Hola und hallo liebe Leser!

Der Plan für mein Freitagsessen stand. Ich brauchte nur noch ein Fladenbrot. Tja und leider wollte mir im Ort keiner eins verkaufen. Also hab ich mal gegoogelt, was man so dafür benötigt und wie lange man dafür braucht. Bingo: alles dafür daheim, ein bisschen Zeit war auch, also legte ich los! Not macht Bäckerin habe ich gesagt und probierte es einfach mal. Das Ergebnis war erstaunlich gut. Nein Mann dachte, ich hätte es gekauft 😂👍.

Hier nun das Rezept für ein Fladenbrot:

Zutaten:
Für den Teig
20g frische Hefe
1 TL Zucker
250ml lauwarmes Wasser
450g Mehl – evtl etwas mehr
1 TL Salz
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Joghurt (3,5%) – ich habe 10% genommen, weil nur griechischer Joghurt daheim war!

Zum Bestreichen:
1 EL Milch
1 EL Öl
Sesam

Zubereitung:
Die Hefe in eine Schüssel bröseln, den Zucker darüber streuen und das Wasser darüber geben. Die Hefe soll vollständig aufgelöst sein.

Nun das Mehl hinzugeben und leicht verkneten.

Als nächstes das Öl, Salz und Joghurt zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Evtl noch etwas Mehl zugeben, wenn er noch zu arg klebt.
Arbeitsfläche mit ein wenig Mehl bestäuben und den Teig zu einer Kugel formen.

IMG_8962.JPG

Diesen Teigball nun in eine Schüssel tun und ca 1h zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

IMG_8965.JPG
(Bei mir sah er dann so aus)

Die Arbeitsfläche erneut mit Mehl bestäuben und nun den Teig zu einem Fladenbrot ziehen. Ich habe ihn mal rund gemacht.
Dann legt ihr ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

IMG_8966.JPG

Jetzt muss der Teig noch einmal abgedeckt (Geschirrtuch) 20min gehen.
Nach dieser Ruhezeit werden Löcher mit dem Finger in den Teig gedrückt. Schön kräftig, denn wenn der Teig gut gegangen ist, erheben diese sich recht schnell wieder.

IMG_8967.JPG

Jetzt noch das Öl und die Milch mischen und den Teigfladen damit bestreichen. Mit Sesam bestreuen und bei 200°C Heizluft (vorgeheizt) ca 20min backen. (Stäbchenprobe)

IMG_8978.JPG

Gutes Gelingen!
Eure Sina

Advertisements

Ein Kommentar zu „Not macht Bäckerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s