Ein Tornado des Geschmacks ist dieses drei Ländertreffen an Zutaten fast passend zur Euro 2016. Heute gibt es einen Mix aus Asia-Food, deutschem Essen und spanischer Wurst. 

Ein Tornado des Geschmacks
Also was wird gebraucht für 4 Personen:

  • 2 Pak Choi
  • 1 Packung Knöpfle aus der Kühltheke
  • Paprika (Rot und Gelb)
  • 1 Zwiebel
  • 8 Geflügelwürstchen (optional)
  • Chorizoscheiben 
  • Brunch Indian Curry
  • Pfeffer und Salz
  • Öl zum Anbraten
  • Ca 100ml Milch 

Und so geht’s:

Gerne könnt ihr fast alles in einer großen Pfanne zubereiten, ich habe es diesmal jedoch getrennt gemacht, da der kleine Mann im Hause sonst auf Barrikaden gegangen wäre. Er is(s)t momentan mehr als schnäkig!

Also Zubereitung getrennt:

Den Pak Choi vom unteren Strunk befreien und putzen. In schmale Streifen schneiden. Die grünen Blätter auch schneiden, aber erst einmal beiseite legen. Diese haben einen kürzere Garzeit, ne?! 


Auch die Paprika waschen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

Gegen Ende der Garzeit schiebt ihr das Gemüse in der Pfanne beiseite und bratet nun die grünen Pak Choi Blätter kurz separat an.

Zwischendurch immer wieder kurz „durchrühren“.

kitchen mess


Jetzt würfelt ihr die Zwiebel und bratet sie glasig an. In diese zweite Pfanne gebt ihr zu den Zwiebeln die Knöpfle. Alles goldbraun anbraten. Auch nach Geschmack würzen und immer mal kurz wenden, damit sie gleichmäßig bräunen.

Wenn ihr Minibratwürstchen dazu nehmt, so sollten diese auch von allen Seiten gebrutzelt werden. Die Chorizo schneidet ihr in schmale Streifen und bratet diese kross an.

Würstchen und Chorizo aus der Pfanne nehmen und in dieser Pfanne den Brunch mit etwas Milch auf kleiner Stufe zu einer cremigen Sauce verbinden. 

Nun gebt ihr die Knöpfle in die Sauce und richtet alles gestapelt an.

Unten auf den Teller kommt die Wiese aus Pak Choi, darüber das Paprika – Pak Choi Gemüse und nun die in Sauce getunkten runden Spätzle. Für den Farbkontrast legt ihr nochmal etwas Gemüse obenauf. 

Mit Würsteln und krossem Chorizo servieren.

bunter Genuss
ein drei Ländertreffen
die Knöpfle sind so wunderbar cremig würzig
Pak Choi ist köstlich
abgerundet mit knuspriger Chorizo


Ehrlich, in einer Pfanne bereitet geht viel schneller und seht gemixt auch wunderbar farbenfroh aus. Probiert mal aus, wie es für euch besser ist. Die Würstchen braucht es nicht, im Nachhinein bin ich schlauer. Aber nun, wir wollten ja auch keine Nahrungsmittel wegwerfen, wenn sie ablaufen, gell? Und unser Zwerg wollte zu den trockenen Knöpfle wenigstens noch ein Würstel essen.

Wünsche Euch wie immer einen guten Appetit und ¡Buen Provecho!

Und heute mal off Topic noch eine Frage: ich möchte meinen Bildern eigene Bildnamen geben. Also statt 1234img.jpg zB tolleWurst.jpg – auf dem Laptop wird das sicher ganz easy gehen, doch da ich mit WordPress und Bildern mit dem Laptop quasi auf Kriegsfuß stehe (loooong Story), schreibe ich auf dem iPad und bearbeite da auch alle Fotos. Ich habe auch eine App, welche die Dateinamen ändern lässt. Wenn ich mir diese geänderten Dateien dann per E-Mail schicke zum Speichern (eh ja mega kompliziert), kommen die mit Wunsch.jpg an, doch wenn ich dann wieder meine Texte auf WordPress verfasse und ich auf „Bild bearbeiten“ gehe, dann erscheint da wieder der alte Name, also 1234img.jpg. Warum denn das bzw. wie geht das? 

Habt ihr eine Möglichkeit für mich parat?

xoxo & liebste Grüße

Eure 

Advertisements

10 Kommentare zu „Pak Choi mit Knöpfle und Chorizo 

    1. Hey Werner. Dankeschön. Ja ich mag auch selbstgemachte Spätzle, doch dafür habe ich in der Woche einfach nicht auch noch die Zeit. Ich nehme schon wenig Fertiges, doch bei sowas geht’s nicht anders. Pak Choi habe ich gestern das 1. Mal gegessen 😁 LG

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s