Thunfisch mit Kiwi-Melonen-Salsa

Thunfisch an scharfer Kiwi-Melonen-Salsa mit Spargel

Ein wahnsinnig leckeres und außergewöhnliches Rezept erwartet dich heute. Nämlich ein mariniertes Thunfischsteak an einer scharfen Kiwi-Melonen-Salsa mit gebratenem grünen Spargel. Puhh… ganz schön lang für solch ein raffiniertes Gericht.

Es tut mir leid, ich habe die letzten Tage die Kontiniuät beim Bloggen etwas schleifen lassen. Ostern war hier so ein Durcheinander. Wahnsinnig viele Arbeitsstunden, dann hatte der Herr der Casa die grandiose Idee, einen neuen Boden verlegen zu wollen. Ja genau an Ostern! Und genau in diese Baustelle habe ich mich dann begeben, um den Thunfisch an der Kiwi-Melonen-Salsa zu richten.

Thunfisch mit Kiwi-Melonen-Salsa

Es war schon etwas Chaos hier in den letzten Tagen. Nun bin ich wieder da, und versuche, weiterhin stätig etwas Neues aus der Casa zu berichten. Gibt es bestimmte Dinge, die dich interessieren? Mal wieder etwas über Ibiza, oder über mich? Bestimmte Rezepte, die du vermisst? Lass es mich doch einfach wissen, was du mal hier sehen möchtest! Diese Variante fände ich nämlich auch mal cool.

Jetzt mache ich mich aber mal ans Kochen beziehungsweise an das Zubereiten der Thunfischsteaks an der Salsa.

Thunfischsteaks mit bunter Salsa

Die grobe Idee dazu habe ich mal in einem Flyer von Lidl aufgeschnappt. Ich habe das Bild gesehen von so etwas in der Art und wusste, dass ich das unbedingt mal ausprobieren wollte. Einfach, weil ich grünen Spargel liebe und dafür gerne neue Rezepte sammle.

Hier ist erst einmal deine Einkaufsliste:

für 4 Personen

    • eine rote Zwiebel
    • 2 Kiwis
    • eine halbe Honigmelone
    • Chiliflocken (ich habe das Hot Chili von Sal de Ibiza benutzt)
    • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
    • den Saft einer halben Limette
    • 2 Bund grüner Spargel
    • 5 EL Olivenöl
    • 4 Thunfischsteaks
    • 2 TL Zucker
    • Balsamico
    • 3 EL Soja-Sauce
    • 1 EL Worchester Sauce
    • 1 TL Senf

Solltest du tiefgekühlte Thunfischsteaks benutzen, so lege diese bitte schon am Vormittag heraus und taue diese bei Zimmertemperatur langsam auf.

Die Zubereitung des Thunfischs mit Salsa

Die Steaks

Zuerst marinierst du die Thunfischsteaks. Ich mariniere Thunfisch immer, denn so vermeidest du, dass er so trocken wird.

Du legst deine Steaks auf eine flache Schale. In einer kleinen Schüssel verrührst du die Soja-Sauce, die Worchester Sauce, den Senf, einen Teelöffel Zucker und einen Esslöffel Olivenöl miteinander. Du gießt diese Marinade über die Thunfischsteaks und wendest diese vorsichtig darin.

Die Steaks deckst du ab und lässt sie mindestens eine halbe Stunde, aber maximal zwei Stunden im Kühlschrank marinieren.

Thunfisch mit Kiwi-Melonen-Salsa

Die Kiwi-Melonen-Salsa

Während dein Fisch im Kühlschrank mariniert, kannst du deine Salsa zubereiten.

Du schälst die Zwiebel und die Kiwis. Die Honigmelone halbierst du, schälst sie und entfernst die Kerne. Zwiebel, Kiwis und Melone klein würfeln und in eine kleine Schüssel geben. Mit den Chiliflocken nach Geschmack würzen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Jetzt ab damit in den Kühlschrank.

Der grüne Spargel

Du putzt deinen Spargel und schneidest etwa das untere Drittel und holzige Enden ab.

Das Gemüse blanchierst du etwa 3 Minuten in kochendem Salzwasser. Nach der Kochzeit kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Nun ist es an der Zeit den Thunfisch und den Spargel zu braten. Also benötigst du jetzt zwei Pfannen. Nimm für den Thunfisch am besten eine Grillpfanne, damit du diese Grillstreifen auf den Steaks erhälst.

In jeder Pfanne erhitzt du nun jeweils zwei Esslöffel Olivenöl.

Die folgenden Schritte sollten in etwa gleichzeitig in beiden Pfannen ausgeführt werden. Ich beginne mit der Beschreibung am besten beim Thunfisch.

Du holst deine Thunfischsteaks aus dem Kühlschrank und gibst diese in die heiße Grillpfanne. Je nach Dicke der Steaks brätst du sie von jeder Seite etwa zwei bis vier Minuten und gibst immer wieder etwas von der Marinade über die Steaks.

Gleichzeitig legst du den abgetropften Spargel in die andere Pfanne mit dem erhitzten Olivenöl. Darin brätst du das Gemüse kurz rundherum an.

Du würzt nochmal etwas mit Pfeffer und Salz und für den besonderen Kick streust du eine Prise Zucker über den Spargel. Dazu gibst du noch ein, zwei oder drei Spritzer Balsamico über den Spargel.

Das Anrichten

Nun kannst du anrichten. Lege ein paar Stangen Spargel auf jeden Teller und gibt je ein Thunfischsteak oben auf. Die Salsa kommt nun über den Fisch und den Spargel. Für etwas extra Schärfe kannst du noch ein wenig Chiliflocken darüber streuen. Das gibt auf jeden Fall noch ein Plus für die Optik. Die roten kleinen Punkte machen einfach was her. Wenn du es weniger scharf magst, dann lässt du das einfach weg.

Du kannst das Gericht Low Carb servieren, also so wie jetzt im Rezept beschrieben. Es passen aber auch perfekt Herzöginkartoffeln oder Risotto dazu.

Lass es dir schmecken. ¡Buen Provecho!

Möchtest du lieber einen kleinen Snack mit Spargel? Dann habe ich hier noch ein Tapas-Rezept für dich: Gebratener Spargel im Schinkenmantel oder eben auch „Espárragos asados con jamón serrano“.

