Nun diese Woche bin ich gar nicht in der Küche gestanden. Der Trauerfall sitzt so tief, dass gerade an einen normalen Tagesablauf nicht zu denken ist. Jetzt habe ich mal ein Stündchen Ruhe und möchte mich mit dem Rezepteschreiben etwas ablenken. Zum Glück hatte ich noch Fotos von etwas Leckerem, was ich irgendwann im Dezember mal gekocht habe.

Und zwar ist das die Spanische Pfanne!

Eure Einkaufsliste:

  

Für 3 Personen (eigentlich war die Inspiration aus einem Lisa Kochen und Backen Heft für 4 Personen ausgelegt, aber dann darf man nicht zu großen Hunger haben)

  • 2 rote Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 250g Chorizo
  • 1 kleine Dose Mais
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver 
  • Sal de Ibiza Cajun (wenn ihr nicht habt geht auch Chili)
  • Gehackte Petersilie
  • 4 Eier

So einfach geht’s:

Die Paprika waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln würfeln. Die Tomaten waschen, putzen und auch würfeln. Nun noch die Chorizo würfeln. Jetzt noch den Mais abtropfen.

Den Backofengrill vorheizen auf 170°C

2 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Chorizo darin anbraten. Diese herausnehmen und beiseite stellen. Jetzt in der Pfanne die Zwiebeln glasig dünsten und die Paprikawürfel zufügen. Beides ca 5min braten. Die Chorizo wieder hinzugeben, den Mais und die Tomaten nun auch dazugeben und ein paar Minuten schmoren lassen. Mit Pfeffer, Salz, Cajun und Paprikapulver würzen.

Nun macht ihr 4 Mulden in das Gemüse in der Pfanne und gebt jeweils 1 Ei hinein. In der Pfanne alles noch weitere 2min braten und dann nochmal 10min im Ofen backen. Mit Petersilie bestreut servieren. 

   
   

Dieses Rezept ist modifiziert nachgekocht aus einer Lisa kochen und Backen. 

Lasst euch schmecken.

Liebe Grüße aus dem Schwarzwald 

Eure Sina

Advertisements

10 Kommentare zu „#Spanien Pfanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s