Enthält Werbung durch Verlinkung

Inspiriert aus Ibiza habe ich euch diese ultra leckeren Buttermilch-Mandel-Schnitten mitgebracht. Überall im Garten unserer Unterkunft gab es Mandelbäume und wir aßen frische Mandeln direkt vom Baum.

Während meiner Reiseauszeit gab es bereits einen Gastbeitrag mit einem Rezept eines Mandelkuchens. Dieses Rezept ist ganz anders. Die ursprüngliche Idee für diesen Kuchen habe ich von einem Haselnuss-Kuchen. Doch irgendwie hatte ich mehr Lust auf Mandeln und so habe ich ein bisschen am ganzen Rezept gefeilt.

Die Zutaten:

  • 450g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 300g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500ml Buttermilch
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 4 EL Puderzcker
  • 1 TL Chilipulver
  • 200g flüssige Butter
  • Backpapier, Backblech

Die Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Ihr schlagt die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig. Das Mehl mischt ihr mit dem Backpulver. Nun gebt ihr abwechselnd die Mehlmischung und die Buttermilch zur Zucker-Ei-Mischung. Den Teig gießt ihr auf das mit Backpapier ausgelegte Blech.

Die gemahlenen Mandeln mischt ihr mit dem Chili und gebt gesiebten Puderzucker hinzu. Alles gut mischen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Ihr backt den Kuchen etwa 40 Minuten bei 180°C.

Den fertigen Kuchen mit der flüssigen Butter beträufeln.

mandelkuchen
auf dem Blech
gleich wird er gegessen
mit Butter übergossen ein Genuss


Die Grundidee zum Kuchen stammt aus dem Buch Happy Hippie Cooking von Elke Clörs, deren Mann ich beim Kauf des Buches auf dem Las Dalias Hippie Markt kennen lernen durfte.

Einen Artikel zum Kochbuch hat neulich die liebe Nadine von Planethibbel veröffentlicht.

Wie findet ihr diese Buttermilch-Mandel-Schnitten? Habt ihr ähnliche Rezepte?

21 Kommentare zu „Buttermilch-Mandel-Schnitten

  1. Dieses Rezept ist ganz nach meinem Geschmack! Kommt auf meine to-do Liste,die natürlich unendlich lang ist – eventuell schiebe ich diese Schnitten vor, die sehen echt zum Anbeißen aus! 🙂 mhmm lecker!

  2. Hallo Sina,
    die Schnitten klingen sehr lecker, die werde ich bestimmt nachbacken.Ich bin derade auf einem Gegenbesuch hier, eine sehr schöne Seite hast du!
    Viele Grüße Irene

  3. Die sehen ja super aus! Irgendwie erinnern sie mich ein bisschen an „Über-Drüber-Schnitten“. Die werden dann noch mit Kaffeecreme gefüllt. 😉
    Das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken!
    Liebe Grüße Annika

Kommentar verfassen