Nach gefühlten 100 Jahren gibt es mal wieder ein kleines Restaurant-Review von mir. Kleines Review für kleines Restaurant. 

Fotoquelle: Südkurier

Diese urige kleine Wirtschaft befindet sich direkt im Zentrum, in der Hauptstraße, von Hüfingen. Hüfingen ist eine hübsche Kleinstadt im Südschwarzwald im Schwarzwald-Baar-Kreis.

Ich kenne dieses schnuckelige Restaurant seit ich in der Region lebe. Seither wird es immer von der gleichen freundlichen Familie betrieben. Man wird direkt im Eingangsbereich vom Inhaber begrüßt, welcher stets sein weißes Hemd und eine schwarze Hose trägt.

Wenn man das Restaurant betritt fühlt man sich sofort in einen anderen Ort versetzt. Nichts wirkt schwarzwälderisch. Obwohl ich Kroatien nicht kenne, denke ich aber eine alte Kneipe in diesem Balkanstaat muss so aussehen!

uriger kleiner Gastraum – mit Rechtschreibefehler!

Es gibt einen Miniempfangsbereich und drei kleine Gasträume. Einer davon ist ein Raucherraum. Vor der Wirtschaft stehen in Außenbereich drei Tische und so kann man auch dort an schönen Tagen sein Essen im Freien genießen und dabei den „Trubel“ auf Hüfingens Straßen beobachten. 

Hinter dem Restaurant gibt es nochmal einen Terrassenbereich, wo man in lauschiger Atmosphäre sitzen kann. Da wir spontan zur Forelle fuhren und nicht reserviert hatten, konnten wir auch nur noch innen Platz nehmen. Es ist noch so leer, weil wir schon gegen 18 Uhr dort waren.


Der Gastwirt überreichte uns die Karten, die auch schon seit zig Jahren das gleiche gute Angebot aufzeigen.

Schade finde ich etwas, dass es kein reines kroatisches Restaurant ist, sondern auch Pizza, Pastagerichte und argentinische Steaks angeboten werden. Von daher verliert sich für mich etwas das Flair dieser Wirtschaft. 

vorderer Gastraum

Das Gute an dem Angebotsmix wiederum ist, dass auch schnäkige Dreijährige schnell ein Essen finden. Unser kleiner Herr entschied sich für Spaghetti mit Tomatensauce, während wir je einen kleinen Beilagensalat und kroatische Grillteller wählten. An Getränken wird das gängige angeboten. Da wir keine Weintrinker sind, gab es bei uns nur stilles Wasser und gespritzte Halbe.


Es wurde direkt am Tisch eingedeckt. Für den Zwerg gab es extra Kinderbesteck, was man wirklich selten in Restaurants bekommt!

Nach kurzer Wartezeit wurden zuerst die Getränke gebracht und eingeschenkt. Kurz danach kamen die Salate, die mit knusprigem Pizzabrot gereicht wurden.

Mit dem Salat kamen auch gleich die Spaghetti, auf heißem Teller und auch Die Spaghetti waren wahnsinnig heiß. Aber auf Nachfrage wurde uns ganz schnell ein kalter extra Teller gereicht, sodass die Nudeln fürs Kind schneller abkühlen können.

hier sieht man – dem Kind hat es geschmeckt!

Ich bin ja nicht gerade der Spaghetti-in-Restaurant-Esser. Ich habe sie probiert und sie waren echt Mega lecker! 

Unsere Grillteller kamen auch kurz nach dem Pastagericht.


Reichlich belegt mit leckersten Sachen ist dieser Grillteller. Ein Spieß, Cevapcici, Rindersteak und Schweinesteak dazu reichlich kroatischen Paprikareis und mildes Ayvar.

Der Teller war zu groß und das Restaurant zu klein, um ein besseres Foto zu machen!


Uns hat es wie immer sehr gut geschmeckt und wir fühlten uns freundlich empfangen.

Man wurde zwar nicht, gefragt, ob man noch etwas zu trinken möchte oder nach dem Essen noch einen Kaffee, aber das ist jetzt weniger schlimm. Es unterstreicht wohl eher die unaufdringliche freundliche Art des Wirtes.

Wenn man es urig rustikal mag ist man bestens aufgehoben. Preislich ist es auch im normalen Bereich angesiedelt. Ein Grillteller kostete 17,50 Euro.

Leider kann ich das Lokal nicht verlinken, sodass ihr euch über das Angebot selbst einen Eindruck verschaffen könnt. Es gibt nämlich keine Internetseite vom Restaurant!

Die Anschrift

Forelle, Hauptstraße 19, 78183 Hüfingen 

Telefon: 0771 / 62642

Die Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonntag:

                    ab 11.30 Uhr – 14.00 Uhr und von 17.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag: ab 17.00 Uhr – 24.00 Uhr

Dienstag:    Ruhetag


Vielleicht kommt ihr ja mal in die Gegend. Schaut doch mal vorbei.

Wie immer freue ich mich über reichlich Kommentare von euch!

Advertisements

17 Kommentare zu „[aufgetischt] in der Forelle Hüfingen

  1. Hey du, ach ja der schöne Schwarzwald! Hätte Lust auch mal wieder hin zu fahren. Sag mal wie ist denn deine #TrendUp Challenge mit dm gelaufen? Konntest du da hin? Würde mich voll interessieren wie das war? Lieben Gruß und hab einen schönen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

  2. Die Forelle hat so viel Pizza und Pasta drin, WEIL das fürher eine reine Pizzaria war. Zumindest in meiner Kindheit war das noch so. Falls ihr mal wieder hingeht, das Schnitzel mit Spaghetti Bolognese ist einfach nur maga lecker!! 🙂

    Richtig „jugoslawisch“ Essen kann man in Donaueschingen im Bora. Das ist in der Friedrich-Ebert-Strasse, ein rotes Haus auf der linken Seite, nach dem Kreisverkehr. Eigentlich gar nicht zu verfehlen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s