Signatur Casa Selvanegra Blog

Produkttest – P. Jentschura BasenSchauer

Mit gehangen mit gefangen. So muss ich diesen Beitrag wohl betiteln. Ich wollte das Duschgel P. Jentschura Basenschauer zwar testen, jedoch nicht für die CasaSelvanegra, sondern für meinen Fitness-Blog.

Dort hätte es auch gepasst, jedoch darf ich den Test nicht dort veröffentlichen. Schade.

Daher bin ich gerade etwas schwierig bei der Wortwahl, denn wie soll ich jetzt nun eine Verbindung zu einem food-lastigen Blog erstellen?

Eines ist sicher. Ich habe das Produkt, das neue Duschgel von P.Jentschura, die Basenschauer zum Testen erhalten. Zusätzlich gab es zum Testen noch eine Packung P.Jentschura – meine Base, das basisch-mineralische Körperpflegesalz.

4ef86a3d067442dc_3.JPG

P.Jentschura – Basenschauer

Das Duschgel die die BasenSchauer ist ein basisches Duschgel mit Mineralien, Kräuterextrakten und Kampfer. Laut Hersteller ist es ein erfrischendes, basische Duschgel, welches du für deine tägliche Dusche verwenden kannst. Die enthaltenen ätherischen Öle sollen dich Verwöhnen.

Die lange Liste der Inhaltsstoffe sind sicher für dich sehr interessant, solltest du irgendwelche Unverträglichkeiten haben oder bewusst bestimmte Stoffe vermeiden wollen. Gerne kannst du diese auf der Seite von P.Jentschura nachlesen. Es wird jedoch auch darauf hingewiesen, dass einige Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt worden sind.

Der Test vom Duschgel

Wie ich schon sagte, wollte ich das Duschgel schon testen, jedoch für meinen Fitness-Blog. Denn da gehört es hin. Als ich in der Beschreibung las, dass er auf der CasaSelvanegra veröffentlicht werden muss, war es leider schon zu spät zum Absagen, denn gleich mit der E-Mail kam der Postbote und brachte mir mein Paket. Folglich hatte der ganze Test für mich einen leicht faden Beigeschmack. Ich war hin- und hergerissen.

Aber ich musste da nun durch. Also schnappte ich mir nach dem Sport die BasenSchauer und las erst einmal etwas auf der Verpackung. Es ist etikettiert mit einem Sticker , welcher darauf hinweist, dass das Produkt den „Wellness&Spa“ Innovation Award 2016 gewonnen hat. Aha, also ist es ein ganz innovatives Duschgel.

Ich nahm also wie beschrieben eine haselnussgroße Menge vom Duschgel in meine Hand und verteilte die Basenschauer auf meiner angefeuchteten Haut. Also ich versuchte es. Ich bin der Meinung, dass diese Menge niemals für den ganzen Körper ausreichen kann. Ich habe es so versucht, also mit der Hand, meinen kompletten Körper einzuschäumen. Geht nicht.

Der zweite Versuch. Ich nahm nun einen Schwamm zu Hilfe. Mich nass gemacht, Schwamm nass gemacht und einen Klecks in Größe einer Haselnuss draufgesetzt. Jetzt ging es. So reicht die angegebene Menge.

Das Duschgel ist eben auch recht zähflüssig und daher denke ich mir, dass das Verteilen auf dem Körper nicht immer so einfach ist. Wenn man eben genau der Beschreibung folgt.

Und da es recht dick ist, kommt es leider auch schlecht aus der steifen Verpackung. Ich schätze mal, wenn das Duschgel zu Dreiviertel verbraucht ist, dann hat man große Schwierigkeiten, es aus der Verpackung zu quetschen.

Der Geruch von der P.Jentschura Basenschauer ist wirklich anregend. Ich empfinde es, als würde ich frischen Ingwer riechen. Allerdings steht davon nichts in der Beschreibung der Inhaltsstoffe. Nun vielleicht irre ich mich auch beim Geruch.

Was ich noch etwas nachteilig bei diesem Produkttest empfand, war, dass es keine Urinteststreifen dazu gab. Ich habe von einem anderen Hersteller schon einmal ein Produkt für basische Körperpflege gekauft und es gab dazu noch die Teststreifen, um herauszufinden, wie sauer oder basisch der eigene Körper eigentlich ist.

Kennst du die Produkte von P.Jentschura. Welche Meinung hast du dazu?

So die nächsten Beiträge auf der CasaSelvanegra kommen wieder mit den gewohnten Themen. Wie immer gilt, mein Blog – meine Meinung. Ich habe die beiden Produkte für diesen Test gratis vom Hersteller erhalten.

Signatur Casa Selvanegra Blog



Banana-Honey-Smoothie

Der deliziöse Banana-Honey Smoothie

Dieser Banana-Honey-Smoothie ist ein ganz besonders leckerer. Bananig, leicht und süß.

Hey ich muss mich entschuldigen. Hier war es einige Tage recht ruhig. Aber wie das Leben so spielt, kommt es oft anders als man denkt. Nein es ist nichts passiert oder so, ich war nur beruflich recht stark eingebunden und habe mich abends nach dem Sport dann einfach nur noch auf die Couch geschmissen. Deshalb gibt es heute auch einen Bananen-Smoothie, denn dieser ist perfekt nach so stressigen Tagen.

Banana-Honey-Smoothie

 

Und dann muss ich auch noch dazu sagen, dass die Idee ist nicht mal von mir ist. Ich habe sie geklaut von Kayla Itsines. Als ich dieses Leckerli in ihrem Buch gesehen habe, war mir klar, ich muss das Rezept mit euch teilen. So einfach, so gut ist dieser Smoothie!

Wie immer habe ich das Rezept auch wieder etwas auf meine Vorlieben abstimmt. Also komplett geklaut ist der Banana-Honey-Smoothie dann doch nicht. *grins*

Aber nun mal ran ans Rezept!

Der Banana-Honey Smoothie

für ein Glas

    • 190ml fettarme Milch
    • 2 kleine Bananen, geschält und klein geschnitten
    • 30g feine Haferflocken
    • 50g griechischer Joghurt mit 2% Fett
    • 1 TL Honig
    • etwas Zimt
    • ungefähr zwei Eiswürfel

Die Zubereitung des Smoothies

Einfacher geht es kaum, leckere Dinge zu basteln. Ich bin ja eigentlich gar nicht so der große Smoothie Fan, doch bei dem kann ich nicht widerstehen.

