Heute habe ich mal kein Rezept für euch. Muss auch nicht oder? Ich mag es einfach, unser Haus aufzuhübschen, unser kleines Häuschen im Schwarzwald. In letzter Zeit kam das ein wenig zu kurz, weil das Leben eben seine eigenen Wege geht und die Zeit und das Feeling dafür fehlten.

Mir schwebte plötzlich eine ganz simple kleine Idee im Kopf herum und wenn ich was will, dann am liebsten sofort. Den Mann kurz überredet, Kind bei Oma abgegeben und los ging es. 1 1/2h Autofahrt zum nächsten Schweden. Neben anderen wenigen Dingen für die Oma und uns kam auch TRONES mit. Eine schlichte Schuhaufbewahrung, echt passend für unseren kleinen Flur.

Da ich die Boxen aber irgendwie zu schlicht fand, wurden diese etwas aufgestylt. Mein kleiner Faible für DesignLetters stand mir da Pate. 

Also guckt was ich gemacht habe. Ich habe vor kurzem einfach ein Bild davon bei meinem Instagram Account gepostet und schon kamen die Fragen, was es denn wird. Also dachte ich, warum denn nicht hier zeigen 😉

Was ihr alles braucht:

  • Schwarze Klebefolie (ich habe Tafelfolie genommen, weil ich die daheim hatte)
  • Schere, Bleistift, Lineal 
  • ausgedruckte Wunschbuchstaben in eurer gewünschten Schriftart

Und so easy ist das Ganze:

  
Ihr druckt euch Wunschbuchstaben aus und schneidet diese auch noch aus.

 

schwarzes F auf schwarzer Folie
 
Da ihr ja auf schwarz schlecht zeichnen könnt, wird alles spiegelverkehrt gebastelt. Also Folie umdrehen, Buchstabe auf links drehen und nachzeichnen.

   
 

Nun einfach den spiegelverkehrten Buchstaben ausschneiden und fertig. Eigentlich selbsterklärend, gell? 

  
Das macht ihr eben mit allen Buchstaben und dann wird es schlicht aufgeklebt und es wirkt wie ein DesignLetters Produkt. Natürlich nur wirken, denn ich habe nicht die Originalschrift genommen bzw. wird man diese Schriftart auch gar nicht auf gewöhnlichen Rechnern finden! 

   
   
 
Fertig! Nun hat jeder sein persönliches Schuhfach!

Ein viertes Fach wird demnächst ergänzt, damit es im Flur stimmiger ausschaut. Ich denke ich werde ein X ankleben, da es ein Fach zur Aufbewahrung von vielerlei Dinge wird. Schals, Mützen, Taschen, Regenschirm oder sowas in der Art. 

Es grüßt euch ganz lieb eure  

Advertisements

2 Kommentare zu „Pimping la Casa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s