Dieses Rezept der Kohlrabi-Suppe mit Chili und Tomate stammt aus dem Figurscout-Programm meines Mannes. Ich hatte neulich erwähnt, dass ich euch daraus vereinzelt Rezepte vorstelle. Dieses wurde von euch Lesern zuerst gewünscht. 

Die Kohlrabi-Suppe ist nährwerttechnisch genau auf meinen Mann für genau diesen einen Tag zugeschnitten gewesen. Lecker war sie, nur für den Alltag später würde ich das Kohlrabi-Suppen-Rezept abewandeln, damit es einfacher wird.

Zutaten für 1 Person

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chilischote
  • 150g Kohlrabi
  • 1 Tomate
  • 1 EL Rapsöl
  • 60ml Milch 1,5%
  • 250ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 TL fettreduzierte Kochsahne
  • 1 TL Schnittlauchröllchen
  • 100g Vollkornbrot 

Ihr seht, dass gerade die Verwendung von 1 TL fettreduzierte Kochsahne recht verschwenderisch und in meinen Augen auch sinnlos ist. Selbst wenn man größere Mengen zubereitet, ich glaube kaum, dass die Sahne so viel Geschmack zu gibt. Dennoch muss sie für das Figurscout Programm Sinn machen, sonst wäre sie nicht enthalten.

Die Zubereitung

Ihr hackt die Zwiebel und den Knoblauch in feine Stücken. Die Chilischote wird entkernt und in feine Ringe geschnitten. Den Kohlrabi putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Tomate halbiert ihr und entfernt den Saft und die Kerne. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel Schneiden. Einige Chiliringe und die Tomate beiseite stellen. 

Das Rapsöl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und den Teil Chiliringe andünsten. Kohlrabiwürfel zugeben und kurz mitbraten. Die Milch und die Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Vom Herd nehmen, die Sahne unterrühren und abschmecken. 

Die Suppe in einen Teller geben und mit beiseite gelegten Tomaten, Chili und Schnittlauch bestreuen.

Dazu Vollkornbrot reichen.

Die Nährwerte 

Diese 1 Portion enthält ca.

  • 368kcal
  • 9g Fett
  • 55g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiß
  • 10g Ballaststoffe
  • 5mg Cholesterin


Leider habe ich keine Step-by-Step Fotos für euch, denn das 100% genaue Kochen bringt mich dazu, sowas zu vergessen. Man muss ja ständig zum Kochbuch schauen. Und die Zubereitung auf diese Art und Weise dauern demnach auch noch länger.

Trotzdem hoffe ich, dass euch das Rezept gefällt. Guten Appetit und ¡Buen Provecho!

Kochen ist für mich Kreativität, Improvisation und Freestyle. Findet ihr nicht auch? So ist Essen kochen ziemlich anstrengend.

Advertisements

21 Kommentare zu „Feurige Kohlrabi-Suppe mit Chili und Tomate

    1. also dass mit der Sahne macht dann Sinn wenn man normale Sahne nimmt die Fettarme Kochsahne würde ich dann weglassen, wiil gar nicht wissen was die alles an Inhaltsstoffen hat. Ich nehme Sahne gern um ne Sosse oder Suppe etwas lieblicher zu machen und paare das dann gern mit Worchester-Sauce aber nur die aus Dresden. Aber sonst klingt dass lecker.

      Gefällt 2 Personen

  1. Das ist eine schöne Suppe, die werd ich mal ausprobieren, ich mag ja jetzt bei dem Schmuddelwetter Suppen in allen Variationen, und man kann so gut vorkochen und einfrieren. Abends wenn man nach hause kommt und keine Lust auf kochen hat, ist diese Suppe perfekt, und Kalorien hat sie auch nicht zu viele, perfekt für den Alltag

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Sina, das liest sich toll! Kohlrabi habe ich im Garten noch haufenweise. Komischerweise habe ich sie noch niemals nie zu Suppe verarbeitet. Da ich vergangenes Weekend auch noch gleich die Chili-Ernte vorgenommen habe, bietet sich dieses Süppchen heute wohl gleich zum Abendessen an 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s