So geht‘s: Du schälst die Bananen und schneidest sie in kleine Stücke. Du misst die Menge deiner Zutaten ab und gibst die Milch, die Haferflocken, den griechischen Joghurt, den Honig, etwas Zimt, die gewürfelten Bananen und ungefähr zwei Eiswürfel in einen Mixer.

Das alles mixt du zu einem glatten Smoothie. Mixe die Zutaten ungefähr drei Minuten und fülle den Smoothie in ein Glas. Dekoriere noch etwas mit Zimt und genieße deinen Drink sofort schön gekühlt. Voll lecker!

 

So ein Drink macht sich immer ganz gut, wenn man noch Bananen daheim hat, die nicht mehr so frisch ausschauen. Oft bleiben ja so braune Bananen gern mal liegen – geht es dir auch so?

Was machst du denn sonst gerne aus älteren Bananen? Ich backe damit gern mein Bananenbrot oder meine Bananen-Muffins. Probier‘ doch mal!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Kokos Dinkel Waffeln

Knusprige Kokos-Dinkel-Waffeln

Was passiert in der CasaSelvanegra, wenn ein neues Waffeleisen im Hause ist? Genau – ich backe gleich mal wieder Waffeln. Knusprige Koskos-Dinkel-Waffeln sind es dieses Mal geworden.

Neulich hat mich im Discounter ein Waffeleisen angelacht. Ich wollte schon immer ein anderes Eisen haben, weil ich gern auch mal belgische Waffeln backen wollte. Und dann standen sie herum. In grün und rosa. Beides nicht meine Farben, doch ich habe mich dann mädchenlike für rosa entschieden. Nun konnte es losgehen. Kokos-Dinkel-Waffeln sollte es geben.

Kokos Dinkel Waffeln

 

Anfangs war ich dann schon skeptisch, ob das Waffeleisen was taugt. Es hat nur 750 Watt und ist ein 3 in 1 System. Man kann damit auch Waffelnüsse und Motivwaffeln backen. Die Skepsis war aber schnell hinüber! Das Eisen hat mich überzeugt. Auch wenn es vielleicht etwas länger dauert. Aber – es lässt sich so viel einfacher reinigen wie mein altes Herzwaffeleisen.

So habe ich vor dem Backen der Kokos-Dinkel-Waffeln natürlich erstmal die Platten gereinigt und ganz dünn mit Butter eingestrichen. Und siehe da, ich brauchte nur ein einziges Mal das Eisen einstreichen. Bei dem anderen Waffeleisen musste ich bei den Quarkwaffeln und den anderen Waffelvariationen ohne Margarine oder Butter, schon öfter mal nachpinseln.

Aber nun habe ich genug vom neuen pinken Waffeleisen geschwärmt. Nun willst du sicher endlich wissen, welche Art Waffeln es diesmal geworden sind. Mir war nach Kokos und Quark und Dinkelmehl. Was hälst du von dieser Kombi?

Hier sind die Zutaten:

Kokos-Dinkel-Waffeln – die Zutaten

    • 100ml Mineralwasser mit Kohlensäure (am besten Classic)
    • 200ml Kokosmilch
    • 250g Magerquark
    • 3 Eier
    • 220g Dinkelvollkornmehl
    • 50g Kokosflocken
    • 1 Pack Backpulver
    • zusätzlich benötigst du ganz wenig Butter zum Einpinseln des Waffeleisens

Die Kokosflocken braucht es nicht unbedingt. Ich finde es aber spannend, wenn ich ab und zu auf eine Kokosflocke beiße!

Kokos Dinkel Waffeln

Die Zubereitung der Waffeln

Im Prinzip ist dieses Rezept nur eine Abwandlung von meinen Haferflocken-Waffeln. Wenn du die schon kennst, dann weißt du auch wie es geht!

Wenn nicht, dann schreibe ich dir hier die Anleitung auf. Also… du nimmst eine große Schüssel und gibst zuerst alle flüssigen Zutaten in die Schüssel. Das Mineralwasser, die Kokosmilch, die Eier. Diese drei Komponenten verrührst du gut.

Als nächstes gibst du die 250g Magerquark hinzu. Du rührst wieder alles gut. Jetzt gibst du das Mehl, die Kokosflocken und das Backpulver hinzu und mischt einen glatten recht flüssigen Teig. So einfach ist das.

Dein Waffeleisen heizt du nun vor und bestreichst die Waffelplatten dünn mit Butter oder Margarine.

Portionsweise gibst du den Waffelteig in das Eisen und backst die Waffeln schön knusprig dunkel aus. Ich mag Waffeln recht gern knuspig und relativ dunkel ausgebacken.

Das Dinkelmehl gibt zusätzlich zum Kokosgeschmack noch ein nussiges Aroma. Sind sie nicht schön geworden? Hach ja ich lobe mich grad. Oder eher das Waffeleisen. Ich freue mich einfach so über mein kleines neues Helferlein.

Wenn du nun magst, dann wünsche ich dir ein fröhliches Nachbacken und ¡Buen Provecho!

Hast du auch schon meine Chia-Apfel-Waffeln oder meine Lebkuchen-Waffeln probiert?

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

spanischer Dinkel Zwiebelkuchen

Ultraleckerer Spanischer Dinkel-Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen kennst du aus der deutschen und der französischen Küche. Aber auch die spanische Variante, der Dinkel-Zwiebelkuchen muss sich nicht verstecken.

Dieser Spanische Zwiebelkuchen hat einen Teig, der stark an einen normalen Pizzateig erinnert. Da ich gerne mehr und mehr auf Weißmehl verzichten möchte, habe ich den Teig für dich abgeändert und ein Dinkelvollkornmehl für den Teig genommen. Gerne kannst du aber auch die Weizenvollkornmehl-Variante nehmen. Wenn du jedoch trotz allem doch lieber normales Mehl bevorzugst, so nimm einfach Weizenmehl für den Teig. Das Rezept funktioniert für jedes Mehl.

spanischer Dinkel Zwiebelkuchen

Besonders gut gefällt mir bei diesem Rezept die Kombination aus Zwiebeln und Oliven auf dem Kuchen. Seit einiger Zeit bin ich der totale Olivenfan. Früher konntest du mich damit jagen ;-).

