Eine gute Nacht liebe Leser,
Nun was bringt mich dazu, mitten in der Nacht noch einen Text zu verfassen? Schlaflosigkeit ist es nicht – nein, das Söhnchen ist krank – hat plötzlich hohes Fieber und will nicht schlafen. Ich bin jedoch schon ziemlich müde und muss mich munter halten. Geht dann ganz gut mit Schreiben 😂.

So nun habe ich vor einigen Tagen eines der Lieblingsgerichte meines Mannes gemacht. Endlich endlich mal wieder etwas Spanisches! Vor einiger Zeit gab es das bei uns fast wöchentlich, doch ich habe den Fehler gemacht, dieses Gericht zu kochen, als uns meine liebe Schwester besucht hat und die hat fast alles aussortiert und der kleine Mann hat das gesehen und seither isst er es nicht mehr. Sehr ärgerlich- vorher hat der Krümel e sooo gern gegessen!

Wovon rede ich denn so lange?
Chorizo Topf mit Kichererbsen!

Ich liebe Kichererbsen! Und ich liebe Reis! Daher schon wieder Reis!

Ihr müsst Folgendes einkaufen:
250g Chorizo am Stück
1 gelbe Paprika
1 Dose gestückelte Tomaten
1 Dose (400g) Kichererbsen oder im Glas

Ihr habt daheim:
Basmatireis
1 Zwiebel
Chiliflocken
Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe gepresst
Olivenöl
Salz, Pfeffer

IMG_9069.JPG

Zubereitung
Die Zwiebel schälen und halbieren. In dünne Scheiben schneiden und im heißen Olivenöl
ca 5 min goldbraun braten. Inzwischen Paprika halbieren und entkernen, waschen. In dünne Streifen schneiden. Nun zusammen mit dem Knoblauch kurz anbraten. Chiliflocken hinzufügen.

Die Chorizo in mundgerechte Stücke schneiden und in den Topf geben. Kurz braten.

Nun noch die abgetropften Kichererbsen in den Topf geben, gestückelte Tomaten hinzu und mit Salz und Pfeffer würzen.
Ca 10 min köcheln oder solange, bis der Reis gar ist.

Den Reis nach Packungsangabe aufsetzen und garen lassen.

Lasst es euch schmecken.

IMG_9074.JPG

IMG_9071.JPG

IMG_9073.JPG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s