Gebratener Blumenkohl – ein veganes Rezept

{for English scroll down please}

Hier gibt es auch Vegan! Dieses tolle vegane Rezept mit gebratenem Blumenkohl kann ich echt jedem empfehlen, der schnell und gesund ein leckeres Gericht auf dem Tisch haben möchte.

Ich muss zugeben, dass dieses Rezept nur ganz zufällig Vegan geworden ist. Es ist nicht vorsätzlich ein veganes Blumenkohl-Gericht geworden. Ich habe die Sachen eingekauft, losgelegt und beim Kochen merkte ich – huch ja jetzt werde ich ein veganes Rezept verbloggen können. 


Die Zutaten vier Personen

  • 1 1/2 frische Blumenkohl
  • 600g Kartoffeln geschält
  • 3 Tomaten
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • Tajine Gewürzmischung (Koriander, Curry – irgendwas Orientalisches)
  • 2 EL Kokosöl
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Gemüsebrühe

Die Zubereitung

Den Blunenkohl teilt ihr in kleine Röschen und wascht ihn. Die geschälten Kartoffeln werden gewaschen, geviertelt und in Scheiben geschnitten. Die Tomaten in Spalten schneiden.

große Blumenkohl-Liebe / big cauliflower love

Die Kartoffeln bratet ihr in etwas Kokosöl an, sodass sie leicht bräunliche Bratkartoffel-Farbe annehmen. 


Ihr geht den Blumenkohl hinzu und würzt mit Salz und Pfeffer. Beides zusammen kurz braten. Nun gebt ihr einen Schluck Gemüsebrühe hinzu und lasst beides bei kleiner Hitze etwa fünf Minuten garen. 


Die Tomatenspalten gebt ihr nun noch dazu und würzt mit den orientalischen Gewürzen. (Da nehmt ihr am besten was ihr daheim habt. Ich hatte keinen reinen Koriander da, so habe ich ein Tajine-Gewürz genommen). Alles gut mischen.

Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und etwa zwei Minuten bei geringer Hitze garen.

Fertig. Es duftet wie auf einem marokkanischen Markt daheim und es schmecken wahnsinnig aromatisch.

Lasst es euch schmecken – ¡Buen Provecho!


English Version

Yes we can vegan! I can recommend this awesome vegan receipe to anyone that needs a fast, healthy and tasty dish.

I have to admit this receipe just happened to be vegan. I did not plan to have a vegan cauliflower meal. I was shopping groceries and when I started cooking I realized that I now can blog a vegan receipe.

The ingredients for four

  • 1 1/2 fresh cauliflower 
  • 600g potatoes peeled
  • 3 tomatoes 
  • 1/2 teaspoon of cumin
  • tajine spice (coriander, curry – something oriental)
  • 2 tablespoons of coconut oil
  • Salt and pepper
  • a bit of vegetable stock

The Preparation 

Put cauliflower in smal pieces and clean. Wash peeled potatoes, quarter them and cut into slices. Cut tomatoes into splits.

Fry potatoes in coconut oil until getting a bit of tan.

Add cauliflower and season with salt and pepper. Fry both ingredients together for a short time. Add a mouthful of vegetable stock and let cook on low heat for like five minutes.

Now add the tomato splits and season with oriental spices.(Use what you have at home. I had no coriander so I took my tajine spice). Mix well.

Cover pan and let cook on low heat for around two more minutes.

Finished. At home it smells like being on a Moroccan market and it tastes so aromatic.

Enjoy your meal and ¡Buen Provecho!

Advertisements

17 Kommentare Gib deinen ab

  1. nisiblume sagt:

    Das hört sich ja mega lecker an! Wird bei nächster Gelegenheit sofort ausprobiert! LG

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für den lieben Kommentar!

      Gefällt 1 Person

  2. Sabine sagt:

    Das ist ja total mein Ding. Habe ich mir direkt mal abgespeichert. Danke für dieses Rezept!

    Gefällt 1 Person

    1. 😘😘 freut mich, dass es dir gefällt 😍

      Gefällt mir

  3. elizzy91 sagt:

    Wieder ein super leckeres Rezept! Kommt auf jeden Fall auf meine Liste!

    Gefällt 1 Person

  4. Dedie sagt:

    Klingt auch sehr lecker! 🙂 Ist aber geschmacklich bestimmt deutlich anders als mein Rezept. Aber Blumenkohl geht ja immer! Das hier erinnert mich ein wenig an Aloo Gobi. Auch eins meiner Lieblingsrezepte.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja meins hat eben Tajine dran! Ich hätte ja gerne Sobrassada dran gemacht, aber dann wäre es ja nimmer vegan 😁

      Gefällt 1 Person

      1. Dedie sagt:

        Ich finde das ja nicht so schlimm… 😉 🙂

        Gefällt 1 Person

  5. rosabluete sagt:

    ich werde es auch ausprobieren 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich 😘 und sag mal bitte wie es war!
      LG

      Gefällt 1 Person

  6. Eunice sagt:

    Hallöchen,
    das klingt wahnsinnig lecker! Ich liebe Blumenkohl und dieses Rezept werde ich definitiv nächste Woche mal ausprobieren – danke für die Inspiration 🙂
    LG, Eunice

    Gefällt 1 Person

    1. Freut mich, dass es dir gefällt! LG

      Gefällt mir

  7. Castlemaker sagt:

    Das sieht ja lecker aus.
    LG Anja von Castlemaker.de

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s