Dieser Kuchen ist im Prinzip einfach gemacht. Da es sich jedoch um einen Hefeteig handelt, solltest du etwas Zeit für die Herstellung dieses ultraleckeren Spanischen Dinkel-Zwiebelkuchens mitbringen. So ein Teig mag schließlich nicht gehetzt werden.

Hier kommt deine Einkaufsliste!

Die Zutaten für den Zwiebelkuchen

für ein Backblech

Für den Teig benötigst du:

    • 375g Dinkelvollkornmehl
    • 1/2 Würfel frische Hefe
    • 200ml warmes Wasser
    • 1 TL Zucker
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL Salz

Für den Belag brauchst du:

    • 200g Katenschinken oder gewürfelten Speck
    • 3 rote Zwiebeln
    • 500g Fleischtomaten
    • 100g Oliven gemischt grün und schwarz, jeweils ohne Stein
    • 200g spanischer Ziegenkäse oder Manchego (was du bevorzugst)
    • 200g saure Sahne 10%
    • 2 Eier
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Die Zubereitung vom spanischen Zwiebelkuchen

Du siebst dein Mehl in eine große Rührschüssel.

In einen Becher bröselst du die Hefe zusammen mit dem Zucker. Du gibst das warme Wasser hinzu und rührst alles an. Diese Mischung gibst du zum Dinkelmehl. Mit dem Salz und dem Olivenöl verknetest du alles zu einem glatten Teig.

Diesen Teig stellst du zugedeckt an einen warmen Ort. Ich wärme dazu gerne den Ofen auf 50°C auf und stelle ihn wieder aus. Den zugedeckten Teig lasse ich im Ofen dann so eine Stunde gehen.

Nun hast du gut eine Stunde Zeit, dich dem Belag zu widmen.

Du nimmst eine Pfanne und lässt ohne Zugabe von Öl oder Fett den Speck beziehungsweise den Katenschinken aus. Während dieser seine Arbeit in der Pfanne verrichtet schälst du die roten Zwiebeln und würfelst diese in kleine Stücke. Die Zwiebelwürfel gibst du zum Schinken/Speck und brätst diese mit an.

Auch die Tomaten würfelst du und gibst diese zum Speck-Zwiebelgemisch. Zusammen kurz braten und vom Herd nehmen.

Die grünen und schwarzen Oliven schneidest du in Scheiben. Den Käse würfelst du. Jetzt gibst du die Oliven, die saure Sahne und den Käse zur Zwiebel-Tomaten-Speck-Mischung. Diese Mischung würzt du mit Salz und Pfeffer.

Die Eier verquirlst du. Diese kommen auch zur Zwiebelmischung, jedoch bitte erst kurz vorm Belegen des Kuchens. Die Mischung ist noch recht warm und mit den Eiern würde dein Kuchenbelag schon vor dem Backen stocken. Bitte warte also mit der Zugabe der Eier!

Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und du kannst schon mal den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Nach der Gehzeit deines Teiges breitest du diesen auf einem gefetteten Backblech aus. Jetzt kannst du deine verquirlten Eier zur Zwiebelmasse geben. Nochmal alles gut umrühren! Diese Masse verteilst du gleichmäßig auf dem Teig.

Du backst deine „Pizza“ ungefähr 30-35 Minuten. Achte darauf, dass dein Rand nicht zu kross und dunkel wird. Fertig ist dein spanischer Zwiebelkuchen, wenn du den Belag blubbern siehst und er leicht goldbraun wird.

 

Serviere deinen Zwiebelkuchen am besten heiß vom Blech. Lass es dir schmecken und ¡Buen Provecho!

Erzähle mir doch mal, wie du deinen Hefeteig perfekt ansetzt? Welche Tricks hast du auf Lager? Mich interessiert sowas brennend!

Bis dahin habe ich natürlich für dich zum Ausprobieren noch weitere Rezepte mit Hefeteig. Probiere doch mal meine Coca, meine Pide oder auch meine Sesam Joghurt GrillToasties! Ist da was Spannendes für dich dabei?

Signatur Casa Selvanegra Blog

griechisches Ofengemüse mit Hackfleisch

Leichtes Griechisches Ofengemüse mit Hackfleisch

Mit diesem leichten Ofengemüse nehme ich dich heute kulinarisch mit nach Griechenland. Durch die Oliven und den kräftigen Feta hat das Gericht eine wunderbar mediterrane Note.

Besonders gelungen ist bei diesem griechischen Ofengemüse die Kombination mit den saftigen Zitronen, die eine gewisse Frische hinterlassen. Dem Hackfleisch wurde mit Ras El Hanout noch ein Touch Orient verpasst. Eine kleine leichte Geschmacksreise.

griechisches Ofengemüse mit Hackfleisch

Ich habe mir hier die Inspiration bei Kayla Itsines geholt. Sie hat in ihrem neuen Kochbuch einen gebackenen Fisch mit dieser Art Gemüse. Da ich hier auf dem Land jedoch nicht so schnell an frischen guten Fisch komme, habe ich lieber die sichere Variante gewählt und einfach Hackfleisch genommen. Denn das kann man ja so gut wie immer einsetzen. Es hat dann zwar nicht mehr die gleichen Nährwerte und Vitamine, aber es schmeckt.

Was benötigst du also für dieses leichte Gericht?

Griechisches Ofengemüse mit Hack

die Zutaten für 2 Personen

    • 4 kleine Kartoffeln ungeschält und in Spalten geschnitten
    • 1 kleine rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
    • etwas getrockneter Oregano
    • 2 TL Olivenöl
    • Meersalz und schwarzer Pfeffer
    • 2 Zitronen, in Spalten geschnitten
    • 24 Oliven gemischt, schwarz und grün
    • 300g Rinderhackfleisch
    • etwas frische Petersilie
    • Ras El Hanout nach Geschmack
    • 75g fettarmer Feta, in kleine Würfel geschnitten

Die Zubereitung vom Ofengemüse

Zuerst heizt zu den Backofen auf 200°C vor. Ein Backblech belegst du mit Backpapier.

Du nimmst am besten Kartoffeln, die man mit Schale gut essen kann und putzt diese. Danach schneidest du sie in Spalten. Die Zwiebel halbierst du und schneidest sie in Scheiben.

