Kennt ihr das auch? Es gibt so bestimmte Gerichte, die habt ihr als Kind immer gegessen, sei es von Mama gekocht, oder als Schulessen, doch es war nie so wirklich das Lieblingsessen oder besonders gesund, doch ihr wollt es dennoch heute auch ab und zu mal? 

Mir geht es so mit meinen 4-Zutaten Nudeln. Ich wuchs zu DDR Zeiten auf und da gab es wirklich nicht immer alle Zutaten für Gutes Essen. Man improvisierte viel und doch zauberte man immer etwas auf den Tisch.

Für diese Nudeln braucht man echt wenige Zutaten. Heute mache ich dieses Gericht sicher noch anders wie damals Original, denn soweit ich mich erinnere hatten wir selten oder nie Ketchup.

  
Ich mache diese Nudeln immer so, dass es für so 2 Tage reicht, also nehme ich:

  • 500g Nudeln (egal was nur keine Spaghetti oder eben lange dünne Nudeln)
  • Ketchup
  • Wurst (da nehme ich immer was so da ist, meist Schinkenwurst oder Wiener)
  • Tomatenmark
  • Mehl
  • Margarine
  • Pfeffer, Salz
  • Kräuter TK (Mischpackung)

  
Ihr kocht einfach die Nudeln nach Packungsangabe. In einem weiteren Topf lässt ihr Margarine oder Butter zergehen und macht eine Mehlschwitze. In diesen Ansatz gebt ihr Wasser und Ketchup und Tomatenmark bis eine sämige Sauce entsteht. Da kann ich keine genauen Maßangaben geben, da ich die Sauce nach Gefühl und Geschmack mache. Sie sollte nicht zu dünn sein und eben auch nicht mehlig und wässrig schmecken. Da muss man sich etwas Probieren, um den ketchup-tomatigen Geschmack zu erhalten. 

Während die Sauce leicht köchelt wird die Wurst in mundgerechte Stücke geschnitten und in einer Pfanne mit wenig zerlassener Margarine angebraten. 

Nun die Sauce noch mit Pfeffer, Salz und Kräutern würzen. 

Wenn die Nudeln al Dente sind, mit Sauce und Wurst anrichten.

   
 

Probiert es einfach mal. Ist nichts Tolles und auch nicht gerade gesund, aber mal kann man es machen und Kids lieben es!

Guten Appetit. 

Herzlichste Grüße aus dem Schwarzwald 

Eure Sina

Advertisements

Ein Kommentar zu „Kindheitserinnerungen – RetroNudeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s