[Werbung] Die tägliche Inspiration

Tagtäglich bin ich dabei, für die Familie neue und interessante Rezepte für unser gemeinsames Abendessen zu finden. Entweder mir fällt dabei selbst etwas ein, oder ich blättere mich durch diverse Kochzeitschriften, Kochbücher oder das Internet.

Neulich war ich beim Stöbern nach Rezepten im Netz auch auf der Suche nach neuen Dekoideen für das Haus. Denn auch hier mag ich es gemütlich und zeitgemäß.

Sehr gerne bin ich da bei der Suche nach Inspiration auf der Seite von Westwing. Hier finde ich ich immer die modernsten Dinge für den gesamten Haushalt. Entweder für das Wohnzimmer oder auch für die Küche. Jeder Einrichtungsstil ist hier vertreten und ich könnte mich dort immer bis zum Rande des Wahnsinns kaufen, so dass der Postbote tagtäglich paketeweise bei mir liefert.

Doch leider muss ich mich auf oft mit Schauen zufrieden geben!


Westwing wäre aber nicht Westwing, wenn man auf der Internetseite nur den Shop finden würde. Neben den vielen tollen Dingen, die man erwerben kann gibt es auch die kreative Ecke – wie ich sie nenne. Dort gibt es geniale Bastelideen oder eben auch, was ich so super finde, auch wunderbare Rezepte.

So wird man, auch wenn man mal nicht großartig im Shop zuschlagen kann, doch mit Etwas vertröstet. Und man fühlt sich, als hätte man trotzdem einen riesigen Einkauf getätigt.

Diesmal bin ich auf dieses leckere Rezept gestoßen, was mir so das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ, dass ich gleich alles besorgte, um es zum Abendessen zuzubereiten.

Es waren diese „Garnelen-Oliven-Spießchen“


die ich unbedingt ausprobieren musste!

Die Zutaten (für 4 Personen)

Für die Oliven:

  • 250g entsteinte grüne Oliven, mit Paprika gefüllt
  • 250g entsteinte schwarze Oliven
  • 1 Bio-Limette
  • Bio-Zitrone
  • 1/2 handvoll frische Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • TL Honig

Für die Garnelen:

  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Msp. scharfes Chilipulver
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1/2 TL gemahlener Kumin
  • 12 King Prawns, küchenfertig

Zum Garnieren:

  • Zitronenschnitze

Und so geht‘s:

Ihr lasst die Oliven abtropfen. Die Zitrusfrüchte wascht ihr heiß ab, trocknet sie ab und reibt je einen Teelöffel Schale ab. Den Saft presst ihr aus.

den Zitrusfrüchten geht es an den Kragen


Den Knoblauch häutet ihr und presst ihn mit Hilfe einer Knoblauchpresse aus.

Ihr verrührt je zwei Esslöffel Zitrussaft, beiderlei Abrieb, drei Esslöffel Olivenöl, Oregano, Honig und den Knoblauch. Das gebt ihr zusammen mit den Oliven in eine Schüssel, mischt es gut durch und lasst es über Nacht ziehen.

Marinade und Rezept auf dem Smartphone
Oliven in Marinade
ab damit in den Kühlschrank

Für die Garnelenmarinade verrührt ihr drei Esslöffel Olivenöl mit Zitronensaft- und abrieb, dem Chili, Paprika und Kumin.


Ihr (falls nötig) schält die Garnelen, wascht und trocknet sie. Nun gebt ihr die Garnelen zusammen mit der Marinade in eine Schüssel und vermischt alles gut.


Mit Frischhaltefolie abgedeckt lasst ihr es mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen.
In einer Pfanne erhitzt ihr nun noch den einen Esslöffel Olivenöl und bratet darin die marinierten Garnelen unter Wenden für 2-4 Minuten. Sie sollten braun, aber dennoch saftig sein.

Die Petersilie wäscht ihr und schüttelt sie trocken. Die Stiele entfernen und die Blätter klein hacken.

Zum Anrichten steckt ihr je zwei Oliven zusammen mit den Garnelen auf Spieße, bestreut es mit Petersilie und richtet alles mit den Zitronenschnitzen an.


So lecker. So köstlich. So einfach.

Lasst es euch schmecken und ¡Buen Provecho!

Wodurch lasst ihr euch täglich inspirieren? Ich freue mich über reichlich Kommentare.


(Dieser Post enthält Werbung. Er entstand in Zusammenarbeit mit Westwing. Trotzdem wie immer – mein Blog – meine Meinung).

4 Kommentare zu „Werbung – Die tägliche Inspiration

  1. Wow, das sieht lecker aus. Ich bin auch ständig am Überlegen, was ich kochen oder backen soll /kann, so dass alle in der Familie zufrieden sind. Momentan lasse ich mich vom grossen Angebot an Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt inspirieren, und auch was mein eigener, kleiner Garten so hergibt ( Zucchini, Tomaten, Pfirsiche, Bohnen ). Liebe Grüsse Birgit

Kommentar verfassen