Gyros mit Schummel-Tzatziki

Das ist etwas was ich schon ziemlich regelmäßig zubereite. Es ist weder Deutsch noch Spanisch, noch lässt es sich Griechenland zuordnen. Es ist einfach immer ein Wunschessen vom Sohnemann.

Normalerweise nehme ich für unser Gyros Hähnchenfleisch, doch das ist hier zurzeit von der Qualität her nicht so fein und so greife ich auf Pute zurück.

Hier die Zutatenlisten:

Das Gyros

  • 400g Putenfilet (wie gesagt normalerweise hier Hähnchenbrustfilets)
  • 1 große Ziebel
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • etwas Paprikapulver (edelsüßes)
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 Zweige Oregano
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Hier muss ich zugeben, dass ich bei den Kräutern oft getrocknete und TK Kräuter zusammen benutze. Frische Kräuter und ich stehen auf Kriegsfuß, die halten sich bei mir nur immer sehr kurze Zeit.

Das Schummel-Tzatziki

  • 1 große Salatgurke
  • 400-500g griechischer Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft

Ihr seht, ich schummele hier. Es sind keine Knoblauchzehen drin, kein Crème…

0 comments
0 likes
Prev post: Low Carb Lachs mit Ofengemüse – besser als IKEA KantinenessenNext post: [Gastbeitrag] Schwarzwälder-Kirsch-Tiramisu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.