Nach dem ganzen Stress im Dezember (warum wird es da immer so hektisch?) bin ich nun wieder da. Ich hoffe es zumindest.

Wie habt ihr denn den Dezember verbracht? Wollt ihr eigentlich von mir nur Rezepte sehen, oder auch wie wir unsere kleine Casa zu unserem Leben machen? Ich dachte ja, wenn ich mal genügend Zeit für DIY Projekte aufbringen kann, dann zeige ich dir auch hier?

Heute gebe ich erst mal eines meiner ältesten Rezepte preis, meinen Nudelauflauf. Das Rezept war das 1. was ich je gekocht habe und es hat sich schon etwas über die Jahre verändert. Als Teenie habe ich ja noch mit Tüten gekocht. Gut hier ist auch alles in Tüten, Dosen und Päckchen, aber das Würzen übernehme ich selber 😂.

Sina’s Nudelauflauf

500g Nudeln (am besten Rigatoni)
500g Hackfleisch
1 Päckchen TK Spinat
1 Päckchen Kräuterfrischkäse
1 Dose gehackte Tomaten
1 Pack passierte Tomaten
Reibekäse
1 Zwiebel
Pfeffer, Salz, Kräuter
Etwas Öl
Große Auflaufform
– das Rezept reicht locker für 4 Personen

Anleitung
Nudeln in Salzwasser kochen.
TK Spinat vorsichtig im Topf auftauen und den Frischkäse zugeben, verrühren.
Zwiebel hacken, glasig dünsten, Hack zugeben und schön anbraten, nach Geschmack würzen.
Die gehackten und passierten Tomaten zugeben und alles zu einer Art Bolognese einköcheln lassen.
Die Auflaufform einfetten und den Boden mit Nudeln belegen. Danach eine Schicht Bolognese darüber, dann eine Schicht Spinatsauce, eine Schicht Nudeln. Ich schichte solange bis entweder die Form voll ist oder die Zutaten verbraucht sind. Reibekäse zum Schluss darüber streuen (wer es knuspriger mag, kann auch noch ein paar Semmelbrösel darüber streuen). Nun einfach im vorgeheizten Backofen bei 200°C backen bis der Käse verläuft und goldbraun ist. Eine genaue Zeit kann ich da nicht angeben. Manchmal bereite ich den Auflauf morgens vor und er kommt abends in den Ofen – da muss er natürlich viel länger rein, als wenn man ihn direkt in den Ofen packt.

Lasst es euch schmecken 😋😋😋!
Eure Sina

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/01f/78628947/files/2015/01/img_9815.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/01f/78628947/files/2015/01/img_9816.jpg

2 Kommentare zu „Ich bin wieder da!

Kommentar verfassen