Kartoffeln und Zwiebel gibst du in eine Schüssel und gibst den Oregano, 1 Teelöffel vom Olivenöl, Pfeffer und Salz hinzu. Alles gut umrühren. Solange, bis das Gemüse überall mit Öl benetzt ist.

Du gibst nun die Gemüsemischung auf das Backblech und lässt es 15 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit erhitzt du den zweiten Teelöffel Olivenöl in einer Pfanne und brätst darin das Hackfleisch solange an, dass es bröckelig wird. Dieses Hackfleisch würzt du kräftig mit Salz, Pfeffer und Ras El Hanout.

Nach den 15 Minuten gibst du das Hackfleisch zu dem Ofengemüse auf das Backblech und lässt es weitere 10 Minuten im Ofen garen. Beim Zugeben des Hackfleisches solltest du die Kartoffeln und Zwiebeln wenden.

Die Zitronen schneidest du in Spalten. Zusammen mit den Oliven kommen diese nach den letzten 10 Minuten Garzeit zum griechischen Ofengemüse hinzu. Weitere fünf Minuten alles zusammen garen lassen.

Du richtest das Ofengemüse mit dem Hackfleisch auf zwei Teller an. Der Feta muss nun noch in kleine Würfel geschnitten werden und wird über das leckere Gericht gegeben. Die Petersilie noch darüber streuen und genießen.

 

Hast du Lust, es Nachzukochen? ¡Buen Provecho!

Andere köstliches Gemüsegerichte habe ich noch hier für dich. Probiere auch mal eine feurige Kohlrabi-SuppeGemüse mit Gemüse an Gemüse oder mein El Piste, das Sommergemüse.

Welches gefällt dir am meisten?

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Schoko-Minz Flaó Ibicenco Käsekuchen aus Ibiza

Spritziger Schoko-Minz Flaó Ibicenco – ein Käsekuchen aus Ibiza

Der Schoko-Minz Flaó Ibicenco zeigt einmal mehr meine Käsekuchen-Liebe. Und hier passend die Liebe zu Ibiza.

Es ist etwas ungewöhnlich für meinen Blog, dass gleich zwei Kuchenrezepte und dann auch noch zwei Cheesecake-Rezepte in einer Woche auftauchen. Mit dem Schoko-Minz Flaó Ibicenco habe ich der lieben Gabi vom Blog Kochfokus versprochen, an ihrem Blog Event „Einmal kulinarisch um die ganze Welt“ teilzunehmen. Da heute der letzte Tag des Events ist, muss ich mich endlich sputen, um das Rezept online zu stellen. Versprochen ist versprochen. Und ich habe fast den Termin vermasselt.

Schoko-Minz Flaó Ibicenco Käsekuchen aus Ibiza

Käsekuchen, Minze und Schnaps

Ich mag den Flaó. Es ist eine ganz besondere Art, einen Käsekuchen zu backen. Ganz ibizenkisch mit Schnaps und Minze. Gerne esse ich den Kuchen auf meiner Lieblingsinsel.

Dieser Käsekuchen ist ein typisches südspanisches Osterrezept und seine Ursprünge reichen bis ins 15. Jahrhundert.

Da ich einen Flaó noch nie selbst gebacken habe, suchte ich in meinen spanischen Kochbüchern nach einem Rezept. Im Buch „Happy Hippie Cooking Ibiza“ fand ich genau DAS Rezept. Es ist von Ralph Morgenstern, welcher auch ein riesiger Ibiza-Fan ist. Dieses Rezept habe ich für mich abgewandelt und es entstand mein spritziger Schoko-Minz Flaó Ibicenco.

Ich habe darin zum Beispiel den Anisschnaps durch den Likör 43 ersetzt. Erstens, weil ich keinen Anisschnaps daheim habe und zweitens, weil ich es mit dem 43er mehr mag. Sinnvoller wäre es natürlich, wenn man den Anisschnaps mit einem Hierbas tauscht, aber ich stehe nun mal auf Vanille. Die Minze wurde eine Schoko-Minze. Und so ergibt das die spannende Kombination aus Vanille, Minze und Schoko.

Schoko-Minz Flaó Ibicenco

die Zutaten für eine 22cm Springform

FÜR DEN TEIG

    • 180g Mehl
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • 1 EL Likör 43
    • 2 EL Milch
    • 80g kalte Butter

FÜR DIE FÜLLUNG

    • 4 Eier
    • 6 EL Honig
    • 120g feiner Zucker
    • 600g Frischkäse
    • 2 EL Likör 43
    • 20-30 Schoko-Minzblättchen (teilweise in Streifen geschnitten)

AUSSERDEM

    • 22cm Springform
    • etwas Puderzucker zum Bestäuben
    • Frischaltefolie
    • Nudelholz
    • etwas Mehl zum Ausrollen
    • Backpapier
    • und ein wenig Butter zum Fetten der Form

Die Zubereitung vom Flaó

Die Zubereitung vom Schoko-Minz Flaó Ibicenco ist eigentlich recht einfach. Für den Teig mischt du das Mehl mit dem Salz. In die Mitte vom Mehl machst du eine kleine Vertiefung. Dort gibst du das Ei, den Likör und die Milch hinein. Die Flüssigkeiten verrührst du mit etwas Mehl. Du verteilst außerdem die Butter in kleinen Stückchen am Rand deiner Schüssel. Das alles verknetest du schnell zu einem glatten Teig. Ratzfatz geht das mit einer Küchenmaschine. Doch auch Handrührgerät und deine Hände reichen, um den Teig gut zu kneten. Deinen Teig wickelst du in die Frischhaltefolie und legst ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Deinen Backofen heizt du auf 170°C vor.

Für die Füllung verrührst du einfach die Eier mit dem Honig, dem Zucker, dem Frischkäse und dem Likör. Ungefähr Dreiviertel der Schoko-Minz-Blättchen schneidest du in feine Streifen und rührst diese unter die Masse.

Du mehlierst nun deine Arbeitsfläche leicht und rollst den Teig rund aus. Er sollte mindestens so groß werden, dass du einen Rand von etwa 3-4 cm mit ihm formen kannst. Ich habe den Teig absichtlich überdimensional größer gemacht.

