Pennsylvanian Pancakes

Diese Pancakes sind genau so wie sie meine Freundin in den USA immer bereitet. Es ist immer schön zuzusehen, wie sich die Familie freut, wenn ich das Rezept dafür aus dem Schrank hole und sonntags ihnen diese Pfannkuchen backe.

Für die Pancakes braucht ihr:

    • 2 Tassen Mehl, gesiebt
    • 2EL Zucker
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1TL Salz
    • 2 Eier, geschlagen
    • 1 1/2 Tassen Milch
    • 1/4 Tasse Öl
    • Ahornsirup oder Pancake-Sirup

Die Zubereitung ist ganz easy!

Erst die trockenen Zutaten mischen. Danach die nassen Zutaten verrühren und darüber geben.

Am besten mit einer Küchenmaschine schnell verrühren, damit keine Klümpchen entstehen.

Nun in einer kleinen Pfanne wenig Öl erhitzen und pro Pfannkuchen so 2 große Löffel Teig nehmen. Wenn der Teig auf der Oberseite Bläschen macht ist es an der Zeit, den Kuchen zu drehen.

Nun von der 2. Seite fertig backen.

Wenn alle Pancakes fertig sind kann man die Kuchen gestapelt servieren. Man stapelt Cake, Sirup, Cake, Sirup. So hoch wie man mag. Mir ist das allerdings immer zu viel. Ich genieße immer einen nach dem anderen!

Und zum Schluss noch das Video zum Making of:

Lasst es euch schmecken.

Eure Sina, liebe Grüße aus dem Schwarzwald

0 comments
0 likes
Prev post: The Smokey BCCNext post: Oma’s cremiges Kartoffelsüppchen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.