programm nicht komplett verteufeln. Es ist sicherlich gut für Menschen, die wirklich sehr übergewichtig sind. Sie können dort lernen, welche Mengen im Rahmen sind, lernen gesund zu essen. Und einige Rezepte sind auch wirklich lecker! 

So wie dieses Frühstück: Pumpernickel Quark mit Ananas

Die Zutaten

  • 150g Joghurt 1,5%
  • 50g Quark 20%
  • 3 Scheiben Pumpernickel
  • 150g frische Ananas

Die Zubereitung

Den Quark mit dem Joghurt verrühren. Das Pumpernickel zerkleinern und zwei Scheiben vom Brot mit dem Joghurt-Quark-Gemisch vermengen. Die Ananas in kleine Stücke schneiden und 100g davon in den Joghurt geben.

Den Joghurt-Quark mit der einen Scheibe Pumpernickel und den restlichen 50g Ananas belegen und genießen.

Pumpernickel Healthy Food ananas
Ist wirklich schön frisch, saftig!

Einen guten Genuss und ¡BuenProvecho! 

Pumpernickel mit Quark klingt erstmal komisch. Findet ihr nicht? Was ist eure Meinung: Soll ich das Programm weiter durchziehen?

Advertisements

13 Kommentare zu „Pumpernickel Quark mit Ananas

  1. Also ich würde an das Kind denken und auch an deinen Frust, den du schon geraume Zeit in dir trägst.
    Meine Antwort auf deine Frage, ich würde abbrechen!

    Du schreibst das Programm wäre gut für Übergewichtige. Glaube ich dir auch, aber obwohl ich übergewichtig bin, würde ich dieses Programm nicht wählen.

    Erstens habe ich das Geld nicht dafür und Lebensmittel wegwerfen geht gar nicht. Ich gehe zur Tafel und alles was ich da bekomme, wird auch verwertet.

    Solltest du weiterhin bei dem Programm bleiben, dann wünsche ich dir jedenfalls den erhofften Erfolg.

    Liebe Grüße Roswitha

    Gefällt 1 Person

  2. Ich an deiner Stelle würde abbrechen. Dieses Programm ist definitiv nicht familientauglich, alltagstsauglich wage ich zu bezweifeln, weil du viel einkaufen musst, nicht abweichen kannst,und was für mich das schlimmste ist, viel wegwerfen musst. Ich denke schon dass dein Mann damit einen guten Erfolg hat, aber der kommt zum Teil auch dadurch dass du das für ihn zubereitest.Wenn man mir das fertig zubereitet dahin setzen würde, würde ich auch aushalten.Aber wenn du so viel Stress dadurch hast, und keine Lust mehr am Kochen, dann denke ich wird es höchste Zeit für dich aufzuhören. Meine Meinung und mein gutgemeinter Rat. LG Malou

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Sina,
    wenn es nicht zu dir passt, lass es. Wir haben seinerzeit nach dem WW-Test einige Veränderungen beibehalten, aber eben nicht alle. Und sich sklavisch an Rezepte zu halten und auch noch so viel wegzuwerfen, find ich persönlich schlimm. Vielleicht kannst du ja Rezepte teilweise für dich und eurer Kind abwandeln.
    Das Pumpernickelananasjoghurtfrühstück hat eine Chance verdient.
    Lieben Gruß, Ilka

    Gefällt 1 Person

    1. Ja die teilweise Verschwendung davon ist dumm. Gestern Abend hat mein Mann sein Essen auch für mich mitgekocht. Sehr lieb. Ich kam 21.30 Uhr von Arbeit und die Portion die gegessen werden sollte war monströs! Pro Person 80g ungekochter Reis! Erahne was dabei herauskommt. Da das zu viel für mich war, müsste es heute wieder weggeworfen werden, denn heute steht anderes Essen an! 🙈 er bekommt heute was mit Chinakohl. Ja aber nur 100g davon. Man kann den Habicht in solchen Mengen kaufen…Hach die Sache ist nicht so wirklich durchdacht!
      Dennoch gestern war sein 1. Termin mit dem Trainer im Programm und er hat tatsächlich 4kg abgenommen, alles Fett in 2 Wochen!!! Er hat 200g Muskelmasse zugelegt und 5cm Bauchumfang verloren. Funktionieren tut das Programm ja wohl sehr gut. Nur wirtschaftlich ist es eben nicht!
      LG Sina

      Gefällt mir

  4. Es bräuchte mal ein Programm, was nicht Unmengen an Lebensmittelmüll produziert und für gelangweiilte Hausfrauen ist, für die es kein Problem ist 3x täglich zu kochen (und am besten noch in verschiedene Feinkostläden für bestimmte/außergewöhnliche Zutaten zu rennen). Ich finde es sehr schade, wenn sowas außer Acht gelassen wird.
    Also hör lieber auf, denn ohne Spaß an der Sache, wird es auf Dauer eh nichts.
    Übrigens kann ich blogilates sehr empfehlen. Cassey Ho, die Betreiberin des Blogs hat super Rezepte und Mealplans 🙂
    Liebe Grüße, Dorie
    http://www.thedorie.com

    Gefällt 1 Person

  5. Also, diese Frühstückskreation ist mal was anderes und klingt wirklich sehr gut! Davon abgesehen, würde ich das Programm sofort abbrechen. Besonders, wenn noch ein Kind mitisst. Es ist ja super, dass Dein Mann damit den erhofften Erfolg hat. Aber ich denke, dass solche Programme wie die gute alte „Brigitte Diät“ an der Stelle viel besser sind – dort werden die Zutaten in mehreren Rezepten „verbraten“ und aufgebraucht, es gibt am Wochenanfang eine Einkaufsliste und nicht ganz so viele völlig exotische Zutaten, für die man in verschiedene Läden laufen muss. Es gibt z.B. auch 2-Portionen-Rezepte, wo die 2. Portion am nächsten Tag gegessen werden kann (spart 1x kochen).

    Gefällt mir

  6. Ich ziehe den Hut, dass du so lange mitgemacht hast. Wenn es nicht auf einen selbst zugeschnitten ist, ist es mit Sicherheit absolut anstrengend. Von der Verschwendung mal ganz abgesehen. Ich wünsche dir die Kraft, deinen Mann weiter zu unterstützen und gleichzeitig wieder Entspannung beim Kochen zu finden. Wenn „Kochen“ zum „Essen machen“ wird, wird es Zeit, etwas zu ändern 😉
    LG
    Maya

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Maya! Eine Woche noch, dann sind die 31 Tage um. Juhu. Eigentlich sollte er nochmal durch, aber er hat sich geweigert 😂. Jetzt gibt es noch 1 Woche lange Restermampf fürs Kind und mich und dann gibts hoffentl wieder gutes Essen, mit Liebe und Spaß bereitet! LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s