Deine Backform legst du mit dem Backpapier aus und fettest den Rand der Form mit Butter ein. Jetzt legst du den Teig hinein und kleidest die Form damit aus. Den Teig stichst du mit einer Gabel mehrmals ein.

Nun gießt du die Füllung hinein und backst den Flaó ungefähr 50 Minuten. Mein Flaó war zum Beispiel 60 Minuten im Ofen. Im Rezept von Ralph Morgenstern sind 40-50 Minuten angegeben. Also guck‘ bitte immer wieder mal nach deinem Schoko-Minz Flaó.

Jetzt ist dein spritziger Traum fertig und kann auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen. Du dekorierst den Käsekuchen mit den restlichen Schoko-Minz-Blättchen und bestäubst ihn mit Puderzucker.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und ¡Buen Provecho!

Mich interessiert nun welchen Schnaps du denn anstelle von Anisschnaps genommen hättest? Auch lieber einen süßlichen Likör?

Schoko-Minz Flaó Ibicenco Käsekuchen aus Ibiza

Um Ibiza heute treu zu bleiben habe ich noch ein paar Rezepte von der Baleareninsel, die du vielleicht auch magst. Ganz beliebt ist zum Beispiel Pan Payes e Aiolli, die berühmte Knoblauchcreme mit Brot. Passend für Ostern kannst du auch gerne meine Variation der Ensaimada nachrücken. Und wenn du es leichter magst, dann probiere doch mal den Ensalada Pagésa, einen köstlichen Salat aus der ibizenkischen Landküche.

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

TRY FOODS

Kennst du schon TRY FOODS? Eine besondere Verkostung mit Gewinnspiel (Werbung)

Mit den genialen TRY FOODS Sets Try Salz und Try Schokolade nehme ich dich heute mit auf eine ganz besondere Verkostung.

TRY FOODS ist bekannt aus der TV Show Die Höhle der Löwen. Dort hat sich die Firma vor den Juroren prima geschlagen und mein Herz erobert. Ich fand die Idee so spannend, dass ich die Sache unbedingt mal ausprobieren und dir vorstellen wollte. Nun ist es soweit.

Mir wurden zur Verkostung kostenlos die TRY FOODS Sets Try Salz und Try Schokolade zugesendet. Also komm‘ doch mal mit auf meine Verkostungen.

TRY FOODS

Das Set Try Salz werde ich dir genau vorstellen. Try Schokolade werde ich im zweiten Teil dieses Posts auch anschneiden, aber nicht ganz so ausführlich vorstellen. Doch dafür kannst du es aber auch bei mir gewinnen. Also unbedingt weiter lesen!

TRY FOODS Salz

Die Boxen der TRY FOODS Produkte sind rechteckig und jeweils mit dem entsprechenden Probierset inklusive Inhaltsangabe bedruckt. Die Verpackung vom Set Try Salz verspricht, dass man fünf ausgewählte Natursalze verkosten kann und dass man Informationen zum weißen Gold erhält.

Der Gründer von TRY FOODS Jörn Gutowski hat Folgendes auf der Salzverpackung vermerkt. Ich zitiere das ganz einfach mal, bevor ich das Paket öffne.

Try Salz ist das Ergebnis meiner Entdeckungsreise in die Welt der Natursalze. Wie unterscheiden sich Salze und wie lassen sie sich am besten einsetzen? Ich habe dazu mit Experten gesprochen und fünf Salze von vier Kontinenten zusammengestellt, die nicht nur unterschiedlich aussehen, sondern auch deutlich anders schmecken als herkömmliches Speisesalz. Die vielen Informationen aus den Gesprächen zum „Weißen Gold“ sind im beiliegenden Booklet anschaulich aufbereitet und zusammengefasst.

Viel Spaß beim Probieren, Lesen und Erkunden!

Na dann mal los!

Zuerst zog ich obere farbige Hülle der Verpackung ab und kam zu einem TRY Aufreißpfeil, der die Probierpackung öffnet. Innen befinden sich schön in wiederverschließbaren Papiertütchen mit weißer Beschriftung die fünf Salze, eine Kurzanleitung und das 56-seitige Booklet.

 

Gleich beim Öffnen der Box kam meinem Näschen ein intensives Salzaroma entgegen.

Die Verkostung Try Salz

Ich begann wie beschrieben mit der Kurzanleitung. Die Kurzanleitung beantwortet dir die ersten Fragen die auftauchen werden. Nämlich, ob man Salz überhaupt verkosten kann und wie man es verkostet. Es wird gesagt, dass man für die Salzverkostung einen neutralen Träger nutzen sollte, wie eine Salatgurke oder auch gekochte Kartoffeln, oder eben Brot mit Butter. Man kann es aber auch pur testen, doch das soll nicht so schmackhaft sein.

Ich bin dann doch in die Richtung pur gegangen, da ich es nur alleine für mich verkostet habe. Wenn ich es bald mit Freunden oder der Familie verkoste, wird es in einer beschaulichen Runde mit guten Trägern veranstaltet. Versprochen!

Also habe ich mir fünf Schalen gesucht und die Salze nebst Tütchen platziert und nach und nach gekostet.

 

In der Box sind folgende interessante Salze enthalten:

    • Murray River Salz aus Australien
    • Pyramidensalz aus Indien
    • Rosensalz aus Bolivien
    • Kala Namak aus Indien
    • Rauchsalz aus Dänemark

TRY FOODS empfiehlt natürlich, dass man sich ausreichend Zeit lassen sollte, um die verschiedenen Salze zu entdecken. Da haben die Leute von TRY FOODS vollkommen recht! Wahnsinn, wie unterschiedlich Salz aussehen kann. Und wie unterschiedlich es auch schmeckt! Gigantisch.

Das Booklet vom Try Salz

Im mitgelieferten Booklet erfährst du dann auf 56 Seiten allerhand Wissenswertes über Salz im allgemeinen und natürlich auch über jedes der fünf mitgelieferten Probiersalze. Du erfährst, was Salz ist. Du kannst über die Geschichte des Salzes lesen und die Gewinnung. Jedes der fünf Salze wird bei TRY FOODS ausgiebig beschrieben. So findet man jeweils zu jedem Salz eine Karte, wo genau es gewonnen wird. Wie es aussieht und wofür man es am besten verwenden kann. Außerdem sind immer ein paar freie Zeilen im Büchlein, damit du dir Notizen zu den Salzen machen kannst. Also was du bei der Verkostung empfunden hast, wie es sich für dich anfühlte, wie es dir geschmeckt hat. Weiterhin im Buch findest du noch kurze Beschreibungen zu anderen Salzsorten, zur Benutzung von Salz und zum Einkauf des Weißen Goldes.

