(or Hot Dog Cups) {for English scroll down please}

Was passiert, wenn man bei dem geplanten Abendessen das Rezept nicht richtig liest? Richtig, man muss schnell was ganz Anderes auf den Tisch zaubern.

Inspirieren lassen habe ich mich hierbei im Internet, wo ich irgendwann mal etwas Ähnliches gesehen habe und das fand ich so cool, dass ich das mal ausprobieren musste.

  

Was ihr benötigt:

  • einen Pizzateig (da es schnell gehen sollte nahm ich fertigen Teig)
  • 6 Wiener Würstchen
  • Curry Sauce
  • Reibekäse
  • etwas Mehl
  • etwas Butter zum Bestreichen der Form
  • eine Muffinform
  • ein kleines Schälchen zum Ausstechen

Und so fix gehts:
Ihr heizt den Ofen auf 200°C vor. Das Muffinblech fettet ihr mit Butter gut ein.

Die Würstchen schneidet ihr in Stücken und bratet sie mit wenig Butter in einer Pfanne an.


Den Teig breitet ihr aus und schaut, ob das Schälchen (Es muss mindestens den doppelten Durchmesser von den Muffinformen haben) 12 Mal auf den Teig passt. Wenn nicht müsst ihr die Arbeitsfläche bemehlen und und den Teig noch ausrollen auf die passende Größe.


12 Teigkreise aussteichen und in die Muffinform legen.

Nun gebt ihr die Wurststücke in die Form, gebt die Currysauce darüber und etwas Reibekäse.

Teigkreise in der Form / dough in baking dish
Würstchen drauf / add sausage
und Sauce / and sauce
und Käse / and cheese

Den Teig der Muffins verschließt ihr, macht also kleine Päckchen, und streut noch einmal etwas Käse darüber.


Das Blech kommt nun in den Ofen und ihr lasst die Muffins für etwa 15 Minuten goldbraun backen.

Lasst es euch schmecken. ¡Buen Provecho!

Es war echt wieder lecker!


Jetzt noch eine kleine Anmerkung am Rande: Ich habe als Teig den Teig von „Tante Fanny“
genommen, weil ich zu faul war, selbst zu kneten. Es war mein erster Versuch mit diesem Teig und ich muss sagen, dass ich vom Teig sehr enttäuscht bin. Er ließ sich zwar gut noch ausrollen, doch da mir der Teig auch mit Ausrollen noch nicht reichte, musste ich ihn erneut verkneten und ausrollen und das ging überhaupt nicht! Er ließ sich kaum überhaupt verkneten und beim Ausrollen war er wahnsinnig zäh und gar nicht mehr geschmeidig!

Also falls ihr es auch mit einem Fertigteig bereiten möchtet, nehmt bitte eine andere Marke und versucht es damit!

Habt ihr die Erfahrung mit solchen Teigen auch schon gehabt?


English Version

Hot Dog Cups

What happens if you plan a meal and you don‘t correctly read the instructions for it? Exactly, you need to prepare something completely different.

I got the inspiration for those cups in the internet the other day. I liked them so much that I decided to try them out.

What you need:

  • one pizza dough (I bought a ready to use dough)
  • 6 Vienna sausages
  • Curry Sauce
  • grated cheese
  • some flour
  • some butter for the muffin baking dish
  • one muffin baking dish
  • a little bowl

And this is how it works:

Preheat oven on 200°C. Oil the baking dish.

Cut sausages in little pieces. Heat up butter in a pan and fry sausages.

Spread out dough and look if it is big enough for making 12 circles with the bowl (the bowl must be double as big as the muffin baking dish dells). If not big enough flour your work surface and roll dough until fitting size.

Make 12 circles out of the dough and put into baking dish.

Add the pieces of the sausages and pour some curry sauce over it. Scatter some grated cheese over it.

Close muffins, make little packages, and again scatter some grated cheese over it.

Now bake for like 15 minutes until the muffins are nicely tanned.

Enjoy and ¡buen Provecho!

Again it was so tasty.


A little side note: I used a dough of the „Tante Fanny“ brand because I was too lazy to make my own. It was my first try with this dough and I must say I am completely dissappointed. The dough was good to roll but still it was not big enough so I had to knead the dough again and roll out again. But: I was almost impossible to knead the dough and rolling was so difficult. The dough was sticky and and not flexible anymore.

So if you tend to use a „ready to use“ dough please take another brand and try with it.

Do you have similiar experiences with such doughs?

Advertisements

11 Kommentare zu „[Fixküche] Currywurst Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s