Ich schätze ihr konntet ahnen, dass heute nun der 3. Teil der Hackfleischserie kommt. 

Diese super schnellen Hopp in a Topp Nudeln gelingen so einfach und schmecken auch den Kleinsten. Ich habe hier mit Hackfleisch und scharfen Paprikawürstchen gearbeitet, aber weil unser Zwergenkind mitgegessen hat, sind die Würstchen erst später dazu gekommen. Generell kommt alles zusammen in den einen Topf hinein. 


Das Gericht ist für 4 hungrige Mäuler und in 20min gerichtet.

Die Zutaten für Hackbällchen und Sauce:

Bällchen:

  • 1/2 Zwiebel
  • 400g Rinderhack
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Mehl
  • 3 EL Öl zum Anbraten

Sauce:

  • 1/2 Zwiebel
  • 500g 3Glocken Spiralnudeln
  • 4EL Tomatenmark
  • 1,2l Wasser
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver 
  • 200ml Sahne
  • etwas Petersilie
  • 1 Prise Zucker

Sonstige Zutaten und besondere Hilfsmittel:

  • 6 Mini Paprikawürstchen scharf
  • etwas Parmesan zum Bestreuen
  • eine tiefe Pfanne mit Deckel

Nun wird gekocht:

Die Zwiebel würfeln. Die Hälfte davon kommt zusammen mit dem Hack in eine Schüssel. Alles gut mit euren Händen vermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Kleine Hackbällchen aus der Masse formen.


Das Mehl gebt ihr in einen tiefen Teller und wälzt darin die Bällchen.


(Wie ich schon erwähnt habe, kommen ja eigentlich alle Zutaten zusammen in einen Topf. Ich beschreibe hier auch alles mit den scharfen Würstchen, aber ihr seht sie hier nicht in den Bildern. Wegen dem kleinen Mitesser habe ich diese separat angebraten und später zugegeben. Also nicht wundern gell?

Die Würstchen in kleine Stücke schneiden.


Das Öl in der großen Pfanne erhitzen und Bällchen und Würtschen zusammen gut anbraten. Das dauert ungefähr 3min.

Nun gebt ihr die Nudeln, die restliche Zwiebel, das Tomatenmark, Wasser, Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver dazu. Die Gewürze nach eigenem Gusto zufügen.

Den Deckel schließen. Sobald alles kocht reduziert ihr die Wärme und rührt alles nach etwa 5min gut um.


Der Deckel kommt wieder drauf und nach weiteren 5min wird nochmal gerührt und die Sahne kommt hinzu. 

Jetzt lasst ihr alles ohne Deckel weitere 3min köcheln. Die Petersilie unterheben. Wenn die Nudeln die Sauce aufgesogen haben, könnt ihr essen!

in the making – behind the scenes
 

Jetzt müsst ihr nur noch alles auf Teller anrichten, mit Parmesan bestreuen und ihr könnt fein Schnabulieren.








Also lasst es euch schmecken. ¡Buen Provecho!

Die Inspiration zu dem Gericht stammt aus dem Buch „Sallys Rezepte – Kochen für Kinder“ von Saliha Özcan und entstand in Kooperation mit 3Glocken, die mir freundlicher Weise die Nudeln für dieses Gericht gratis zur Verfügung gestellt haben. 

xo & liebste Grüße 

Eure Sina

(Dieser Post enthält eine Form von Werbung) 

Advertisements

17 Kommentare zu „Hopp in a Topp(f) Nudeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s