Mein Fazit

Geniale Idee, um neue Lebens- und Genussmittel kennenzulernen. So muss man nicht gleich eine normalgroße Packung kaufen, um dann festzustellen, dass es gar nicht der gewünschte Geschmack ist. Mit so einem TRY FOODS Pack findest du dein neues Lebensmittel oder Genussmittel und kannst dieses Entdecken gleichzeitig zu einem Event daheim werden lassen.

Und wenn du deinen Favoriten gefunden hast, kannst du ihn gleich bei der Firma in der regulären Größe bestellen.

TRY FOODS Schokolade mit Gewinnspiel

Das zweite mir zugesendete Set ist die Schokoladen-Box. Da ich ehrlich gesagt Schokolade sehr selten pur und in dieser Intensität esse, reiße ich diese Box nur kurz an. Aber das macht auch gar nichts, denn du kannst so eine Box passend zu Ostern gewinnen!

Die TRY FOODS Schokoladen-Verpackung verspricht auf jeden Fall mega viel. Ich zitiere auch hier wieder den Gründer dieser coolen Firma.

Try Schokolade ist Ihre Schokoladen-Verkostung für zu Hause! Mit dem Set erleben Sie, wie vielfältig dunkle Schokolade ist und welche Aromen in ihr stecken. Erfahren Sie zudem interessante Informationen rund um das Thema Schokolade: Was macht eigentlich eine gute Schokolade aus, woran kann ich sie erkennen und wie wird überhaupt aus der Kakaobohne eine Schokolade hergestellt?

Durch eigenes Probieren und Gespräche mit verschiedenen Experten habe ich mich auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Schokolade begeben. Kommen Sie mit und lernen Sie das sinnlichste Genussmittel der Welt richtig kennen!

Viel Spaß beim Probieren, Lesen und Erkunden!

Das Gewinnspiel

Und damit ich dir nicht zu viel Schokoladiges verrate, kannst du nun ein Try Schokolade Probierset gewinnen!

Teilnehmen ist ganz einfach. Abonniere einfach meinen Newsletter und kommentiere hier direkt mit: ICH MAG VERKOSTEN!

Bitte bitte bitte, gib im Kommentar zumindest deinen Vornamen und den ersten Buchstaben vom Nachnamen an, so kann ich dich dann auch deiner E-Mail Adresse im Newsletter zuweisen.

Mit ein wenig Glück gewinnst du das Set und du kannst es zu Ostern verschenken oder eine Verkostung an den Feiertagen machen.

Das Gewinnpiel läuft bis zum Sonntag, 02.04.2017 um 23.59 Uhr.

GEWONNEN HAT CHRISTINA P. !!!

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind nur Personen ab 18 Jahre. Du kannst bis 02.04.2017, 23.59 Uhr am Gewinnspiel teilnehmen. Der/Die Gewinner/Gewinnerin wird per E-Mail informiert und am 03.04.2017 hier in diesem Post bekannt gegeben. Du hast 3 Tage Zeit, mir deine Versandanschrift mitzuteilen. Ansonsten verlose ich neu! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

ACHTUNG: Bei einem Gewinn gestattet du mir, deine Postanschrift der Firma TRY FOODS mitzuteilen. Die Firma übernimmt direkt den Versand des Gewinns!

Hat dich das neugierig gemacht? Wenn du mehr über Salzgewinnung erfahren möchtest, so kannst du in diesem Post über die Salinen Ibizas mehr darüber erfahren.

Signatur Casa Selvanegra Blog

schneller Low Carb Cheesecake

Schneller leckerer Low Carb Cheesecake

Einen Cheesecake vernaschen ohne dabei zu sündigen? Das ist doch traumhaft, oder? Mit genau diesem Käsekuchen kannst du dir ohne Sorgen auch mal zwei Stückchen gönnen!

Bisher habe ich mir beim Backen noch nicht so die Gedanken gemacht, ob es nun gesund ist oder nicht. Solche Schlemmereien wie Cheesecakes und Käsekuchen gelten bei mir als Extra und es gibt diese nicht so oft. Da darf dann schon mal gesündigt werden und Zucker und Sahne müssen dann schon im Kuchen drin sein.

cheesecake-low-carb

Ich habe bei diesem Low Carb Cheesecake einen Versuch gemacht, ohne Zucker zu backen. Mein Vater kam auf Besuch und er ist Diabetiker, so gab es für mich die Herausforderung, einen Cheesecake für ihn zu backen.

Es entstand ein schneller Low Carb Cheesecake ohne raffinierten Zucker. Lediglich wenige Löffel Xucker light geben dem Kuchen eine gewisse Süße.

Dieser Low Carb Cheesecake ist in nur wenigen Minuten zusammengerührt und backt auch nur eine relativ kurze Zeit. Wenn sich also am Mittag noch Gäste zum Kaffee einladen, hast du innerhalb von 1 1/2 Stunden, inklusive Backen, einen leckeren luftigen Käsekuchen.

 

Nun möchtest du gerne wissen, was du alles für diesen Kuchen benötigst.

Low Carb Cheesecake – die Zutaten

für eine 24cm Springform

Ich habe mich bei meinen Mengen leider etwas verschätzt und so ist der Kuchen etwas flach geworden in meiner großen Springform. Schöner und höher wird dein Kuchen, wenn du eine Backform von nur 24cm Durchmesser benutzt.

    • 500g Magerquark
    • 250g Frischkäse
    • 4 Eier
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 3 EL Xucker light
    • 2 TL Dinkelvollkornmehl
    • 1 Prise Salz
    • eine Hand voll Früchte nach Geschmack
    • ganz wenig Fett für die Form

Die Zubereitung vom Käsekuchen

Du gibst alle Zutaten mit Ausnahme vom Xucker in eine große Rührschüssel und mixt diese gut durch. Zum Schluss gibst du den Xucker löffelweise zu. So kannst du am besten abschmecken in welcher Intensität du die Süße haben möchtest.

schneller Low Carb Cheesecake

Nun legst du deine Springform mit Backpapier aus und fettest die Form am Seitenrand leicht ein. Du füllst die Teigmasse in die Form und stellst den Kuchen in den nicht vorgeheizten Backofen. Bei 160°C backst du den Kuchen etwa 45-50 Minuten.

