ABNEHMEN OHNE HUNGERN / TAG 1 BIS 3

Wie versprochen folgt das erste Update zum Figurscout Programm „Abnehmen ohne Hungern“.

Die zwei Detox Tage sind vorbei. Das eigentliche Programm kann beginnen. Alle paar Tage werde ich euch vom Programm „Abnehmen ohne Hungern“, welches auf meinen Mann genau zugeschnitten ist, berichten. Ich mache mit, allerdings nicht ganz so streng. Das Figurscout Programm ist nicht genau für mich berechnet und ich denke, dass die Kalorien für mich etwas zu hoch angesetzt wären. Außerdem will ich nicht wirklich abnehmen, sondern nur diese fiesen Muffintops loswerden. Ich hatte euch davon im ersten Post zum Programm berichtet.

Wie funktioniert das Programm?

Das Programm „Abnehmen ohne Hungern“ läuft exakt 31 Tage. Dazu kommen 2-3 Mal Training im Fitnessstudio. Training auf dem Milon Zirkel. Dazu werde ich gerne später einmal eingehen. Mein Mann hat sich vor dem Programm messen lassen müssen und diese Daten werden alle zwei Wochen erneuert. Außerdem muss er täglich mehrmals seinen Basenhaushalt dokumentieren.

Ich esse einfach nur mit und mache Training!

Wir haben für das „Abnehmen ohne Hungern“ ein Buch erhalten mit täglich drei Rezepten. Die Rezepte sind genau mengenmäßig für meinen Mann optimiert. Das Verhältnis der Nährstoffe zueinander ist auch genau auf den Grundumsatz meines Mannes angepasst.

Jede Änderung des Speiseplanes verschiebt das Verhältnis der Nährstoffe. Der Erfolg wird gleich in Frage gestellt, wenn man sich nicht pinibel genau daran hält. Kreativität beim Kochen ist nicht gefragt! Und das bei mir im Hause. Juhuu! Man darf keine Mengen, keine Zutaten und keine Beilagen tauschen. Wir müssen alles ganz genau abwiegen, abmessen und so weiter. Eine Heidenarbeit sage ich euch.

Das fängt beim Einkauf an. Heute zum Beispiel 100g Vollkornschrotbrot, morgen dann 100g Ciabatta, übermorgen 70g Pitabrot.

Die viele Arbeit ist auch in der Küche ersichtlich. Noch nie habe ich die Spülmaschine täglich ein bis zweimal laufen lassen müssen. Noch nie habe ich so viele Schüsselchen und Pfannen benötigt. Das ist alles ziemlich aufwändig.

Frisch auf den Teller

Natürlich wird alles frisch gekauft. Das ist bei uns immer so. Jedoch haben wir niemals so viele verschiedene Lebensmittel für so kurze Zeit benötigt. Oder isst jemand von euch täglich ein komplett anderes Frühstück? Auch habe ich sonst immer so gekocht, dass Restmengen am nächsten Tag weiter verwendet werden. Hier geht das nicht. Manchmal kann man etwas einfrieren. Manchmal muss es dann leider weggeworfen werden.

Im Rezeptbuch „Abnehmen ohne Hungern“ steht auch, dass der Einkauf keineswegs entschieden teurer wird. Leider falsch. Ich tendiere nach den ersten Tagen zu mindestens doppelt so teuer, da so viele verschiedene Dinge benötigt werden.

Nun zeige ich euch aber mal die Gerichte von Tag eins bis drei.

Montag Tag 1

Frühstück – 100g Vollkornschrotbrot mit Quark, Banane und Karotte (473kcal)
Mittag – Lachs auf mariniertem Spargelsalat (657kcal)

> Abend – Endiviensalat mit Rollmops (421kcal)

Zwischen den einzelnen Gerichten darf an allen 31 Tagen nichts gegessen werden. Man darf etwas Obst als Nachtisch essen, jedoch nicht als Snack zwischendurch. Etwa 6 Stunden sollen zwischen jedem Essen liegen.

Dienstag Tag 2

Frühstück – Mango Milchshake (283kcal)

Mittag – Putenschnitzel mit Rote Beete Salat (740kcal)

Abend – Brotsalat mit Ziegenkäse (623kcal)

Mittwoch Tag 3

Frühstück – Kiwi mit Hüttenkäse (603kcal)

Mittag – Pitabrot mit Schafskäse (335kcal)

Das Rezept für das Pitabrot

  • 1 kleines Pitabrot (70g)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 50g Feta light 9%
  • 1 kleine Tomate
  • 30g Salatgurke
  • 1/4 kleine rote Zwiebel
  • 30g rote Paprika
  • 2 Salatblätter
  • 4 Oliven
  • 50g Naturjoghurt 3,5%
  • italienische Kräutermischung, Pfeffer, Kräutersalz

Das Pitabrot toasten und an der vorgestanzten Linie aufklappen. Innen mit dem Tomatenmark bestreichen.

Den Feta würfeln, die Tomate und die Gurke klein schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden. Die Salatblätter und die Paprika in kurze Streifen schneiden. Oliven halbieren.

Die Zutaten mit dem Joghurt vermischen und würzen. Das Brot damit füllen.

– Hier seht ihr wie winzig die einzelnen Maßangaben sind. –

Abend – Asia Reispfanne mit Riesengarnelen (621kcal)


Ich muss zugeben. Das Essen ist gut. Morgens ist es mir jedoch meist zu gewagt und zu viel. Ich brauche nur 2 Vollkorntoast mit Kaffee und das reicht bis Mittag.

Im August wurde ich eingeladen, ein Abnehmprogramm von Diäko mitzumachen. Das war zwar überhaupt nicht zeitaufwändig, aber gar nicht nach meinem Geschmack.

Wie findet ihr denn die ersten Gerichte vom Programm „Abnehmen ohne Hungern“? Schon besser als die Detox Tage oder?

Ich freue mich auf eure Worte.

0 comments
0 likes
Prev post: ABNEHMEN OHNE HUNGERN / DETOX TAGENext post: [AUFGETISCHT] BREAKFAST AT THE GIRI CAFÉ IBIZA

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert