Der Mai ist da und er hat uns hier im Südschwarzwald mit hässlichstem Wetter begrüßt. Strömender Regen und gerade mal 5°C. Ja Temperaturen wie im Winter. Und da brauchten wir einfach etwas richtig Deftiges!

So entschied ich mich, wiederum etwas Deutsches, mit etwas Spanischem zu kombinieren und zeige euch was dabei heraus kam.

Ihr benötigt für 4 hungrige Mäuler:


  • 1kg Kartoffeln
  • 250g Chorizo
  • 2 rote Zwiebeln
  • 400g Sauerkraut 
  • 2EL Butterschmalz
  • 250g Gemüsebrühe 
  • Petersilie
  • Salz, Kümmel (Pulver hatte ich)
  • dazu schmeckt Schmand

Und so habe ich es zubereitet:

Die Karoffeln in reichlich Salzwasser 20min bissfest garen.


Die Zwiebeln schält und halbiert ihr und schneidet sie in Streifen.


Auch die Chorizo wird in Scheiben geschnitten. 


Das Sauerkraut wird durch ein Sieb gegossen und leicht ausgedrückt.

Nun bratet ihr die Wurst in etwas Butterschmalz ca 5min von beiden Seiten an.


Danach aus der Pfanne holen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.


Nun kommen ins heiße Wurstfett die Zwiebelstreifen und werden auch etwa 5 min geschmort.


Wenn die Kartoffeln fertig sind, diese kurz abschrecken und in Scheiben und Stücke schneiden und auf den Zwiebeln verteilen.


Auch die Wurst und das Sauerkraut werden auf den Kartoffeln in der Pfanne verteilt. 


Nach weiteren 5 min rührt ihr vorsichtig um.


In den nächsten Schritten gießt ihr die Brühe zu und lasst alles ca 10 min in der Pfanne schmoren. Ab und zu mit einem Kochlöffel umrühren.

Zwischenzeitlich wascht ihr die Petersilie, trocknet diese und hackt sie.

Jetzt müsst ihr die Pfanne nur noch mit Salz und Kümmel kräftig abschmecken und mit Petersilie betreuen.


Auf dem Teller noch mit Schmand anrichten und schmecken lassen.


Zum Gut’n und ¡Buen Proveche!

Es grüßt euch herzlichst 

Eure Sina

Advertisements

19 Kommentare zu „Deftige Kartoffel-Chorizo Pfanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s