Sollte der Kuchen kurz vor Ende der Backzeit zu stark bräunen, lege einfach ein Stück Backpapier oben auf die Form.

schneller Low Carb Cheesecake

Dein Cheesecake ist fertig, wenn du mit einem Holzstäbchen einstichst und du keine Quarkmasse mehr am Holz hast.

Lass ihn am besten im Ofen auskühlen. Kurz vor dem Servieren belegst du deinen Kuchen noch mit Früchten deiner Wahl. Ich habe ein paar tiefgefrorene Beeren genommen.

Ein leckeres Schlemmen und ¡Buen Provecho!

Was sagst du zu diesem Rezept?

Magst du doch lieber richtig richtige Zuckerbomben als Cheesecake? Dann guck‘ dir mal die Rezepte an. Ich habe da zum Beispiel den Poppigen Schwarzwäldermeinen Zopfkuchen oder als richtigen Käsekuchen den Cheesecake mit Spekulatius für dich. Probiere dich durch!

Signatur Casa Selvanegra Blog

 

Tomaten-Sellerie-Macchiato

Das weiße Tomaten-Sellerie Macchiato – Genuss im Glas

Das weiße Tomaten-Sellerie Macchiato ist etwas Besonderes! Eine zweischichtige Suppe im Trinkglas. So etwas sieht man nicht so oft.

Und ich bin ehrlich. Ich wollte das gar nicht so haben. Es sollte ein komplett anderes Gericht werden, nur wenn man nicht richtig dabei ist beim Kochen kommen manchmal ganz andere Kreationen heraus. Erst einmal denkt man sich: sch***! Doch dann probiert man und denkt: WOW! Aus meinem misslungenen Kochversuch kam dieses erstaunlich leckere weiße Tomaten-Sellerie-Macchiato heraus.

Tomaten-Sellerie-Macchiato

 

Diesen Fehlversuch werde ich bestimmt bald wieder kochen. Dieses Tomaten-Macchiato eignet sich super für Menüs mit Gästen. So hat man gleich zu Beginn des Essens einen kleinen Wow-Effekt im Glas!

Oben beginnt man zu Schlemmen. Zuerst kommt man an cremigen Mozzarella und kleine knusprige Hähnchenstücke in Tomatensauce. Danach kommt die kräftige Selleriesuppe. Oben wird gelöffelt und unten wird getrunken. Wer mag nimmt einen Cocktailtrinkhalm zum Suppe schlürfen.

Die Zutaten für das weiße Tomaten-Sellerie-Macchiato

für 2 Personen

    • ein mittelgroßer Knollensellerie (ungefähr 400g)
    • Salz, Pfeffer
    • 4 EL Milch
    • geriebene Muskatnuss
    • 200g Hähnchenbrustfilet
    • 6 Kirschtomaten
    • 1 Kugel Mozzarella
    • 1 Schalotte
    • 1 EL Olivenöl
    • 300ml passierte Tomaten
    • mediterrane Kräuter

Versuche, eventuell einen kleineren Sellerie zu bekommen, denn bei meinen etwa 400g ist am Ende schon noch gut Suppe übrig geblieben, die ich dann am nächsten Tag gegessen habe.

Tomaten-Sellerie-Macchiato

Die Zubereitung vom Macchiato

Du heizt den Backofen auf 180°C vor. Den Sellerie schälst du und schneidest ihn in kleine Würfel. Diese lässt du etwa 15 Minuten in leicht kochendem Salzwasser garen. Nach der Garzeit gießt du ein wenig vom Kochwasser ab und gibst die vier Esslöffel Milch hinzu. Dann pürierst du die Suppe und würzt mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss. Die Suppe sollte von der Konsistenz recht breiig werden. Gieß nach Bedarf mehr oder weniger Kochwasser ab.

Während die Selleriewürfel köcheln wäscht du das Hähnchenfilet und schneidest es in mundgerechte Stücke. Du gibst etwas Olivenöl in eine beschichtete Pfanne und brätst die Stücke rundherum einige Minuten knusprig an. Mit Salz und Pfeffer würzen. Diese Hähnchenstücke legst du jetzt in eine kleine Auflaufform.

Du halbierst die Kirschtomaten und schneidest den Mozzarella in dünne Scheiben. Die Schalotte schälst du und würfelst sie in kleine Stücke.

In der soeben benutzten Pfanne erhitzt du noch etwas vom Olivenöl und schwitzt die Schalotte darin an. Du gibst die passierten Tomaten hinzu, sowie die Kräuter. Würze mit Pfeffer und Salz. Diese Sauce lässt du wenige Minuten köcheln.

Nun kommt die Sauce zum Fleisch in die Auflaufform. Du legst den Mozzarella auf die Sauce und das Fleisch und lässt alles 10 Minuten im Ofen überbacken. Solange, bis der Mozzarella gut geschmolzen ist.

 

Es ist an der Zeit, das weiße Tomaten-Sellerie Macchiato zu servieren. Dazu nimmst du ein hohes, etwas breiteres Glas und füllst zuerst die cremige Selleriesuppe hinein. Danach gibst du löffelweise die Tomatensauce auf die Suppe. Zum Schluss legst du die Hähnchenstücke, Tomatenstücke und den Mozzarella auf deine Suppenkreation. Mit einigen Kräutern dekorieren. Siehe da! Das weiße Tomaten-Sellerie-Macchiato ist gezaubert!

Wie immer wünsche ich einen guten Appetit, viel Spaß beim Nachkochen und ¡Buen Provecho!

Seit dem letzten Jahr liebe ich Sellerie sehr. Den Geruch von der Knolle habe ich schon lange gemocht. Wenn du magst, dann guck‘ dir doch noch einige meiner anderen Sellerierezepte an. Wie wäre es mal mit einer Kartoffel-Sellerie-Suppe, einem lauwarmen Linsensalat mit Sellerie oder einer Sellerie Lasagne?

Signatur Casa Selvanegra Blog