Ich hatte ja schon geahnt, dass der Dienstag im Plan fehl schlagen wird. Zum einen hatte ich Spätschicht, zum anderen war mein Mann krank. Also wollte er am Abend nicht kochen und ich wusste, dass wenn ich das Essen Mittag vorbereite, er und der Zwerg nichts essen würden. Naja nicht so schlimm – ich habe mir vom Quark in der Nacht noch schnell ein Dessert gemacht 😉

Nun aber zum Mittwoch: 

Wie immer soll es schnell gehen und nicht so übermäßig teuer sein. So habe ich heute eine Nudelsuppe als Variation nachgekocht (mal wieder Dank an Tina Kochen und Backen).

Zutaten:

  • 200g Farfalle
  • 1 Glas Kicherbsen
  • 1 Broccoli
  • 10 Streifen Bacon
  • 1 Zwiebel
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 2EL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz, Tabasco, Sal de Ibiza Cajun (ihr könnt gerne Chili nehmen)
  • 100g Bergkäse

  
Zubereitung:

Zuerst die Nudeln in reichlich Salzwasser al Dente kochen.

Den Broccoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Die Kichererbsen abtropfen und gründlich spülen. Die Zwiebel würfeln. 

Während die Nudeln kochen, das Olivenöl in einem großen Topf erwärmen und die Baconstreifen kross braten. Aus dem Topf nehmen und auf Küchenpapier abtropfen.

In dem Bratfett nun die Zwiebel glasig dünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Zusätzlich noch ca. 500ml Wasser hinzufügen. Nun den Broccoli und die Kichererbsen darin ca. 6min garen.

 

in the making
 
Wenn die Nudeln fertig sind diese abgießen und kurz beiseite stellen.

Den Käse reiben.

Nun sollte das Gemüse bissfest sein und ihr könnt die Nudeln zufügen. Jetzt noch kräftig mit Pfeffer und Cajun würzen. Mit dem Tabasco vorsichtig umgehen, nur ein bis zwei Spritzer dazu, denn die Schärfe kommt erst später!

Jetzt müsst ihr nur noch den Bacon zerkrümeln und die Suppe mit Käse und den Baconsplittern anrichten.

Trotz Schärfe fand es unser 3jähriger total lecker! 

   
   

Nun heißt es nur noch gutes Gelingen und viel Spaß beim Probieren,

Liebste Grüße aus dem Schwarzwald eure Sina

Advertisements

2 Kommentare zu „Spicy Broccoli-Nudelsuppe mit Kichererbsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s