Heute habe ich beim Einkaufen zufällig Curry-Butter entdeckt und da ich schon mal ein Verpackungsopfer bin, habe ich die grad mal mitgenommen. Dazu hatte ich noch die Reste vom Hackfleisch von gestern Im Kühlschrank. So entstand…

Der Curry Spätzle Topf

Ihr benötigt für 4 Personen:


  • 1 Zwiebel
  • 250g Champignons
  • ca. 200g Hackfleisch
  • 4 EL Curry-Butter
  • 1 Pack Spätzle aus der Kühlung
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne (ich nehme meist Cremefine 7%)
  • 150g Bergkäse
  • Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer, Curry, mediterrane Kräuter

Und so wird ein Eintopf draus:

Ihr putzt die Zwiebel und halbiert diese. Die Champignons werden gereinigt und in dünne Scheiben geschnitten. 


In einem breiten Topf erhitzt ihr 2 EL Butter und bratet die Spätzle leicht darin an. Diese wieder aus dem Topf nehmen.


Gleichzeitig bratet ihr das Hackfleisch in Curry-Butter gleichmäßig an und würzt es kräftig mit Pfeffer, Salz und Curry.


Als Nächstes röstet ihr die Zwiebeln im Bratfett der Spätzle. Diese sollten leicht braun werden. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Sahne aufgießen und zugedeckt etwa 10min köcheln lassen.


Wenn das Hack fertig gebraten ist, nehmt ihr es aus der Pfanne. Nochmal gebt ihr Butter in die Pfanne und dünstet die Champignons an. Diese würzt ihr nun mit mediterranen Kräutern und auch mit Pfeffer und Salz.

Im nächsten Schritt gebt ihr die Spätzle, das Hack und die Pilze in den Topf mit der Sahnesauce. Gut abschmecken. So 3min köcheln lassen.

Bild ohne Pilze, da ich diese wegen dem Kind erst später zugegeben habe.

Den Käse reiben. Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Den Schnittlauch nun in die Suppe geben.

Den Backofen schnell noch auf 120°C aufheizen.

Die Suppenteller auf ein Backblech stellen und befüllen.


Mit dem Käse bestreuen und kurz im Ofen überbacken.


Nach weiteren 3min ist das Essen fertig und ihr könnt zuschlagen.


¡Buen Proveche!

Es grüßt euch herzlichst

Eure Sina


Advertisements

8 Kommentare zu „Der Curry Spätzle Topf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s